GameStar.de
› Paladins wird attraktiver – Patch OB56 krempelt das Ranked-System um
Paladins wird attraktiver – Patch OB56 krempelt das Ranked-System um

Paladins wird attraktiver – Patch OB56 krempelt das Ranked-System um

Paladins bekommt einen neuen Patch OB56: Ranked 2.0 kommt und verändert das System für gewertete Spiele komplett. Es gibt neue epische Skins, die das Niveau von kosmetischen Gegenständen gewaltig anziehen. Außerdem wurden legendäre Karten angepasst, aber auch die Champions selbst

Paladins neuer Patch OB56 könnte einer der wichtigsten für den Moba-Shooter bisher sein. Heute, am 9. August, wird der Patch auf dem PC aufgespielt.

Das Ranked-System wird komplett angepasst und macht die professionelle Szene von Paladins um einiges attraktiver.

Viele der legendären Karten des Champion-Deckbuilds erhielten einen Buff, was die strategischen Entscheidungen spannender gestaltet. In Paladins können die Champions mit Karten individuell angepasst werden. Die legendären Karten sind besonders stark und jeder Champion darf nur eine von diesen mit ins Match nehmen.

Außerdem wurde das Skin-Niveau weiterhin gesteigert und die neuen kosmetischen Gegenstände machen ordentlich was her. Das ist kein Vergleich mehr zu den alten „Re-Colours“, die vorher als komplette Skins angepriesen wurden.

Paladins Ranked 2.0 verändert das kompetitive Spiel – Ein Neustart durch Hard-Reset

Die größte und bedeutendste Veränderung in Patch OB56 ist die Einführung von Ranked 2.0. Studio Hi-Rez hat sein komplettes System für gewertete Spiele angepasst.

  • Der Ranked-Status eines Spielers gilt ab jetzt für den kompletten Account. Vorher galten die Wettkampf-Bewertungen nur für einzelne Champions. Das heißt, die Spieler konnten mit einem Champion einen besonders hohen Rang erzielen, während andere Helden im tiefen Bereich lagen.
  • Mit Ranked 2.0 wird ein Hard-Reset durchgeführt. Das heißt, alle Spieler fangen bei Null an und werden neu in den Rängen verteilt. Der Hard-Reset tritt sofort mit Patch OB56 ein.
  • Es gibt 7 Ränge, in die Spieler eingestuft werden können. 5 Ränge davon (Bronze, Silber, Gold, Platinum, Diamant) sind jeweils noch in 5 Divisionen eingeteilt, die man erklimmen muss. Die höchsten zwei Ränge (Meister und Großmeister) sind nur für die Top-Spieler von Paladins. Hier gelten etwas andere Regeln und es gibt keine Divisionen.
  • Jeder muss nach dem Hard-Reset 15 Qualifikations-Matches spielen und wird dann in einen der Ränge eingestuft. Von hieraus geht es dann entweder hinauf oder hinab.
  • Bis Rang Platinum kann man bis zu 5 Spieler in sein Team für Ranked aufnehmen. Man kann also mit einem vollen Team zusammen Ranked spielen.

Hier ist ein ausführlicher Artikel über Paladins Ranked 2.0, in dem ein Gespräch mit den Entwicklern über das neue System zu finden ist.

Im unteren Bild sind die neuen Ränge, mit ihren jeweiligen Divisionen:

Kunoichi Skye & Ronin Ash heben das Skin-Niveau in OB56 gewaltig an

Paladins hatte lange Zeit den Ruf, einfach schlechte Skin-Designs zu haben. Viele der alten Skins waren nur Re-Colours der ursprünglichen Modelle.

Das heißt, die Kleidung oder Haare waren nur anders eingefärbt und unterschieden sich nicht großartig vom Ursprungs-Champion. In den letzten Updates hat Hi-Rez bereits ordentliche, neue Skins geliefert, die etwa eigene Animationen haben oder Voice-Lines.

Schaut man sich allerdings die neuen epischen Skins Ronin Ash und Kunoichi Skye an, wirken die schon fast wie eine Ansage des Artisten-Teams. 

