GameStar.de
› Lost Ark: Action-MMO vor der nächsten Beta – Drei neue Klassen
Lost Ark: Action-MMO vor der nächsten Beta – Drei neue Klassen

Lost Ark: Action-MMO vor der nächsten Beta – Drei neue Klassen

Das heiß erwartete Action-MMO Lost Ark startet bald in die zweite Closed-Beta-Runde in Korea. Zusätzlich kommen drei neue Klassen, die jetzt zum ersten Mal detailliert erklärt werden.

Lost Ark ist ein kommendes Action-MMO aus Südkorea, das schon eine Closed Beta letzten Sommer 2016 hinter sich hat. Wie es in Korea üblich ist, hüllen sich die Entwickler zwischen den Beta-Phasen in Schweigen und rücken erst vor dem Start der nächsten Testphase mit neuen Infos raus.

Zwar ist nach wie vor nicht klar, wann die zweite Beta in Korea startet, doch zumindest Details zu den drei neuen Klassen der zweiten Beta aus Korea sind jetzt bekannt.

Lost Ark – Neue Klassen Destroyer, Arcana und Summoner kommen

Dass es drei neue Klassen in der zweiten Closed Beta geben wird, war bereits länger klar. Nur Details gab es zu den Neuzugängen bislang nicht – ausgenommen zum Summoner. Mittlerweile ist aber das Geheimnis gelüftet. Die drei neuen Klassen haben die folgenden Eigenschaften:

  • Destroyer: Dieser dicke Kämpfer-Held schwingt einen riesigen „Gravity Hammer“. Damit ist er zwar langsam, aber dafür ungemein zerstörerisch.
  • Arcana: Diese Zauberin nutzt Magie für den Kampf auf kurze und mittlere Distanz. Außerdem kann sie magische Karten ziehen, die dann einen zufälligen Effekt auslösen.
  • Summoner: Diese Magierin ist die klassische Beschwörer-Pet-Klasse in Lost Ark. Sie ruft daher allerlei Wesen herbei, die ihr dann als Schadensausteiler, Tank oder Support beistehen.


Was haltet ihr von den neuen Klassen in Lost Ark? Wartet ihr schon sehnsüchtig auf das Action-MMO aus Korea? Oder seid ihr skeptisch, ob es überhaupt jemals in den Westen kommt? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Ebenfalls interessant: Lost Ark – Publisher Tencent stellt 28 Spiele vor, doch keines davon ist Lost Ark

QUELLE 2P
QUELLE MMORPG
Jürgen Stöffel

Jürgen Stöffel begann seine Karriere als Spiele-Redakteur 2013 bei buffed und war danach Freelancer bei Gamestar, Online-Redakteur bei GIGA und dann für einige Zeit freiberuflicher MMORPG-Redakteur bei Gamestar. Als Mein-MMO dann zu Webedia kam, wurde Jürgen von Dawid mit ins Team geholt. Seit April 2017 ist Jürgen bei Mein-MMO fest dabei. Neben Online-Rollenspielen mag er vor allem taktische MMOs wie World of Tanks und MOBAs. Und zu einer Runde Borderlands oder Fortnite im Coop sagt er auch selten nein. Hauptsache, man spielt nicht alleine.

Lost Ark: Action-MMO vor der nächsten Beta – Drei neue Klassen

Lost Ark

PC