GameStar.de
› Mein-MMO fragt: 250 Euro für Destiny 2? – Ist es Euch das wert?
destiny-2-logo

Mein-MMO fragt: 250 Euro für Destiny 2? – Ist es Euch das wert?

Limited Edition, Collector’s Edition oder doch die Standard-Edition? Für Destiny 2 kann man viel Geld ausgeben. Kommt das für Euch in Frage?

Das heutige „Mein-MMO fragt“ steht ganz im Zeichen von Destiny 2. Das Sequel des MMO-Shooters Destiny wurde vor einer guten Woche mit einem beeindruckenden Reveal-Trailer offiziell angekündigt und ließ zahlreiche Hüter direkt in den Hype-Train einsteigen.

Destiny 2 wird ein eigenständiges Spiel, das am 8. September 2017 für PS4, Xbox One und PC erscheinen wird. Von Destiny 1 könnt Ihr lediglich das Aussehen Eurer Charaktere übertragen – jeglicher Fortschritt und alle Items werden zurückgelassen. Story-technisch wird das so begründet, dass ein Angriff der Kabale auf die Letzte Stadt und den Turm alle bestehenden Waffen und Rüstungsteile vernichtete. Ausführliche Infos zu Destiny 2 findet Ihr hier.

Zeitgleich mit dem Reveal-Trailer starteten die Vorbestellungen für Destiny 2. Wir wollen heute von Euch wissen: Nutzt Ihr die Pre-Order-Möglichkeiten oder wartet Ihr erst, bis es mehr Informationen zu Destiny 2 gibt? Und für welche Edition entscheidet Ihr Euch?destiny-2-vorhut

Welche Edition soll ich nur nehmen?

Wer Destiny 2 vorbestellen möchte, muss erst einmal eine Entscheidung treffen: Welche Edition soll her?

Die Standard-Edition enthält nur das Hauptspiel, ist mit 70 Euro (60 Euro für PC) aber die günstigste Option. Wollt Ihr direkt für die Zukunft vorsorgen und schon im Voraus die beiden Erweiterungen bezahlen, die wohl im Winter 2017 und Frühjahr 2018 erscheinen werden, könnt Ihr auch ein Bundle aus Standard-Edition und Erweiterungspass für 30 Euro mehr erstehen.

Über die Konsolen-Stores könnt Ihr Euch für 110 Euro alle digitalen Inhalte sichern: Die digitale Deluxe-Edition enthält das Hauptspiel, den Erweiterungspass und digitalen Zusatz-Inhalt: Ein Abzeichen, eine Geste und ein legendäres Schwert.

Mit der limitierten Edition und der Collector’s Edition kommt Ihr zusätzlich an zahlreiche Gimmicks. So gibt es für satte 250 Euro (240 für PC) die Collector’s Edition, die eine Steelbook-Hülle, eine Sammlerbox, einen Grenzland-Rucksack und ein Grenzland-Kit enthält.

Alles Dinge, über die sich die haufenweise Destiny-Fans freuen würden. Aber ist Euch das wirklich 250 Euro wert? Oder wollt Ihr ohnehin nur die digitalen Inhalte, da Ihr mit dem anderen Kram nichts anfangen könnt? Sagt Ihr: „Die Standard-Edition reicht!“?destiny-2-zavala

Vorbestellen – Ja oder nein?

Das Thema „Vorbestellen“ ist ein umstrittenes Thema in der Spielerschaft. Wer ein Game vorbestellt, über das noch kaum etwas bekannt ist, kauft die Katze im Sack. Und über Destiny 2 ist noch immer so gut wie gar nichts bekannt. Wir wissen nur, wie das Story-Setting zu Beginn aussehen wird. Einen Einblick ins Gameplay bekommen wir erst im Mai. Lohnt es sich, da jetzt schon vorzubestellen?

Während viele Fans schon Ihr Geld gegen den Monitor geworfen haben, antworten viele mit: „Nein!“ Schließlich ist der Release noch Monate entfernt, da müsse man nicht jetzt schon den Geldbeutel für etwas öffnen, über das kaum etwas bekannt ist. Auf die Vorbesteller-Boni, mit denen geworben wird, solle man nicht reinfallen.destiny-2-cayde

Ttime meint: Ich kenne das nur zu gut. Wenn man vom Hype ergriffen wird, ist es extrem schwer, den verlockenden Angeboten zu widerstehen. Viele meiner Kumpel haben daher Destiny 2 direkt vorbestellt – übrigens überwiegend das Bundle aus Standard-Edition und Erweiterungspass. Dabei hatten sie den Gedanken: Wenn Destiny 2 nur ansatzweise so genial wie Destiny 1 wird, ist dieses Geld gut angelegt. Für so viele Stunden Spielspaß hat man in Relation selten so wenig bezahlt. Und wenn es vor dem Launch zu bösen Überraschungen kommen sollte, könne man die Bestellung ja noch immer stornieren …

Aber nun wollen wir Eure Meinung dazu wissen: Habt Ihr Destiny 2 schon vorbestellt oder wartet Ihr noch? Welche Edition kommt Euch ins Haus? Seid Ihr bereit, 250 Euro für die Collector’s Edition in die Hand zu nehmen?

Die Limited-Edition und die Collector’s Edition sind zurzeit vergriffen. Hier findet Ihr Angebote auf Amazon für die Standard-Editionen:

Ttime
Ttime ist seit Anfang 2016 mit an Bord. Er bleibt für Euch vor allem bei The Division, Destiny und der FIFA-Reihe am virtuellen Ball.