An dieser Stelle ist ein Video von Ronin Ash eingebunden, da man die Animationen und vor allem die Waffe in Bewegung sehen muss. Der Skin ist bis ins kleinste Detail ausgearbeitet und das Thema des Drachens zieht sich bis in die Munition der Waffe hindurch. Das hat mit Re-Colours nun wirklich gar nichts mehr zu tun.

Ab Minute 1 ist der Skin zu sehen:

Ronin Ash ist im Shop freizuschalten, Kunoichi Skye gibt es durch eine Quest

Ronin Ash ist in Paladins In-Game-Shop mit Kristallen freizuschalten.

Kunoichi Skye gibt es nur durch eine Quest und so erhält man sie:

  • Ronin Ash muss freigeschaltet werden
  • Wer 40 Eliminierungen schafft, erhält das Ronin-Spray (Eine Eliminierung bedeutet, dass man an einer Tötung beteiligt war)
  • Wer darauf 20 Tötungen hinbekommt, erhält das Kunoichi-Spray (Eine Tötung bedeutet, dass man selbst den Todesstoß verteilt hat)
  • Wer es jetzt noch schafft, insgesamt 300,000 Schaden anzurichten, erhält Kunoichi Skye

Die Quest-Punkte müssen in der angegebenen Reihenfolge abgeschlossen werden. Abschließen kann man die Quest mit jedem beliebigen Champ.

Kunoichi Sky ist bereits im Titelbild zu sehen, aber hier kommt sie nochmal.

Champion-Anpassungen geben vielen legendären Karten einen Buff in OB56

In Update OB56 hat sich Studio Hi-Rez auf das Balancing der legendären Karten konzentriert. Jeder Champion hat drei legendäre Karten in seinem Deckbuild-Set. Diese sind besonders stark und legen die Strategie des Spielers fest.

Bisher waren die legendären Karten aber so, dass es im Regelfall eine Auswahl gab, die besonders gut war. Spieler konnten also nicht wirklich eine strategische Entscheidung treffen, da oft nur eine Karte Sinn ergeben hat. Die Entwickler haben viel daran getan, genau dieses Problem zu beheben.

So hat Barik etwa einen Buff erhalten auf die legendäre Karte „Fortify“, die jetzt die Abklingzeit von „Barrikade“ um 3 Sekunden verkürzt. Dieser Buff macht die Karte direkt zu einer attraktiveren Option und macht sie genauso stark wie Bariks andere zwei legendäre Karten. Mit diesen Anpassungen muss man tatsächlich überlegen, wo man mit seinem Build hinmöchte und wie man die Gegner am besten kontern kann.

Die Anpassungen aller Champions findet Ihr in den offiziellen Patch-Notes in unserer Quellen-Angabe.

Patch OB56 kommt noch heute, am 9. August, zum PC.

Paladins kostenlos auf PS4, Xbox One, PC spielen

Leya meint: Dieser Patch wird eine ziemliche Kehrtwende im kompetetiven Spiel von Paladins bringen. Das alte Ranked-System hat sich zwar von den anderen in dem Genre hervorgetan, es war allerdings auch unübersichtlich. Dadurch, dass jeder einzelne Champion eingestuft wurde, war es schwierig, seinen Fortschritt im Gesamten zu verfolgen.

Ein Spieler konnte einen extrem hohen Rang mit einem Champion haben. Wenn dieser dann aber von einem anderen Spieler gewählt wurde, konnte der Spieler schon ein Problem haben, mitzuhalten.

Das Ranking-System für den gesamten Account gibt einfach eine klarere Linie.

Mir gefällt, dass Hi-Rez die Balance der legendären Karten verschärft hat. Denn in den Karten liegt die gesamte Strategie, die Paladins von anden Helden-Shootern abhebt. Die legendären Karten sind so mächtig, dass es schwierig sein muss, sich zwischen einer der drei zu entscheiden.

Ich bin schon sehr gespannt, wie sich das neue Ranked-System entwickeln und bei der Community ankommen wird.


Paladins wird attraktiver – Patch OB56 krempelt das Ranked-System um

Paladins

PC PS4 Xbox One