OnlineWelten Netzwerk
› Mein-MMO Chef-Frage: Wollt ihr thematische Startseiten?
Mein-MMO-TV

Mein-MMO Chef-Frage: Wollt ihr thematische Startseiten?

Der Chef meldet sich, weil er Euer Feedback braucht! Den ganzen Tag Euer Surfverhalten über irgendwelche Tools zu analysieren ist schön und gut, aber manchmal ist direktes Feedback aufschlussreicher. Heute wird mal lieber ans Telefon gegriffen, anstatt sich Ewigkeiten hinter kryptischen Zahlen zu verstecken.

Wie ihr gesehen habt, testen wir aktuell unterschiedliche Versionen der Startseite. Das stand schon lange auf dem Zettel. Wir lesen die Kommentare und es wurde häufig der Wunsch geäußert, das „Schaufenster“ von Mein-MMO.de an das geänderte Nutzerverhalten und den höheren Output an News anzupassen.

Bisher lässt sich sagen: Die jetzige Startseite weist deutlich bessere Werte auf, wir erzielen gerade Rekordwerte bei den Aufrufen – ihr klickt auf mehr Artikel von hier aus und ihr kommt öfter auf die Startseite zurück. Sie lädt viel schneller, ist etwas minimalistischer gestaltet und auf Mobile ähnelt es nun mehr einem Facebook-Feed. Jetzt nehmen wir uns dem Problem an, dass viele Inhalte schnell verschwinden. Ihr könnt zwar mittels eines Buttons am unteren Ende Inhalte direkt nachladen lassen, aber vielleicht geht es noch besser. Wir wagen ein Experiment.

Frage Nummer 1: Wollt ihr thematische Startseiten, wie es zum Beispiel bei den MMORPGs gemacht wurde? Oder sollen wir Filter auf der Startseite hinzufügen oder es lieber einfach so lassen, wie es jetzt ist?

Startseite MMO

Alternative: Filter direkt auf der Startseite, ginge auch mit anderen Genre, Spielen usw.

Frage Nummer 2: Auf pvplive.net folgt am unteren Ende des Artikels gleich der nächste. Die Besonderheit: Es ist thematisch passend. Lest ihr beispielsweise einen Artikel zu Destiny, bekommt ihr beim weiteren Scrollen, dynamisch die nächste Destiny-Story geladen. Diese Funktionalität bieten auch andere Seiten, wie z.B. die Süddeutsche oder GameSpot, aber dort ist es so gelöst, dass lediglich die Startseite oder der nächste, beliebige Artikel geladen wird. Davon bin ich kein Fan. Durch die thematische Verknüpfung allerdings, wie es bei PvPlive.net zu sehen ist, kommt bei mir persönlich ein ganz anderes Gefühl auf. Das ist fast so, als würde ich am Frühstückstisch eine Destiny-Zeitschrift lesen. Wie dem auch sei, das ist nur meine Meinung. Wie denkt ihr darüber? Ein Beispiel gibt es hier: Overwatch Artikel auf PvPlive.net.

Frage 2 Scrollen

Hier könnt ihr nun abstimmen:

Sollen wir in Zukunft öfter Fragen dieser Art stellen, gerne auch redaktionell? Wollt ihr in Zukunft gemeinsam mit uns entscheiden, wenn es darum geht, ein neues Artikel-Format zu erschaffen oder ein bestimmtes Spiel zu covern?

Kleiner Exkurs: Es gibt den anhaltenden Trend, dass Leser Inhalte direkt ansteuern oder entdecken, zum Beispiel über spezifische Anfragen via Google oder auch den Facebook-Feed, der in Fachkreisen als neuer, personalisierter „Content-Hub“ beschrieben wird. Wieso auf der Startseite aufhalten, wenn ich bei Facebook auf mich zugeschnittene Artikel empfohlen bekomme?

Heutzutage hat man mehrere Einstiegspfade, weshalb die klassische Startseite, über viele Seiten hinweg, deutlich an Relevanz verliert. Man spricht zuweilen – zugegeben etwas überspitzt dargestellt – von der „Death of Homepage“. Es entsteht zusehends eine Inselbildung, Spieler bleiben meist innerhalb ihrer Genre-Nische oder interessieren sich jahrelang nur für ein Spiel. Das passt zu der Entwicklung, dass der „Games as a service“ Ansatz zunimmt. Synergien sind demnach oft sehr spitz (Destiny – The Division ja, The Division – Call of Duty nein). Viele Leser tummeln sich z.B. den ganzen Tag auf unserer Destiny-Produktseite, blenden alles andere aus. Sie wollen immer mehr Experten, mehr Hintergrund, mehr Community-Bezug, langfristiges Dranbleiben und keine 08/15 News mehr. Dieses Konzept verfolgen wir schon länger und funktioniert bisweilen sehr gut. Wir möchten diesem Trend nicht unbedingt entgegensteuern, aber versuchen, anhand Eures Feedbacks das beste Ergebnis zu liefern.

Dawid Hallmann
Head of Mein MMO.