GameStar.de
› Mein-MMO fragt: Wie steht Ihr zu Exploits und Glitches?
division-mtw-falcon

Mein-MMO fragt: Wie steht Ihr zu Exploits und Glitches?

Das heutige „Mein-MMO fragt“ geht einem eher unangenehmen Nebenaspekt des Gamings nach, den Exploits. Wenn Exploits bei Eurem Game bekannt werden, wie geht Ihr damit um? Distanziert Ihr Euch entschlossen von jedwedem Betrug? Wägt Ihr zunächst ab, welches Ausmaß dieser Fehler auf die Spielbalance bringen wird? Oder stürzt Ihr Euch direkt darauf, um Euch dieselben Vorteile zu verschaffen, welche „die anderen“ auch haben?mmo-fragt-cheater

Was sind Exploits?

Im Grunde handelt es sich bei Exploits um das Ausnutzen von Bugs und Glitches, wodurch sich die Spieler unfaire Vorteile verschaffen, die vom Spielentwickler nicht vorgesehen sind. User, die Fehler des Games derart ausnutzen, werden Exploiter genannt.

Gerade in Online-Rollenspielen und Games mit kompetitiven Elementen sind das Auftreten und Ausnutzen von Fehlern besonders ärgerlich, da die Spielbalance durcheinandergewirbelt werden kann. Der Kampf Spieler-gegen-Spieler wird  dermaßen verzerrt, dass man chancenlos gegen Exploiter ist und selbst zu einem werden müsste, um das Spiel „auf Augenhöhe“ zocken zu können. Auch die Loot-Verteilung kann dadurch über den Haufen geworfen werden, was das vorgesehene Design der Entwickler aushebeln lässt.

Ist es erlaubt, Exploits zu benutzen?

Nur weil der Tresorraum einer Bank offen steht, ist es auch nicht erlaubt, sich die Taschen mit Gold vollzustopfen, oder? So ähnlich sehen es zumindest die Spieleentwickler, weshalb in den Nutzungsbedingungen oder Verhaltensregeln eines Games meist explizit vermerkt ist, dass Exploitation eines bekannten oder neuen Problems verboten sei und Strafen nach sich ziehen könne.

mmo-fragt-betrugDiese Strafen erfolgen dabei meistens in ähnlicher Weise wie Strafen für die bewusste Anwendung von Cheats: Der Bann-Hammer droht. Bei wiederholtem Ausnutzen von Fehlern kann sogar ein permanenter Bann ausgesprochen werden, weshalb man besser die Finger von Exploits lassen sollte.

Wo zieht Ihr bei Exploits die Grenze?

Nun möchten wir von Euch wissen, wie Ihr zu Exploits steht. Ist es für Euch okay, diese anzuwenden, wenn ohnehin „alle“ daraus Nutzen ziehen? Immerhin kann man in der heutigen Zeit des Internets, in der alles rasend schnell über Youtube, Facebook und andere Foren verbreitet wird, derartige Fehler nicht kleinhalten. Umso gröber der Fehler ist, umso mehr man damit die Spielbalance durcheinander bringen kann, desto rasanter jagt die Info durchs Netz.

Auch die aufrichtigsten Spieler bekommen früher oder später davon Wind. Wie geht Ihr mit den Exploits um?division-seil-agent

Ttime meint: Wenn man zurzeit „Exploit“ bei Google eingibt, wird man mit Schlagzeilen zu The Division überhäuft. Dieser MMO-Shooter wird die letzten Wochen gnadenlos von Exploits, Glitches und Problemen heimgesucht, weshalb ich diesen als Beispiel anführen möchte. Auch wenn die Entwickler bereits unter Hochdruck zahlreiche Exploits aus dem Weg schaffen konnten, so wachsen stetig Dutzende nach (Hydra lässt grüßen).

Bis diese Kinderkrankheiten von The Division überstanden sind, wird vermutlich auch noch einige Zeit vergehen. Eins kann jedoch in der Community bereits seit Wochen beobachtet werden: Der Unmut der Spieler darüber wächst täglich an.

division-zwei-agentenDie „Exploiter“ teilen stolz im Internet, was sie für leckeren Loot bereits erhalten haben oder wie dominant sie im PvP-Bereich, in der Dark Zone, auftreten können. Da schauen die anständigen Agenten, die sich gegen Exploitation sträuben, verärgert drein und verlangen Strafen oder zumindest Entschädigungen. Dass es sich hier um Ungerechtigkeit handelt, ist klar. Und die „braven“ Spieler machen ihrem Ärger Luft, da das ganze Exploit-Problem für sie äußerst unfair ist.

Ich für meinen Teil muss sagen, dass es mir nicht nur als Spieler, sondern auch hier als Autor gewaltig gegen den Strich geht, bald jeden Tag über neue Exploits, Glitches und Cheats berichten zu müssen. Sonderlich erfrischend und abwechslungsreich ist das nicht, nahezu täglich über den Unmut der Community zu schreiben.

Division-dark-zoneDabei habe ich übrigens selbst aus keinem dieser Fehler bisher Nutzen gezogen, da habe ich keine Lust zu. Ehrlich. Wenn ich die Konsole anwerfe, daddle ich einfach fröhlich vor mich hin.

Allerdings sind die Meinungen dazu verschieden. Man kann auch immer wieder davon lesen, dass die Spieler die Schuld für Exploits allein bei den Entwicklern sehen. Diese hätten die Aufgabe, ein fehlerfreies Spiel auf den Markt zu bringen. Wenn das Spiel die Exploits zulässt, dürfe man auch davon Gebrauch machen, schließlich dürfe jeder sein Spiel so spielen, wie er es möchte.

Hier sei jedoch erwähnt, dass die Exploits den Spielspaß vieler aufrichtiger User dämpfen können, weshalb man bei Online-Games wohl eine gewisse Rücksicht und Vernunft walten lassen sollte. In den Verhaltensregeln steht nicht ohne Grund, dass Exploitation verboten ist.

Wie sind Eure Meinungen dazu?

Tom Rothstein
Tom "Ttime" ist seit Anfang 2016 mit an Bord. Er bleibt für Euch vor allem bei The Division, Destiny und der FIFA-Reihe am virtuellen Ball.
division-mtw-falcon

Tom Clancy’s The Division

PC PS4 Xbox One