OnlineWelten Netzwerk
› LoL Warwick Rework: Die neuen Skills sind da – Ultimate kann geblockt werden!
League of Legends Warwick Update

LoL Warwick Rework: Die neuen Skills sind da – Ultimate kann geblockt werden!

In einem Video zu LoL stellt Riot die neuen Fähigkeiten von Warwick nach seinem Rework vor.

Die neuen Skills von Warwick nach dem Rework demonstrieren die Entwickler von LoL in einem Video. Dabei sieht man, dass einige Merkmale vom Wolf aus League of Legends behalten werden, aber dem aktuellen Spiel angepasst werden mussten.

Der „neue“ Warwick kann Gegner fliehen lassen, wie es für einen bösen Wolf üblich ist. Außerdem hat er an Sprungkraft gewonnen und kann damit breites Terrain überwinden. Aber die ADC-Spieler müssen keine Angst haben: Bei der Ultimativen Fähigkeit haben die Entwickler auch an die weicheren Helden gedacht.

Warwick erhält vielversprechende Skills durch Rework

Erst gestern gab das Team von League of Legends erste Aussichten darauf, wie sich „Der neue Warwick“ nach seinem Update schlägt. In einem Video zeigten sie eine kurze Geschichte, die bereits erste Skills vermuten lies.

Wer den Warwick-Teaser noch nicht gesehen hat, sollte sich dieses Video unbedingt ansehen.

Nun veröffentlichte Riot ein weiteres Video von Warwick. Dieses zeigt den Wolf im Spiel und demonstriert, welche Attacken er nach dem Rework beherrschen wird. Zu seinem neuen Kit gehört ein Fear, der nach kurzer Zeit gegnerische Champions in Panik fliehen lässt.

Fähigkeiten:

  • Passiv – Unstillbarer Durst: Warwicks normale Angriffe verursachen zusätzlichen Schaden (magisch). Hat Warwick weniger als 50% Leben, dann heilt Ihr dieser zusätzliche Schaden um den gleichen Wert.
  • Q – Reißzahn: Warwick springt zu seinem Ziel, beißt es und heilt sich dabei um einen Teil des verursachten Schadens. Haltet Ihr die Taste gedrückt, erfasst Warwick das Ziel und springt dahinter.
  • W (Passiv) – Blutjagd: Auf der gesamten Karte hinterlassen Gegner mit weniger als 50% Leben eine Blutspur. Diese Blutspur führt Warwick zu diesen Gegnern, die dadurch Ziele der Blutjagd sind. An diesen Zielen hat Warwick ein erhöhtes Angriffstempo und kann sich außerhalb des Kampfes deutlich schneller auf sie zubewegen. Bei Gegnern mit sehr niedrigem Leben werden diese Boni verdreifacht.
  • W (Aktiv): Für kurze Zeit enthüllt Warwick die Blutspuren aller Gegner, selbst, wenn sie volles Leben haben. Der gegnerische Champion, der in kürzester Entfernung zu Warwick steht, wird zum Ziel der Blutjagd. Diese aktive Fähigkeit hat eine lange Abklingzeit, die allerdings doppelt so schnell abläuft, wenn keine Gegner gejagt werden.
  • E – Urschrei: Warwick nimmt für einen kurzen Zeitraum weniger Schaden. Nach kurzer Verzögerung oder bei erneutem Auslösen der Fähigkeit, heult er auf und wirkt einen AOE-Fear auf Gegner in der Nähe.
  • R – Rasende Wut: Warwick springt in eine Zielrichtung und unterdrückt dabei den ersten Gegner, auf den er trifft. Diesem Gegner fügt er Schaden zu und löst dabei Treffer-Effekte aus. Die Sprungreichweite wird durch Warwicks Lauftempo erhöht. Außerdem heilt er sich um den gesamten Schaden, den er während Rasende Wut aktiv ist, verursacht. Während des Sprungs ist Warwick immun gegen Massenkontrolle.

Wie gefällt Euch der neue Warwick? Habt Ihr Euch so das Rework vorgestellt?


Pickst du noch oder spielst du schon? Neues Bann-System bei LoL

Patrick Freese
Teemo for president!
League of Legends Warwick Update

League of Legends

PC