OnlineWelten Netzwerk
› Paladins Tier-List OB44: Die besten Champions im März 2017
Paladins Tier-List OB44: Die besten Champions im März 2017

Paladins Tier-List OB44: Die besten Champions im März 2017

Wir stellen Euch Paladins beste Champions laut Tier List vor. Diese Champions werden derzeit am stärksten eingeschätzt.

Wir haben uns Paladins Tier-List vorgeknöpft und die derzeit besten Champions herausgesucht. Tier-Listen geben wieder, wie stark die Performance eines jeweiligen Champions im Spiel eingeschätzt wird. Die Champions können sich auf der Liste des Öfteren verschieben, wenn neue Patches veröffentlicht werden.

Wie immer bei Tier-Listen gilt: Das ist eine allgemeine Einschätzung der Experten, die sich schon lange mit dem Spiel beschäftigen, wie stark sie einzelne Champions einschätzen. Natürlich können einzelne Spieler auch mit „schwachen Helden“ richtig gut spielen, andere kriegen selbst mit den „besten Helden“ den Hintern versohlt.

Update: Der Artikel ist auf dem Stand vom 2. März. Vor allem die neuen legendären Karten haben für große Verschiebungen auf der Tier-Liste gesorgt.

Paladins OB44: Die 6 stärksten Champions auf der Tier-List

Diese Champions werden derzeit von den Spielern am stärksten eingeschätzt, sie sind Top-Tier. Die Reihenfolge der Champions ist willkürlich gewählt und gibt keine Wertung zwischen ihnen ab.

  • Grohk (Support) – Grohk befand sich kürzlich noch ganz unten auf der Tier List. Das hat sich mit den legendären Karten geändert. Mit „Maelstorm“ kann er seine Gegner konstant in der Verlangsamung halten.
  • Buck (Flanke) – Mit seiner neuen Legendären Karte „Bounce House“ wird Buck zum absoluten Monster. Mit ihr kann er seine Fähigkeit „Heldensatz“ zweimal benutzen. Buck springt unglaublich hoch und weit. Landung auf einem Ziel verursacht 350 Schaden. Dazu gibt es derzeit nicht wirklich einen Konter.
  • Ying (Support) – Ähnlich wie Buck und Grohk profitiert Ying von ihren legendären Karten. 2 Ying-Klone heilen ein einzelnes Ziel für 350-700 Lebenspunkte (Leben pro Sekunde). Die neue legendäre Karte „Lifelike“ erlaubt es ein zweites Ziel zu heilen, zu den gleichen Lebenspunkten wie das erste. Yings Heilung wird damit verdoppelt und macht aus ihr derzeit den besten Heiler im Spiel.

Paladins Torvald

  • Maeve (Flanke) – Maeve ist der neuste Champion bei Paladins. Sie nahm direkt eine Spitzenposition ein. Obwohl sie als Flankerin klassifiziert ist und ihre Fähigkeiten darauf ausgelegt sind, verteilt sie hohen Schaden. Maeve ist schnell und kaum zu packen, da sie viele Beweglichkeits-Fähigkeiten besitzt. Maeves Fähigkeiten im Überblick seht Ihr im angegebenen Link.
  • Torvald (Frontlinie) – Torvald wurde kurz nach seinem Erscheinen als zu schwach eingeordnet, da er kaum Beweglichkeit und keine Flucht-Eigenschaften besitzt. In Wahrheit braucht er diese auch gar nicht. Er ist in der Lage, sein Schild in relativ kurzer Zeit ständig wieder aufzuladen – dadurch ist er beinahe nicht zu töten. Sein Ultimate bläst ein gesamtes Team einfach weg und hat eine geringe Abklingzeit. Zusätzlich versorgt der Laser-Opa sein Team mit starken Schilden. Er ist wie eine Festung, die am Objective steht.
  • Makoa (Frontlinie) – Makoa ist mit seinen unfassbar starken Schilden so gut wie nicht klein zu kriegen. Sein Ultimate ist in der Lage, einen kompletten Payload von Feinden zu befreien und dort die Kontrolle zu übernehmen.

Paladins Ying Character

Diese Champions werden laut Tier-List als gut eingestuft

Die folgenden Champions stehen derzeit ebenfalls gut da und dürften eine recht sichere Wahl sein. Ihre Performance ist nur geringfügig schlechter als jene der oben genannten Champions. In den richtigen Händen sind sie knifflige Gegner.

  • Androxus
  • Drogoz
  • Sha Lin
  • Cassie
  • Evie

Paladins: Die schlechtesten Champs laut Tier-List

Die folgenden Champions werden derzeit als schwach und einfach zu kontern eingestuft.

  • Fernando – Fernando stand im vorherigen Patch noch sehr gut da. Er flacht jetzt einfach im Vergleich zu den anderen Tanks ab.
  • Skye – Einfach durch Gegenstände zu kontern, mit ein wenig Koordination einfach auszuschalten.

Die restlichen Helden, die hier nicht aufgezählt, liegen im Mittelfeld, sind weder sonderlich gut, noch sonderlich schlecht.

Mit den richtigen Karten holt Ihr das meiste aus jedem Champion raus. Hier geht es zu unserem Deckbuilding-Guide.


Free2play: Zur Offiziellen Website von Paladins und kostenlos zocken.

QUELLE tentonhammer
QUELLE r/paladins
Paladins Tier-List OB44: Die besten Champions im März 2017

Paladins

PC PS4 Xbox One