GameStar.de
› Was ist eigentlich das Endgame von Monster Hunter World?
Monster-Hunter-World-Nergigante2

Was ist eigentlich das Endgame von Monster Hunter World?

Monster Hunter World besteht aus dem Grind nach besserer Ausrüstung, die Jäger aus immer stärkeren Monstern erhalten. Wer sich durch die Hauptstory gespielt hat, wird schon bald die Quests zu “gehärteten Monstern” freischalten können. Hier liegt das aktuelle Endgame des Action-RPGs.

Wer die Hauptstory von Monster Hunter World abschließt, hat schon einige Abenteuer und wüste Kämpfe mit gräulichen Bestien erlebt. Ihr seid als Jäger in den Hochrang aufgestiegen, habt so manches Geheimnis gelüftet und es mit den gefährlichen Drachenältesten aufgenommen.

Was hält Monster Hunter World nach der Story bereit?

Wer bis hierhin gespielt hat, sollte mitbekommen haben, dass das Action-RPG daraus besteht, immer wieder Monster zu erjagen und gegen sie zu kämpfen. Danach werden Beute und Belohnungen abgestaubt, um daraus besseres Equipment herzustellen.

Es dürfte keine große Überraschung sein, dass Ihr nach Abschluss der Story genau das gleiche erledigen werdet: Ihr jagt im Endgame von Monster Hunter World noch stärkere Monster und bekommt dafür wieder bessere Ausrüstung. Nur, dass Ihr es ab jetzt auch mit gehärteten Gegnern zu tun bekommen könnt.

Achtung: Wer sich von dem Endgame-Content lieber überraschen lassen möchte, hört hier am besten auf zu lesen. 

monster_hunter_world-big_guy

Gehärtete Monster machen das Endgame von Monster Hunter World aus

Wenn Ihr die Hauptstory durchgespielt und somit den Xeno’jiva erschlagen habt, könnt Ihr Quests für gehärtete Monster freischalten. Diese Monster sind, simpel ausgedrückt, nochmal stärkere Versionen der Standard-Monster. Dabei gibt es zu beachten, dass gehärtete Monster nur im Angriff stärker sind, jedoch nicht mehr Schaden aushalten. Die Verteidigungswerte der gehärteten Monster bleiben also die gleichen, aber sie können Euch heftigen Schaden zufügen.

Gehärtete Monster sind in 3 unterschiedliche Schwierigkeiten eingeteilt: 

  • Stufe 1: Jägerrang 13+ – Diese Stufe umfasst schwächere Monster wie Tobi-Kadachi, Barroth oder Pukei-Pukei
  • Stufe 2: Jägerrang 30+ – Diese Stufe umfasst stärkere Monster wie Rathalos, Diablos oder Legiana
  • Stufe 3: Jägerrang 50+ – Diese Stufe besteht ausschließlich aus Drachenältesten wie Nergigante, Teostra oder Kushala Daora

Blaue Spuren schalten Untersuchungen für gehärtete Monster frei

Habt ihr den entsprechenden Jägerrang erreicht, ist es Euch möglich, für die Monster aus der jeweiligen Stufe besondere Spuren zu finden. Eure Spähkäfer werden blau aufleuchten, wenn sie die Fährte eines gehärteten Monsters aufgenommen haben. Bei gewöhnlichen Monstern leuchten sie grün.

Ihr müsst die blauen Spuren Eurer Spähkäfer solange verfolgen, bis sich die neuen Untersuchungen für Euch freischalten. Ob Ihr eine Untersuchung mit einem gehärteten Monster freigeschaltet habt, erkennt Ihr daran, dass das Bildchen des Monsters lila-blau umrandet ist. 

Untersuchung-gehärtet

Gehärtete Monster geben Augmentation: Krieger-  und Helden-Stromsteine

Die gehärteten Monster sind in Monster Hunter World die schwierigsten Gegner bisher. Gerade im Bereich Jägerrang 50+ können Euch die gehärteten Drachenältesten mit einem Schlag bewusstlos hauen.

Um diese Bestien erlegen zu können, ist es empfehlenswert Eure Rüstung mit Dekorationen aufzuwerten. Das sind Juwele, die Ihr in Slots Eurer Ausrüstung stecken könnt. Die Juwele geben Euch dann etwa mehr Schaden, Verteidigung, schnelleres Nachladen oder ein beschleunigtes Schärfen von Waffen. Die Dekorations-Slots gibt es nur in Rüstungen für den Hochrang und vorrangig für die Beta-Sets dieser.

