GameStar.de
› Das MMO Aion feiert seinen 4. Geburtstag und wächst weiter!
MMORPG AION Screenshot

Das MMO Aion feiert seinen 4. Geburtstag und wächst weiter!

Die europäische Version vom kostenlosen Online Rollenspiel Aion ist heute stolze 4 Jahre alt geworden. Nicht nur ein Wein, sondern auch ein MMORPG kann mit den Jahren richtig reifen und beim Konsumieren für ein besseres Erlebnis sorgen.

Aion legte zum Release in 2009 einen fulminanten Start hin: Eine riesige Spielermenge stürzte sich geradezu auf den groß angekündigten Ableger von NCSoft. Es hörte sich einfach alles sehr gut an. Unterschiedliche Fraktionen, die sich bekriegen; die schier grenzenlosen Möglichkeiten in der Luft beim Fliegen; eine fantastische Kulisse dank der Cryengine und so weiter.

Doch leider traf die damalige Version nicht den Nerv der westlichen Welt – die einen mochten den großen PvP Anteil nicht und die anderen anderen fanden, dass das Spiel zu grindlastig sei. Jedenfalls mehrten sich die kritischen Stimmen.

Danach nahm alles seinen natürlichen Lauf und die Spieler verließen das sinkende Schiff. Die Betreiber entschieden sich dann, anstatt das Projekt aufzugeben, es auf ein anderes Bezahlmodell umzustellen. Diese letzte Chance erwies sich im Nachhinein als Glücksgriff – der Wechsel vom Abo- zum Free to Play Modell brachte das Asia MMO wieder in die richtige Spur.

Das MMORPG Aion kehrt erfolgreich zurück

AIon MMORPG ScreenshotNicht nur die Anpassung an den wandelnden Markt, dem zusehends P2P Spiele zum Opfer fielen, brachte dem Rollenspiel neue Spieler. Ein großer Anteil gebührt auch den Entwicklern, die es schafften, das Spielerlebnis kontinuierlich zu verbessern. Ob nun diverse Anpassungen beim PvP und PvE, das eingeführte Housing, die neuen Klassen sowie zahlreiche Komfort Verbesserungen – viele dieser Änderungen erhöhten allmählich die Qualität des Spiels. Auch jene, die beim Start fehlten.

Es ist nicht nur wichtig, umfangreiche Updates zu liefern, sondern auch zu erkennen, wo die Schwachstellen liegen oder mit welchen Neuerungen man die Spieler am besten bei Laune halten kann. Der Fehler mit der verfrühten Veröffentlichung wurde wettgemacht. Das Free to Play MMORPG ist sicherlich immer noch nicht für Jedermann, doch hat sich mittlerweile eine große Playerbase gebildet – bei nunmehr 7 komplett lokalisierten Versionen in Europa.

Statistiken bestätigen den Aufschwung und Version 4.5 in den Startlöchern

Publisher Gameforge, der sich seit der Umstellung um den Spielbetrieb kümmert, veröffentlichte indes interessante Zahlen zum MMO. Seitdem das MMO kostenlos und in den Händen von Gameforge liegt, wurden bis zum heutigen Zeitpunkt innerhalb von 1,5 Jahren mehr als 4 Millionen Accounts erstellt! Das sehr umfangreiche Update 4.0, das vor nicht allzu langer Zeit erschien, lockte alleine mehr als 350.00 neue Spieler nach Aion. Die hinzugekommenen Klassen, der Barde sowie der Schütze, scheinen nebenbei bemerkt sehr beliebt zu sein – über 100.000 Charaktere haben sich seither für diese Pfade entschieden.

Das Content Update 4.5 erscheint im Übrigen Anfang nächsten Jahres. Ein Highlight hierbei ist sicherlich der Äthertech, eine neue Charakterklasse.

Feierlichkeiten im Zeichen des Geburtstags

Mehrere Events und Überraschungen sollen dabei helfen, dieses Jubiläum in guter Erinnerung zu behalten. Mehr Informationen zum Shugo-Kaisergrab, den Boost-Events, AION-Geburtstagskuchen, den Ingame Geschenken und den Angeboten im Shop, gibt es auf der offiziellen Seite zu finden.

Dawid Hallmann
Head of Mein MMO.
MMORPG AION Screenshot

AION

PC