GameStar.de
› Mein-MMO fragt: “Ultra oder Aufrüstung!” – Wie wichtig ist die beste Grafik?
Mein MMO Fans

Mein-MMO fragt: “Ultra oder Aufrüstung!” – Wie wichtig ist die beste Grafik?

Games auf minimaler Auflösung zocken geht gar nicht? Oder ist „überhaupt spielen können“ besser als „gar nicht spielen können“? Kauft Ihr einen neuen PC, wenn Ihr nicht mehr auf “Ultra” spielen könnt? Darum geht’s heute bei “Mein MMO fragt.”

Wer sich eine Konsole kauft, der kann fest damit rechnen, die Titel der nächsten Jahre zocken zu können. Immerhin sind alle Spiele auf PlayStation 4 und Xbox One für die jeweilige Konsole optimiert. Ein teures Aufrüsten der Hardware entfällt dabei. Aber das sind ja auch nur die „dreckigen Console Peasants“. Die Kollegen von der „PC Master Race“ müssen sich alle paar Monate mit Fragen herumschlagen:

  • Schafft meine Grafikkarte noch das nächste Battlefield in 60 fps?
  • Genügt mein RAM für Destiny 2?
  • Ist meine Festplatte groß genug für das neue WoW-Addon?
  • Reicht mein Floppy-Laufwerk noch für die “Monster Hunter World”-Installation?

Wer nicht jedes Jahr das nötige Kleingeld hat, um einen komplett neuen Rechner unter den Schreibtisch zu schieben, der muss Abstriche bei Grafik oder Performance hinnehmen. Doch macht ein Spiel dann noch Spaß? Oder verliert ein Spiel seinen Reiz, wenn man nicht das Optimum an Leistung herauskitzeln kann?

Deswegen wollen wir von euch wissen: Wie wichtig ist euch, dass ein Spiel optimal und mit den besten Grafikeinstellungen läuft? Könnt ihr Spieler nur mit maximaler Performance genießen?

Oder ist die perfekte Grafik nur zweitrangig und steht weit hinter dem Spaß, das Spiel überhaupt zocken zu können, zurück?destiny-2-hüter-waffe

Cortyn meint: Klar – mit 2 Frames pro Sekunde bei Minecraft herumeiern, macht auch nur ungefähr 5 Minuten lang Spaß. Aber als ich damals Evolve auf meinem alten Rechner zocken wollte, sprach ich auch jedes Mal ein Stoßgebet in den Nether, damit sich das Game nicht schon im Ladebildschirm verabschiedet. Es lief schlecht und das selbst auf den niedrigsten Einstellungen – aber das trübte den Spielspaß nur wenig. Ein richtig fesselndes Game braucht für mich keine bombastische Grafik, sie ist aber durchaus ein netter Bonus.

Evolve Goliath Schmettersprung

Gameplay > Grafik. Zumindest für Cortyn.

Grundsätzlich habe ich einen einfachen Indikator, wann mein Rechner mal wieder „reif“ ist. Sobald dich World of Warcraft nicht mehr auf den höchsten Einstellungen zocken kann, muss nachgerüstet werden. Nicht weil WoW jetzt einen besonders großen Einfluss auf mich hat, sondern weil ich das Spiel noch immer mit dem Spruch „WoW läuft auf jedem Rechner“ verbinde – und wenn meiner das nicht mehr auf der besten Einstellung packt, dann wird nachgebessert.

Aber nun zu euch: Braucht ihr immer die maximale Leistung? Seid ihr sogenannte „Grafik-Huren“? Oder reichen auch mittlere oder gar niedrige Einstellungen, solange das Gameplay überzeugt?

Cortyn
Dämon vom Dienst. Mit Herz und Seele dem Rollenspiel verschrieben. Achtung: Artikel könnten Spuren von Meinung enthalten!