GameStar.de
› Overwatch: Doomfist wird endlich gefixt – Ist er nun wieder spielbar?
Overwatch Bugfist Ende title

Overwatch: Doomfist wird endlich gefixt – Ist er nun wieder spielbar?

Der verbuggteste Charakter in Overwatch wird endlich wieder spielbar. Ist dies das Ende von „Bugfist“?

Die Spieler haben sich inzwischen daran gewöhnt, dass sich in große Online-Spiele immer wieder kleine Fehler einschleichen. Solche Bugs sind auch erträglich, wenn sie nur vereinzelt oder sehr selten vorkommen. Doch Overwatch hat einen Charakter spendiert bekommen, der seit seinem Release nicht so richtig funktioniert: Doomfist.

Von der Community wird der Boxer auch gerne liebevoll spöttelnd Bugfist genannt – und das vollkommen zu Recht. Mit mehr als 18 bekannten Fehlern von Doomfist, die regelmäßig den Spielspaß trüben und den Ausgang eines Matches beeinflussen, kann man sich auf Doomfist einfach nicht verlassen.

Das hat inzwischen auch Blizzard erreicht. Die Entwickler versprechen Ausbesserungen der gröbsten Fehler. Die ersten Änderungen sind bereits jetzt auf dem PTR aktiv!Overwatch Doomfist Comic Punch

Behobene Doomfist-Fehler

Durch Dampfhammer getroffene Gegner sliden nun seltener an der Wand entlang. Wenn sie in einem (bis zu) 45°-Winkel an die Wand geschlagen werden, erleiden sie den vollen Schaden.

  • Dampfhammer ist wieder in der Lage, zerstörbare Objekte zu vernichten.
  • Seismischer Schlag kann nun zuverlässiger in der Nähe von Wänden eingesetzt werden.
  • Seismischer Schlag slidet an Rampen nun ein kleines Stück hinauf, bevor er ausgelöst wird.

Aktuell arbeitet das Team noch an weiteren Fehlerbehebungen. Aktuell bearbeitet werden die folgenden Probleme:

  • Seismischer Schlag findet gelegentlich keine Ziele, wenn die Gegner in einer Ecke stehen.
  • Dampfhammer durchschlägt manchmal Feinde, ohne sie zu treffen. Einige Fehler liegen an einer hohen Latenz, aber auch eine weitere Fehlerquelle wurde bereits ausgemacht.
  • Dampfhammer in einer Ecke zu benutzen lässt Doomfist wild durch die Gegend hüpfen. Das wird ebenfalls behoben.Doomfist-Pose

Für eine Reihe von Fehlern kann Blizzard bisher nicht die Ursache ausmachen oder sie sind schwierig zu rekonstruieren. Fixes für folgende Problematiken werden wohl noch auf sich warten lassen:

  • Wenn Dampfhammer auf Reinhardts Ansturm trifft, kommt es zu unterschiedlichen Ergebnissen. Mal wird Reinhardt betäubt, mal Doomfist und manchmal beide. Hier sollen konstant beide betäubt werden, allerdings sammelt Blizzard noch Daten und konnte den Fehler nicht ausmachen.
  • Seismischer Schlag zündet in der Luft manchmal den Zielbereich für den Boden. Dieser Fehler ist sehr selten und nur schwer zu reproduzieren.

Glaubt ihr, dass die Änderungen genügen, um Doomfist wieder spielbar zu machen? Oder braucht der Kerl mit der harten Faust zusätzliche Buffs zu den Bugfixes?


Overwatch bekommt bald neues Zeug für seine Lootboxen – es gibt jede Menge neuer Items!

QUELLE us.battle.net/forums/en/
Cortyn

Dämon vom Dienst. Mit Herz und Seele dem Rollenspiel verschrieben. Achtung: Artikel könnten Spuren von Meinung enthalten!