GameStar.de
› Neuer Weltrekord in Destiny? – Templer in 11 Sekunden gelegt!
Neuer Weltrekord in Destiny? – Templer in 11 Sekunden gelegt!

Neuer Weltrekord in Destiny? – Templer in 11 Sekunden gelegt!

Mit dieser Strategie lässt sich der Templer in Destiny in unter 11 Sekunden legen. Stark!

Der MMO-Shooter Destiny befindet sich zurzeit auf seinen letzten Metern. In weniger als einem Monat erscheint das Sequel Destiny 2, zu dessen Launch wohl die meisten Hüter Destiny 1 hinter sich lassen werden.

Was lässt sich in diesen letzten Tagen von Destiny anstellen? Ein wenig Nostalgie aufleben lassen und die ein oder andere Aktivität noch einmal zocken? Waffen ausprobieren, um die man bislang stets einen weiten Bogen machte? Oder man macht es wie GShark und stellt einen neuen Rekord auf!

Wenn es länger dauert, die Strategie zu lesen, als die Strategie auszuführen

GShark ging zusammen mit seinem Einsatztrupp in die Gläserne Kammer, um dem Templer auf 390 mal ordentlich einzuheizen. Sie wollten diesen Boss schnellstmöglich besiegen, was ihnen in 10,43 Sekunden gelang:

Wenn man sich ein wenig durch Youtube klickt, findet man Templer-Kills mit Zeiten von unter einer Minute, unter 40 Sekunden, unter 30 Sekunden und sogar unter 15 Sekunden. Die 11 Sekunden sind nun, wie der User auch selbst schreibt, ein neuer Rekord.

Für den 11-Sekunden-Run legten sich GShark und Co. eine neue Strategie zurecht, bei der es vor allem auf die Vorbereitung ankommt.

  • Generiert zunächst Sphären des Lichts in der Nähe des Relikts, sodass der Reliktträger sofort seine Super voll hat, wenn er wieder das Relikt aufnimmt.
  • Rüstet eine Schuldig befunden (Schrotflinte aus der Gläsernen Kammer mit hoher Schlagkraft) aus, zusammen mit Handschuhen, die das Schrotflinten-Nachladetempo erhöhen, und einem Brustschutz mit Extra-Schrotflinten-Munition.
  • Leert das Magazin der Shotgun, bis nur noch eine Ladung (ein Schuss) in der Waffe ist. Nutzt dann eine Spezialmuni-Synthese oder nehmt Spezialmuni auf.
  • Stellt dort eine Bubble mit Waffen des Lichts auf, wo der Templer spawnt.
  • Alle Hüter, bis auf den Reliktträger, stellen sich dann in die Bubble.
  • Wenn der Reliktträger das Relikt aufnimmt, zünden drei Jäger in der Bubble die Goldene Kanone (mit Himmlischer Nachtfalke für den Bonus-Schaden) und gehen raus aus der Bubble, aber bleiben auf der Treppe. Auch der Verteidiger-Titan geht aus der Bubble raus und auf die Treppe.
  • Der Reliktträger schießt nun auf den Templer, sodass dessen Schild zerstört wird. Gleichzeitig greift ein Sonnenbezwinger-Titan den Boss mit seinem Nahkampf (mit dem Schmelzpunkt-Perk) an. Nach 4 Sekunden wiederholt er dies.
  • Wenn der Schild unten ist, schießen die Jäger mit ihren Goldenen Kanonen und wechseln dann zur Schrotflinte. Der Reliktträger lässt sein Relikt kurz fallen, schießt ebenfalls mit der Goldenen Kanone und mit der Gjallarhorn und nimmt das Relikt wieder auf.
  • Die Schrotflinte, mit der die Hüter nun auf den Boss ballern, hat den Perk “Letzte Runde”, wodurch das letzte Geschoss eines Magazins erhöhten Präzisionsschaden anrichtet. Nun halten sie die Schusstaste gedrückt (R2, RT) und hämmern auf die Nachladetaste. Mit diesem Trick werden nur “Letzte Runden” verschossen und Ihr richtet großen Schaden an.

Macht Ihr das direkt nach?


Interessant: Destiny: Die letzten Trials of Osiris laufen – mit einer Besonderheit

QUELLE reddit
Tom Rothstein

Tom “Ttime” ist seit Anfang 2016 mit an Bord. Er bleibt für Euch vor allem bei The Division, Destiny und der FIFA-Reihe am virtuellen Ball.