GameStar.de
› LoL: Patchnotizen 6.5 Die wichtigsten Änderungen im Überblick
LoL Kommando Jarvan

LoL: Patchnotizen 6.5 Die wichtigsten Änderungen im Überblick

RiotGames hat für sein Moba League of Legends einen neuen Patch veröffentlicht, der sich unter anderem stark um die älteren Champions kümmert.

In diesem Patch soll es vor Allem um die Generalisten in LoL gehen. Mit Generalisten meint man Champions, die aktuell nicht besonders stark in einem bestimmten Feld sind, sondern viele Checkboxen abhaken und dabei eine konstante Leistung bringen. Gemeint sind hier Champions wie Renekton, Sejuani oder auch Jarvan. Aber auch andere Helden bekommen eine Feinabstimmung.

Änderungen an Champions in League of Legends

LoL Hecarim Wallpaper

Gnar: Er bekommt hier gleich einen der stärksten ..  ach machen wir uns nichts vor. Sein Basisangriffsschaden steigt von 48 auf 51. Jap – 3 AD.

Hecarim: Seine Fähigkeit Vernichtender Ansturm (E), schubst nun Gegner weiter zurück, je weiter er damit gelaufen ist. (250-400 Einheiten anstatt konstante 300 Einheiten). Außerdem ist der Bonus des Lauftempos nun Multiplikativ. Danke an Ilias für die Korrektur!

Jarvan: Jarvan hat es in diesem Patch besonders gut getroffen. Seine Goldene Ägide (W) hat nun weniger Cooldown und sein Kataklysmus (R) kostet nun weniger Mana (100 anstatt 100/125/150), und macht nun AOE Schaden an allen Zielen, die im Kataklysmus gefangen sind, anstatt nur am angeklickten Champion.

Kog’Maw: Nachdem man die letzten Wochen fast in jedem Spiel einen Kog’Maw entweder gebannt oder in der Kluft der Beschwörer gesehen hat, mussten nun Änderungen her. Durch sein Bioarkanes Trommelfeuer (W) bekommt er nun keine passive Steigerung der Angriffsgeschwindigkeit mehr und gibt anstatt konstanten 15 Zusatz-Schaden nun 5/10/15/20/25 Zusatz-Schaden. Um die fehlenden Angriffsgeschwindigkeit auszubessern, bekommt er nun +3,5% Angriffsgeschwindigkeit pro Level. Sein Ätzender Speichel (Q) kostet weniger Mana.

Nautilus: Er war in der letzten Zeit sehr beliebt auf der Toplane, nun muss Nautilus einen Nerf kassieren. Der Schaden seiner Reißenden Flut (E) wurde von 60/95/130/165/200 auf 55/85/115/145/175 reduziert.

Pantheon: Ein starker Nerf am Hersucher Schlag (E). Der Grundschaden an Champions wurde von 80/140/200/260/320 deutlich auf 80/130/180/230/280 reduziert. Zusätzlich Skaliert diese Fähigkeit nun nicht mehr mit 3,6 Bonus Angriffsschaden, sondern nur noch mit 3,0 Bonus Angriffsschaden. Aber Hey, aufatmen – der Schaden an Minions wurde von 50% auf 60% erhöht. Super, oder? ußerdem gibt Großer Himmelssturz (R) kein Mana mehr zurück, falls ihr die Fähigkeit abbrecht. Nach Abbruch habt ihr außerdem nicht nur 10 Sekunden Abklingzeit auf die Fähigkeit, sondern nun 30 Sekunden. Der arme Bäckersjung … .

Renekton: Wie anfangs schon erwähnt, soll Renekton etwas Liebe abbekommen. Sein Schnitt und Tritt (E) generiert an Vasallen nun nur noch 2 Zorn anstatt 2,5 allerdings generiert nun auch die erste Ausführung der Fähigkeit (Schnitt) Zorn. Sein Bonusleben durch Dominus (R) wurde am Anfang angehoben. Ursprünglich 200/400/800 Bonusleben, nun 250/500/750 Bonusleben.

