OnlineWelten Netzwerk
› Die besten MMORPGs aller Zeiten – Welches MMO passt zu mir?

Die besten MMORPGs aller Zeiten – Welches MMO passt zu mir?


Blade-and-Soul

Blade & Soul – Für Anime- und Action-Fans

Bezahlmodell Free2Play mit Item-Shop
Kampfsystem Dynamisches Action-Kampfsystem
Vorteile
  • Anime-Kung-Fu-Setting
  • Rasantes Kombo-Kampfsystem
  • PvP-Modus spielt sich wie ein Prügelspiel
  • Epische Anime-Story
  • Komplexes Charaktermenü
Nachteile
  • Etwas konfuser Einstieg
  • Schwierig zu meistern
  • Grafik nicht mehr die Beste
  • Asia-Setting und teilweise arg sexualisierte Outfits nicht jedermanns Sache
  • Recht viel Grind im Endgame (der aber dank dem coolen Kampfsystem noch okay ist)
Ideal für Wer auf Anime und Martial-Arts-Filme steht und in einem MMO gern mehr macht, als nur stur die Tasten zu kloppen, der sollte in Blade & Soul viel Spaß haben.

Ihr mögt Kung-Fu und Martial Arts? Ihr steht auf Anime? Action-Kämpfe und Prügelspiele sind voll euer Ding? Und mit leichtbekleideten Damen habt ihr auch keine Probleme? Dann ist Blade & Soul aus dem Hause NCSoft genau das Spiel für euch! Hier erwartet euch eine bunte Asia-Fantasy-Welt in der eure Helden mächtige Kampfkünstler sind. Diese können nach bester Kung-Fu-Art durch die Lüfte gleiten und mit zahlreichen Skills vernichtende Kombos raushauen.

blade-and-soul-ebeneDie Kämpfe machen dank dem dynamischen Kampfsystem Laune und gerade im Gefecht gegen harte Bosse kommt es stark auf das Können des Spielers an. Ihr habt zahlreiche Möglichkeiten, Angriffen auszuweichen, sie zu blocken oder gar als Grundlage für vernichtende Konter-Angriffe zu nutzen. Das ist vor allem im PvP wichtig, denn hier ändert sich das Gameplay von Blade & Soul zu einer Art Prügelspiel. Das funktioniert so gut, dass in Korea sogar eine eigene eSport-Szene zum Blade&Soul-PvP existiert.

Bunter Aisa-Themenpark

Blade & Soul ist in Korea populär und wird ständig weiterentwickelt. Daher bekommen die Spieler im Westen häufig frischen Content spendiert und so kann man in Blade & Soul ständig neue Dinge erleben. Hinter den meisten Addons steckt auch stets ein neuer Teil der Hintergrund-Story, die recht komplex ist und einen klassischen Martial-Arts-Anime ähnelt.  Das Setting kam in Korea derart gut an, dass es zu Blade & Soul mittlerweile auch eine Anime-Serie und ein echtes Musical zur Oberschurkin Jinsoyun gibt!

Blade and Soul Kungfu Master SkillDie Anime-Atmosphäre im Spiel wird auch durch die vielen Kostüme unterstützt, die unsere Helden tragen dürfen. Denn Klamotten haben in Blade & Soul keine Werte und deinen nur der Deko. Leider gibt es einige besonders coole Fummel nur im Echtgeld-Shop und wer seien Heldinnen lieber züchtig bedeckt haben will, dürfte hier nicht viel Freude haben. Der Grind-Aufwand, um neue Item-Upgrades zu erhalten ist zwar nicht ohne aber in der West-Version weitaus geringer als in der Korea-Fassung. Die Entwickler haben nämlich die benötigte Menge an Upgrade-Materialien hierzulande ordentlich reduziert. Daher ist Blade & Soul weit weniger „grindy“ als man angesichts der Herkunft meinen könnte.

Ihr habt immer noch nicht euer Lieblings-MMO gefunden? Dann schaut mal auf Seite Fünf, dort wartet ein ganz anderes Game auf euch!

Jürgen Stöffel
Jürgen Stöffel begann seine Karriere als Spiele-Redakteur 2013 bei buffed und war seitdem Freelancer bei Gamestar, Online-Redakteur bei GIGA und ist jetzt fest als MMORPG-Experte wieder bei Gamestar und MeinMMO gelandet. Neben Online-Rollenspielen mag er vor allem taktische MMOs wie World of Tanks und MOBAs. Und zu einer Runde Borderlands im Coop sagt er auch selten nein. Hauptsache, man spielt nicht alleine.