GameStar.de
› 5 empfehlenswerte Online-Spiele im Mai 2017

5 empfehlenswerte Online-Spiele im Mai 2017


Heroes of the Storm – Der Loot macht alles besser!

Heroes of the Storm wurde jüngst als „Heroes of the Storm 2.0“ mit einem neuen Loot-System versehen. Damit nähert es sich stark an Overwatch an, denn ab sofort könnt ihr massig Beute bekommen, indem ihr das Spiel fleißig spielt und Stufen aufsteigt. Wie im Vorbild Overwatch bekommt ihr für jede Stufe eine Kiste, ab besonderen Meilensteinen – wie Stufe 100 – erhaltet ihr sogar besondere Boxen mit Extra-Loot oder garantierten Epics.

In den Kisten kann derweil alles drinnen sein, von eher mäßig interessanten Emojis, Spraypaints oder Sprüchen bis hin zu Skins, Ansager-Stimmen und sogar Helden! Anders als bei Overwatch könnt ihr den Inhalt einer Lootbox jederzeit neu würfeln, wenn euch das Ergebnis nicht passt. Dies kostet eine überschaubare Menge an Gold, was die bislang eher wenig attraktive Spielwährung ordentlich aufwertet.

Heroes of the Storm 2.0 ein neues Spielgefühl

Durch HotS 2.0 wird Heroes of the Storm viel zugänglicher und motivierender, allein schon, weil ihr einmalig ein Paket mit 20 Helden geschenkt bekommt und so schon Mal eine gute Auswahl an Helden habt, mit denen ihr spielen könnt. Jeder neue Held beginnt auf Stufe 1 und kann so schnell für ein paar rasche Lootboxen hochgelevelt werden.

Dadurch bekommt ihr stets für irgendwas eine Belohnung und das ändert das Spielgefühl ungemein. Bislang war das Farmen von ohnehin kaum nützlichem Gold wenig attraktiv. Klar, HotS machte Spaß, aber einen spürbaren Fortschritt hatte man kaum. Mit Heroes of the Storm 2.0 wird man stets belohnt und bekommt für richtig gute Leistung sogar noch bessere Beute, beispielsweise Veteranenkisten mit extra Loot.

So macht HotS gleich viel mehr Spaß! Und coole Skins für D.va und Genji in Overwatch könnt ihr euch auch verdienen, wenn ihr HotS spielt.

HotS – Genji und D.va – Mehr Overwatch fürs MOBA

Das Lootsystem ist nicht das einzige in HotS, das von Overwatch übernommen wurde. Pünktlich zum Addon kam auch der neue Held Genji in Blizzards MOBA. Genji stammt aus Overwatch und ist dort ein agiler Cyber-Ninja, der Feinde mit Shuriken und einem Drachen-Katana zerlegt.

In Heroes of the Storm ist Genji quasi das Gleiche. Er springt agil herum, wirft seine Geschosse aus der Distanz und kann blitzschnell aufschließen oder fliehen. Als Ultimate kann er seine Feinde mit der Drachenklinge dezimieren. Ihm zur Seite steht im Mai eine weitere Overwatch-Heldin: D.va.

Overwatch Dva OfficerDie Skills der koreanischen Pro-Gamerin und Mecha-Pilotin sind noch nicht bekannt, aber D.va sollte auch in HotS ein agiler Tank mit guter Feuerkraft und explosiven Überraschungen sein. Und wie sie als Starcraft-Fan auf Helden wie Zeratul, Raynor oder Kerrigan reagiert, wird sicher auch ein großer Spaß!

Auf Seite Vier geht es weiter mit einer spannenden und schockierenden neuen Story-Episode

Jürgen Stöffel

Jürgen Stöffel begann seine Karriere als Spiele-Redakteur 2013 bei buffed und war danach Freelancer bei Gamestar, Online-Redakteur bei GIGA und dann für einige Zeit freiberuflicher MMORPG-Redakteur bei Gamestar. Als Mein-MMO dann zu Webedia kam, wurde Jürgen von Dawid mit ins Team geholt. Seit April 2017 ist Jürgen bei Mein-MMO fest dabei. Neben Online-Rollenspielen mag er vor allem taktische MMOs wie World of Tanks und MOBAs. Und zu einer Runde Borderlands oder Fortnite im Coop sagt er auch selten nein. Hauptsache, man spielt nicht alleine.