GameStar.de
› Mein-MMO fragt: Loadouts in The Division – Perfekt oder einfach zu spät?
division-agent-dunkel

Mein-MMO fragt: Loadouts in The Division – Perfekt oder einfach zu spät?

Das heutige “Mein-MMO fragt” dreht sich um die Loadouts in The Division. Nutzt Ihr sie? Wie würdet Ihr sie verbessern?

Seit gut drei Wochen befindet sich ein langersehntes Feature in The Division: Die Loadouts. Damit können die Agenten bis zu sechs verschiedene Builds erstellen, diese abspeichern und nach Belieben zwischen ihnen wechseln. Es ist fortan nicht mehr nötig, jedes Rüstungsteil und jeden Skill einzeln zu ändern. Das spart Zeit und Nerven.

Aber – nutzt Ihr die Loadouts überhaupt? Seid Ihr kreativ, tüftelt stets an neuen Builds und freut Euch, diese abspeichern zu können? Oder spielt Ihr weiterhin mit Eurem Build, der Euch schon seit Monaten gute Dienste leistet?division-loadout-übersicht

Loadouts – Das Beste am Update 1.6.1

Viele Agenten, die das Loadout-Feature nutzen, sind sich einig: Die Loadouts waren das mit Abstand Beste am Update 1.6.1. Eigentlich sollte dies ein “Quality of Life”-Update werden, das viele Probleme beseitigt und das Leben der Spieler in The Division angenehmer gestaltet. Jedoch brachte es auch viele neue Ärgernisse mit sich. Das Einzige, das nicht kritisiert wurde, waren im Grunde die Loadouts.

Kommen die Loadouts einfach zu spät?

Allerdings gibt es an den Loadouts zwei Probleme:

  • Die Agenten hätten sich dieses Feature schon zum Launch vor über einem Jahr gewünscht. Zahlreiche Spieler sind längst zu anderen Games weitergezogen oder schauen nur noch selten in The Division rein. Sie haben gegenwärtig keine Motivation, die Loadouts zu nutzen.
  • Schon seit Monaten änderte sich nichts mehr am Meta. Warum sollte man neue Builds erstellen, wenn man bereits seit geraumer Zeit seinen Build optimiert hat? Die Loadouts sprechen daher viele Agenten gar nicht an. Sondern nur jene, die gerne Neues ausprobieren und mit Spaß herumexperimentieren.division-loadouts

Die Entwickler von Massive planen offenbar Änderungen. Sie stellten eine Umfrage zu den Loadouts online, was Ihr an ihnen verbessern würdet. Falls Ihr also Ideen zu den Loadouts habt oder einfach mal Eure Meinung dazu kundtun wollt, könnt Ihr dies nicht nur in unseren Kommentaren, sondern auch in der Umfrage tun.

Zur Umfrage geht’s hier lang.

Zuerst sollt Ihr allgemeine Infos angeben: Auf welcher Plattform spielt Ihr, wie viele Stunden investiert Ihr, welche Aktivitäten zockt Ihr am liebsten in The Division?

Dann kommen Fragen speziell zu den Loadouts. Nutzt Ihr sie? Nutzt Ihr sie gerne? Versteht Ihr die Loadout-Mechanik überhaupt? Sollte es verschiedene Versionen von Loadouts geben, dass man beispielsweise nur die Skills abspeichern kann?

Anschließend werden Fragen zum Inventar, zum Loot und zum Crafting gestellt.

Wie sieht Eure Meinung zu den Loadouts aus?


Interessant: The Division: Wochenend-Event ist gestartet – Diese Gegner sollt Ihr jagen

QUELLE twitter
Tom Rothstein
Tom "Ttime" ist seit Anfang 2016 mit an Bord. Er bleibt für Euch vor allem bei The Division, Destiny und der FIFA-Reihe am virtuellen Ball.
division-agent-dunkel

Tom Clancy’s The Division

PC PS4 Xbox One