GameStar.de
› Master X Master: Poharan aus Blade & Soul und Kromede aus Aion kommen als neue Helden
master-x-master-poharan

Master X Master: Poharan aus Blade & Soul und Kromede aus Aion kommen als neue Helden

Master X Master, die Top-Down-Shooter-MOBA von NCSoft, bekommt Helden-Zuwachs. Ab jetzt sind die beiden Heldinnen Poharan und Kromede im Spiel verfügbar. Erstere stammt aus Blade & Soul, während letztere in Aion ihr Debut feierte.

Master X Master setzt nicht nur auf eigene Helden, sondern wildert schamlos im Fundus der hauseigenen Franchises von NCSoft. Daher sind auch unter anderem der Killerhamster Mondo Zax aus Wildstar und Rytlock Brimstone aus Guild Wars 2 im Spiel. Jetzt kommen nochmals zwei Heldinnen, die wir schon aus anderen erfolgreichen NCSoft-MMOs kennen. Die Rede ist von Poharan und Kromede, die wir euch im folgenden Artikel genauer vorstellen.

Poharan – Die niedliche Anarcho-Bleischleuder

Poharan, oder genauer gesagt Vizeadmiralin Poharan, ist eine der Anführerinnen der Piratenbande der „Schwarzen Ramme“, einer Schurkentruppe aus Blade & Soul. In NCSofts buntem Kung-Fu-MMO ist Poharan auch die erste große Endgegnerin einer 24-er Instanz. In Master X Master ist Poharan eine „Scharfschützin“, die mit ihrer Gatling Gun „Ratterwerfer“ sehr viel Schaden austeilt. Dabei nimmt der Schaden zu, je weiter sie vom Gegner weg steht.

Poharan sollte also stets auf Distanz bleiben und vor Nahkämpfern geschützt werden. Ihre Skills unterstützen dies zum Glück:

  • Häschensprung: Poharans Überlebensfähigkeit. Damit kann sie sich schnell aus brenzligen Situationen zurückziehen und kurze Strecken überbrücken.
  • Brandgranate: Eine Granate, die explodiert und kurzzeitig einen Feuereffekt am Boden hinterlässt, der Gegner in Brand setzt.
  • Gatling-Sprung: Ein Skillshot, bei dem Poharan ans Ende des Zielgebiets springt und dabei alles unter ihr mit Trommelfeuer eindeckt. Überspringt Gegner, aber keine Hindernisse.
  • Sperrfeuer: Ein Kegelförmiger Angriff, der Schaden zufügt und Gegner verlangsamt.
  • Tontaubenschießen: Poharan stürmt auf den Gegner zu, schleudert ihn in die Luft und deckt ihn dann mit Feuer ein.
  • Bratatatatat (Ultimate): Poharan ballert was das Zeug hält in einer geraden Linie und ihre Kugeln durchschlagen alle Gegner im Zielgebiet. So kann sie immensen Schaden anrichten, aber CC-Effekte können dies stoppen.
  • Munitionspaket (Passiv): Jeder 10. Treffer richtet mehr Schaden an und alle 10 Sekunden wird eine Brandgranate (Maximum 4) nachgeladen.

Kromede – Die rachsüchtige Daeva

Kromede stammt aus Aion und ist eine „Asmodische Daeva“. Aion-Spieler kennen sie sicherlich noch, denn sie war der Boss des Feuertempels. Doch jetzt ist sie in Master X Master gelandet und tritt dort als Frontkämpferin auf. Mit ihrem Bogen „Richter“ schießt sie auf mittlere Distanz starke Pfeile ab und richtet so viel Schaden an. Auch hier gilt: je näher ein Gegner an ihr dran steht, desto weniger Schaden bekommt er.

Kromedes Skills bauen vor allem darauf auf, den Gegner zu behindern und mit Blutungseffekten zu piesacken.

  • Windschild: Diese Überlebensfähigkeit schluckt 100% des nächsten gegnerischen Angriffs und gewährt dann noch einen Geschwindigkeitsboost.
  • Schnelle Ziehen: Feuert einen Pfeilfächer ab, der blutenden Zielen extra Schaden zufügt.
  • Orkanpfeil: Feuert einen Pfeil mit hoher Reichweite, der getroffene Ziele zurückwirft. Wenn sie dabei andere Gegner berühren, werden diese betäubt.
  • Sonnenfinsternis: Ein Flächenangriff, der einen Pfeilhagel auf das Zielgebiet niedergehen lässt. Blutende Gegner bekommen mehr Schaden.
  • Äthersplitter: Platziert Splitter, die Gegner verlangsamen.
  • Tag der Abrechnung (Ultimate): Kromedes Standard-Attacken werden kurzzeitig durch mächtige Pfeilfächer ersetzt.
  • Blutprobe(Passiv): Überträgt Blutungseffekte auf Gegner, die bereits unter Beeinträchtigungen leiden.

So viel zu den beiden neuen Heldinnen von Master X Master. Ich für meinen Teil freue mich schon sehr auf Poharan, da ich sie in Blade & Soul schon ziemlich cool fand und ihr Gameplay mir sicher gut taugt. Wenn ihr das Spiel noch nicht kennt, schaut euch mal unser Preview zu Master X Master an.

Jürgen Stöffel

Jürgen Stöffel begann seine Karriere als Spiele-Redakteur 2013 bei buffed und war danach Freelancer bei Gamestar, Online-Redakteur bei GIGA und dann für einige Zeit freiberuflicher MMORPG-Redakteur bei Gamestar. Als Mein-MMO dann zu Webedia kam, wurde Jürgen von Dawid mit ins Team geholt. Seit April 2017 ist Jürgen bei Mein-MMO fest dabei. Neben Online-Rollenspielen mag er vor allem taktische MMOs wie World of Tanks und MOBAs. Und zu einer Runde Borderlands oder Fortnite im Coop sagt er auch selten nein. Hauptsache, man spielt nicht alleine.