Online-Rollenspiele 2017: Langeweile? 5 Rezepte für MMORPG-Fans

Für Unterwegs – Mobile-MMORPGs kommen, aber das wird noch dauern

Das Problem: Warum eigentlich immer drinnen zocken? Man hat ja ein gutes Smartphone und viel tote Zeit im Zug oder woanders, die man überbrücken möchte. Bock auf Candy Crush hat man aber nicht. Kann es da kein cooles MMORPG fürs Smartphone geben?

Die Situation: In Südkorea und Asien sind die Mobile-MMORPGs auf dem Siegeszug. Fast jedes bekannte Asia-MMORPG hat mittlerweile eine Mobile-Ausgabe. Die “MMORPG”-Wut in Korea ist fast erloschen, die meisten Entwickler stellen auf Mobile um. NCSoft hat ein Studio in den USA eröffnet, will sich ein großes Stück des Kuchens krallen.

Firmen wie Netmarble sind auf einmal Global Player mit riesigen Gewinnen und Budgets.

Dabei ist Netmarbles „Lineage 2 Revolution“ der Abräumer in Südkorea, hat dort wahnsinnig viel Geld eingespielt. Auch ArcheAge und Black Desert haben „Mobile-MMORPG-Ableger“ erhalten oder werden sie noch bekommen – mit einem durchaus komplexen Spielsystemen.

Der Port von Überflieger Lineage 2 Revolution und einigen anderen Spielen auch zu uns in den Westen ist fest geplant.

Hier in Europa sind viele MMORPG-Fans noch skeptisch, ob ihr Smartphone und die hiesige Infrastruktur dem gewachsen sind. Viele hegen Vorbehalte und wollen lieber auf dem PC bleiben.

Die bisherigen Online-Spiele auf Android und auf iPhone und iPad konnten noch nicht wahnsinnig viele Core-Gamer überzeugen. Langfristig könnte sich das aber ändern. Die Mobile-Welle wird nach Europa rüberschwappen.

Unser Rezept bei Appetit auf Mobile-MMORPGs:

  • Für die meisten: Abwarten und was anderes suchen. Bis es soweit ist, dass wir hier im Westen alle auf dem Smartphone MMORPGs spielen, wird es noch eine Weile dauern. Das sollte man im Auge behalten und nicht gleich als Spinnerei abtun – für 2017 ist es aber wohl noch zu weit weg. Aber vielleicht kommen schon in der zweiten Jahreshälfte die ersten Hochkaräter hier an. Bis dahin sollte man vorerst Alternativen suchen.
  • Für Early-Adopter: Schon mal mit den neuesten Smartphone liebäugeln, nach dem richtigen Tarif mit viel Bandbreite suchen und sich mit dem Thema “Powerbank” beschäftigen.

Page: 1 2 3 4 5