Shen: Auch wenn es nicht gerade einem Ninja entspricht, ist sein Geeinter Halt (R) nun besser sichtbar. Das gilt auch für Verbündete, die, während Shen seine Ulti auf sie wirkt, aus dem Kampf flashen. Der Bildschirm wird nun extra auffällig eingefärbt – ähnlich wie bei der Zeitverschiebung (R) von Zilean.

Sejuani: Der automatische Angriff nach Einsatz ihrer Fähigkeit Flegel der Nordwinde (W) wird nun schneller ausgeführt. Außerdem macht Permafrost (E) auf den ersten Rängen mehr Schaden. Von 60/90/120/150/180 wurde der Schaden auf 80/105/130/155/180 angepasst.

Soraka: Wie schon angekündigt, hat Soraka nun einen HoT – eine Heilung über Zeit. Ihr Sternenregen (Q) verlangsamt nun immer Gegner, gibt Soraka einen Heilung über Zeit Buff und steigert ihr Lauftempo, wenn sie sich nicht auf Gegner zu bewegt. Astralinfusion (W) heilt nun weniger, kopiert allerdings den Heilung über Zeit Buff auf das Verbündete Ziel, wenn Soraka Astralinfusion (W) wirkt, während sie selbst von dem Heilung über Zeit Buff betroffen ist. Ist eigentlich gar nicht so kompliziert, wie es klingt.

Talon: Viele haben schon drauf gewartet, wann Talon in der League of Legends generft wird. Seim Schattenangriff (R) hat nun eine höhere Abklingzeit (Von 75/66/55 Sekunden auf 100/80/60 Sekunden) und kostet nicht mehr 80/90/100 Mana sonder 100 Mana auf allen Rängen.

Urgot: Ja, ein Name mit dem nicht viele Spieler in diesen Patchnotizen gerechnet haben. Sein Terrorkondensator (W) kann nun während Hyperkinetischer Positionsumkehrer (R) gewirkt werden. Aber das ist noch lange nicht alles. Nach Abschluss seiner ultimativen Fähigkeit Hyperkinetischer Positionsumkehrer werden Gegner um Umkreis von 375 Einheiten der neuen Position von Urgot in Furcht versetzt. Ja, Urgot hat nun einen Fear – ich kann es auch noch nicht so ganz glauben.

Vi: Ein sehr beliebter Champion für den Dschungel – in letzter Zeit aber wenig gespielt. Ihre Gewaltanwendung (E) kostet nun weniger Mana (Anstatt 60 auf allen Rängen nun 40/45/50/55/60 Mana) und der Schaden wurde deutlich erhöht. Vorher 5/20/35/50/65 Schaden – Jetzt: 10/30/50/70/90 Schaden. BÄM!

Änderungen der Gegenstände von League of Legends

Verschlinger/Devourer Verzauberung: Der Rift Herald (Auch Harald genannt) gibt nun statt 5 nur noch 2 Aufladungen.

Schutzengel: Kostet nun insgesamt weniger (von 2900 auf 2700 Gold reduziert) und hilft nun Champions mit wenig Leben besser. Denn nun werden nicht 30% des maximalen Lebens wiederhergestellt, wenn das Item einen wiederbelebt, sondern 30% des maximalen Lebens oder 700 Lebenspunkte, je nach dem, was mehr ist.

Weniger Erfahrung und mehr Töne!

Wie bereits angekündigt, braucht des Leveln des Accounts auf Stufe 30 nur noch halb so viele Erfahrungspunkte wie bisher. Hallo Smurfs.

LoL Championauswahl Vor-Auswahl

In der neuen Championauswahl gibt es nun endlich (neue) Töne, wenn man

  • auswählen oder Bannen muss
  • einen Champion zum Tausch angeboten bekommt
  • den Champion, den man beim Pick-Intent auswählte, nicht spielen kann, weil der Gegner ihn gebannt oder ausgewählt hat.

Die kompletten Patchnotizen findet ihr natürlich auf der offiziellen League of Legends Webseite. Hier gibts die offiziellen Patchnotizen.

Wie findet ihr die Änderungen? Ich geh’ nun erst mal Jarvan spielen.

Patrick Freese

Teemo for president!

LoL Kommando Jarvan

League of Legends

PC