GameStar.de
› Mass Effect: Andromeda – Studio hinter dem RPG neu verteilt
Mass Effect Andromeda Ryder 106

Mass Effect: Andromeda – Studio hinter dem RPG neu verteilt

Das Studio hinter Mass Effect: Andromeda gibt es nicht mehr. Das Team wurde an einen neuen Ort verfrachtet.

Wer die Entwicklungsgeschichte rund um BioWares RPG Mass Effect: Andromeda verfolgt hat, für den dürfte die folgende Meldung kaum verwunderlich sein. Das Studio hinter dem Spiel, BioWare Montreal, wurde aufgelöst und existiert damit nicht mehr. Die Beschäftigten wurden weitestgehend in das Team von EA Motive integriert. Dieses soll in der Zukunft eine neue IP aufbauen.

Der für die Finanzen zuständige Blake Jorgensen von EA sagte dazu: „Wir bauen ein neues Studio in Montreal auf, wie wir schon gesagt haben. Und wir haben mehr als 100 Leute dafür engagiert, die brandneu bei EA sind. Damit wollen wir die neue IP produzieren, die rund um das Team von Jade Raymond erstellt wird. Wir haben das ehemalige Team von BioWare Montreal in das gleiche Gebäude integriert.“Mass Effect Ryder Clown

Damit gibt es nun nur noch zwei BioWare Studios, nämlich BioWare Edmonton (Dragon Age 4, Anthem) und BioWare Austin (SWTOR).

DLCs für Andromeda sind nun quasi ausgeschlossen

Mass Effect: Andromeda wurde von den Fans sehnsüchtig erwartet, konnte aber die hohen Erwartungen nicht erfüllen. Die „Open World“ der Planeten war vielen zu eintönig und trotz zahlreicher Nebenmissionen fühlten sie sich eher nach etwas an, das man „abarbeiten“ musste, anstatt wirklich Spaß zu bringen.

Dazu wurden viele Handlungsstränge der Geschichte nicht vollständig abgeschlossen, was bei vielen Spielern das Gefühl einer „unfertigen“ Story zurückließ, die eher an Popcorn-Kino erinnert als an eine gute BioWare-Story.

Hinzu kamen zahlreiche Probleme, wie etwa die vermurksten Gesichtsanimationen, die dem RPG zusätzlichen Spott einbrachten. Man denke nur an das „My face is tired“-Meme zurück, das lange durch die Foren ging.

Damit dürfte sich im Übrigen auch die Frage nach möglichen Story-DLCs für Andromeda geklärt haben. Die sind damit noch unwahrscheinlicher geworden.


Ihr habt Mass Effect: Andromeda noch nicht gespielt? Ihr könnt kostenlos in die Story reinschnuppern!

QUELLE mmorpg.com
Cortyn

Dämon vom Dienst. Mit Herz und Seele dem Rollenspiel verschrieben. Achtung: Artikel könnten Spuren von Meinung enthalten!

Mass Effect Andromeda Ryder 106

Mass Effect: Andromeda

PC PS4 Xbox One