GameStar.de
› Overwatch: So wurde ein “Mittelalter Nerd ohne Charisma” zur Kultfigur
Overwatch Jeff Kaplan Game Director

Overwatch: So wurde ein “Mittelalter Nerd ohne Charisma” zur Kultfigur

Der Game Director von Overwatch hat vielleicht kein Charisma, aber dafür hat er’s weit gebracht.

Jeff Kaplan gehört einfach nicht vor eine Kamera und hat kein Charisma. Das meint er zumindest selbst und lacht über seine Parodien.

Vor einigen Tagen hat sich Jeff Kaplan zu einer „Ask me anything“-Session im Subreddit von Overwatch hinreißen lassen. Die Community hat die Gelegenheit genutzt und ihm jede Menge Fragen gestellt – nicht alle davon hatten direkt mit dem Spiel zu tun.

Zu den bekanntesten Fan-Werken von Overwatch gehören die Mash-Ups von Dinoflask. Hier werden die offiziellen „Developer’s Update“-Videos von Kaplan in viele Einzelteile geschnitten und dann neu zusammengesetzt, sodass sich ein ganz anderer Sinn ergibt. So hat dinoflask Jeff Kaplan schon Sätze wie diese in den Mund gelegt:

  • „Wir bei Blizzard ernähren uns von Euren negativen Emotionen. Wir wollen, dass Ihr im Ranked so frustriert seid, dass Ihr all euer Geld in Lootboxen steckt und Euch über Anzeigebilder freut.“
  • „Wenn wir bei Blizzard unterschiedliche Ideen haben, dann kämpfen die Designer das einfach untereinander aus. Und ich bin darin ziemlich gut. Bei uns gibt es das Sprichwort: ‘Wrestle with Jeff, prepare for death.’“

In der Community erfreuen sich diese Videos großer Beliebtheit und viele sehnen sich nach neuen Developer’s Updates nur, damit dinoflask daraus etwas anderes erschaffen kann. Doch wie sieht Kaplan das Ganze selbst? Er lieferte prompt eine Antwort:

„Er [dinoflask] ist supertalentiert. Die Videos sind urkomisch. Natürlich schäme ich mich, wenn ich sie sehe. Ich meine, ich bin dieser mittelalte, seltsame Nerd mit 0 Punkten in Charisma und gehöre echt nicht vor eine Kamera, egal in welcher Weise oder Form. Aber wenn ich mir diese Videos objektiv anschaue – als wäre das jemand anderes und nicht ich – dann sind sie verdammt lustig.

Ich sage immer, dass dinoflask das sagt, von dem ich wünschte, dass ich es wirklich sagen könnte.“

Es kamen aber auch noch andere Themen zur Ansprache. Ein Nutzer fragte, was Kaplan an der Community am wenigsten mag und auch da gab er eine klare Antwort:

„Ich mag es nicht, wenn ihr gemein zueinander seid. Ich mag es nicht, wenn Ihr gemein zu Leuten seid, mit denen ich arbeite… besonders dann, wenn ihr sie als faul bezeichnet. Es sind die am härtesten arbeitenden Leute in der Games-Industrie. Ich mag es auch nicht, wenn Leute sagen „Held X braucht eine Überarbeitung“ wenn sie eigentlich nur sagen wollen, dass der Charakter eine kleine Balanceverbesserung braucht. Generell mag ich kein toxisches Verhalten oder Übertreibungen.“Overwatch Winston Primal Rage

Und selbst wenn Kaplan keine Charismapunkte hat, dann dürfte er damit sicher einige Sympathiepunkte bei den Spielern gesammelt haben.


Die nächste Heldin in Overwatch, Orisa, hat übrigens einen Releasetermin.

QUELLE reddit.com/r/overwatch/
QUELLE kotaku.com
Cortyn

Dämon vom Dienst. Mit Herz und Seele dem Rollenspiel verschrieben. Achtung: Artikel könnten Spuren von Meinung enthalten!