Dekorationen und Ausrüstungsslots haben beide Stufen von 1 bis 3.

  • Dekorationsstufen: Höherstufige Dekorationen enthalten mächtigere Fähigkeiten.
  • Slot-Stufen: Slots können mit Dekorationen der gleichen oder einer niedrigeren Stufe versehen werden. So kann eine Dekoration der Stufe 2 NICHT an einem Slot der Stufe 1 angebracht werden.

Augmentationen werten Waffen und Rüstungen ÜBER ihr Maximum auf

Über die Quests der gehärteten Monster könnt Ihr als einzigartige Belohnung spezielle Steine erhalten. Diese bekommt Ihr nicht beim Erjagen “normaler” Monster. Mit den Steinen könnt Ihr nun Eure Waffen und Rüstungen weiter aufwerten. Bei dieser Aufwertung spricht man auch von einer Augmentation.

Es gibt zwei Arten von Steinen: 

Krieger-Stromsteine

Krieger-Stromstein

Helden-Stromsteine

Helden-Stromstein

Die Drop-Chance dieser Steine ist allgemein recht gering. Es gilt aber: Je schwieriger die Quest, desto höher ist die Chance, dass Ihr einen Stromstein als Belohnung erhaltet.

Die Aufwertungen durch Augmentation sind in 5 Arten unterteilt: 

  • Angriffs-Erhöhung
  • Affinitäts-Erhöhung
  • Verteidigungs-Erhöhung
  • Zusatz-Slot (Hier wird 1 Slot für eine Stufe 1 Dekoration erweitert)
  • Gesundheitswiederherstellung

Eine Waffe kann 1-3 mal verbessert werden und bei Rüstungen verbessert sich die maximale Aufwertungsstufe. Helden-Stromsteine werden benötigt, um Waffen mit einer hohen Seltenheit (etwa 8) aufzuwerten. Helden-Stromsteine haben auch eine seltenere Drop-Chance als Krieger-Stromsteine.

Monster-Hunter-World-Tobi-Kadachi

Das Sammeln der Krieger- und Helden-Stromsteine ist also derzeit hauptsächlich das Endgame von Monster Hunter World. Das ist der Weg, um Eure Ausrüstung noch über ihr Maximal-Level zu verstärken und alles aus ihr rauszuholen, was derzeit möglich ist. Diese Steine droppen allerdings so selten, dass es ein harter Grind ist, um an sie zu gelangen. Ihr werdet Euch durch einige Monster kämpfen müssen, um an die begehrten Augmentationen zu kommen.

Die Steine könnt Ihr erst ab Stufe 2 (Jägerrang 30+) der gehärteten Monster bekommen. Gehärtete Drachenälteste haben eine höhere Chance, die Steine abzuwerfen.

Monster Hunter World besitzt Event-Quests mit frischem Content

Neben den gehärteten Monstern, die in das “normale” Gameplay integriert sind, gibt es auch noch Event-Quests. Auch sie können als Teil des Endgames gesehen werden, da sie das Spiel mit frischem Content versorgen.

Event-Quests können daraus bestehen, besondere Rüstungen wie Aloy aus Horizon Zero Dawn freizuschalten. Die verleihen Eurem Charakter ein spezielles Aussehen aus einer anderen Franchise.

Dann gibt es noch Event-Quests für die ihr besondere Belohnungen wie zusätzliche Dekorationen ergattern könnt. Die Events bieten außerdem neue Herausforderungen.

monster hunter world aloy rüstung

Zu diesem Zeitpunkt ist noch unbekannt, ob Capcom eine weitere Stufe des Endgames als DLC plant. Viele Fans hoffen noch auf den G-Rank, der die Monster nochmal um einiges stärker macht. Bis dahin, geht es im Endgame von Monster Hunter World darum, gehärtete Monster in einer Loot-Grind-Spirale zu farmen.

Seid Ihr schon im Endgame von Monster Hunter Hunter World angekommen?


Für diejenigen, die noch relativ weit am Anfang stehen, haben wir hier einen Einsteiger-Guide zu Monster Hunter World mit Tipps und Tricks

QUELLE monster hunter wikia
Monster-Hunter-World-Nergigante2

Monster Hunter World

PC PS4 Xbox One