GameStar.de
› Overwatch: Level-Guide – Das sollte man über Level und EXP wissen
Overwatch Tracer Spotlight

Overwatch: Level-Guide – Das sollte man über Level und EXP wissen

Leveln in Overwatch ist ziemlich simpel. Oder doch nicht? Wir erklären einige Feinheiten zum Levelsystem des Spiels.

Ein Level-Guide für Overwatch? Was soll das denn beinhalten? Ja, ungefähr diese Frage habe ich mir auch gestellt. Dennoch gibt es eine ganze Menge von Faktoren, die man im Auge behalten sollte, wenn man möglichst schnell im Level von Overwatch aufsteigen will.

Level-Ups – Was bringt das eigentlich?

Für Zocken von Overwatch werden die Spieler mit Erfahrungspunkte belohnt, die wiederum benötigt werden, um neue Level zu erreichen. Grundsätzlich sagt das Level wenig über das Können eines Spielers aus, hat aber eine gravierende Auswirkung: Lootboxen. Nach jedem Stufenaufstieg wird der Spieler mit einer Kiste belohnt, in der allerlei kosmetischer Schnickschnack enthalten sein kann, von Profilbilder, über Emotes und sogar neue Charakterskins. “Effektives” Leveln lohnt sich also für alle, die gerne ein wenig aus der Masse herausstechen.Overwatch Lootbox Opening Animation

Erfahrungspunkte – Wofür gibt es sie?

Grundsätzlich hängt die erhaltene Erfahrung in Overwatch von genau einem Faktor ab: Zeit. Je länger eine Partie andauert, desto mehr XP gibt es für beide Teams. Zusätzlich dazu gibt es aber auch weitere Belohnungen für Spieler, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind. Die Zusammensetzung der Erfahrungspunkte sieht aus wie folgt:

  • 3.40 XP gibt es pro Sekunde im aktiven Spiel (Wartezeit/Vorbereitung zählt nicht)
  • Medaillen geben 50 XP (Bronze), 100 XP (Silber) und 150 XP (Gold). Spieler können jeweils nur für eine Medaille diesen Bonus erlangen – also maximal 150 XP in einer Runde.
  • Der Abschluss einer Partie bringt 250 XP
  • Der Sieg bringt zusätzlich 500 XP
  • Aufeinanderfolgende Spiele gewähren 200 XP
  • Das Spielen in der Gruppe (2-6 Spieler) wird mit 20% Bonus-XP belohnt.
  • Zusätzlich gewährt der “erste Sieg des Tages” 1500 XP.

Prestige – Das Zurücksetzen des Levels

Die ersten Vielspieler haben es in den letzten Tagen schon erreicht. Das Leveln “endet” bei Overwatch mit dem Erreichen von Level 101. Danach wird der Spieler wieder auf Stufe 1 zurückgesetzt und erhält einen neuen Rahmen um sein Bild, damit für alle ersichtlich ist, wie viel er schon im Spiel geleistet hat. Der Vorteil: Mit dem Zurücksetzen auf Stufe 1 werden auch die benötigten Erfahrungspunkte zurückgesetzt! Die ersten “neuen” Level werden also wie im Flug vergehen, was auch den Gewinn neuer Lootboxen beschleunigt.overwatch-bot2

Generelle Tipps zum Leveln

  • Spielt immer in einer Gruppe. Die 20% Bonus-XP werden auf fast alle Punkte angerechnet.
  • Verlasst nicht nach jeder Runde die Warteschlange, nur weil einer aus der Gruppe eine Lootbox öffnen will! Spielt lieber mehrere Partien am Stück, denn nur dann bekommt ihr den “Consecutive Match”(aufeinanderfolgende Partie)-Bonus. Das sind zwar “nur” 240 XP (in der Gruppe), kann auf Dauer aber mehrere Level-Ups bedeuten.
  • Zögert ein Match nie heraus, wenn Ihr am Gewinnen seid! Wenn Ihr gewinnen könnt, dann tut es. Im Regelfall ist der “Bonus” für zusätzliche Zeit geringer, als wenn ihr einfach schnell gewinnt, den Siegerbonus einstreicht und eine neue Runde startet.
  • Ab Stufe 23 steigen die benötigten Erfahrungspunkte nicht mehr an – jedes Level-Up benötigt (bis zum Prestige) dann 22.000 XP.
  • Verlasst niemals Spiele vorzeitig. Wer zu oft aus einem Match flieht, bekommt einen Malus von 75% auf alle Erfahrungspunkte – damit kann man “effektives Leveln” für eine Weile vergessen.

Weitere Neuigkeiten, Guides und Artikel rund um Blizzards Heldenshooter findet Ihr auf unserer Overwatch-Spieleseite.

QUELLE reddit.com/r/Overwatch/
Cortyn
Dämon vom Dienst. Mit Herz und Seele dem Rollenspiel verschrieben. Achtung: Artikel könnten Spuren von Meinung enthalten!