GameStar.de
› Open PvP

Open PvP


Im Gegensatz zum instanzierten PvP in Schlachtfeldern oder Arenen, ist das Open PvP nicht auf eine spezielle Zone beschränkt und kann überall ausgeübt werden – oder zumindest in dafür vorgesehenen freien Gebieten, also Gebiete ohne Zugangsbeschränkung, was Level oder Spielerzahl angeht. Das sorgt für ein Ungleichgewicht. Gefürchtete Spieler im Open PvP, die speziell Jagd auf schwächere Spieler machen, nennt man auch Playerkiller (PKs). Open PvP umfasst ein breites Spektrum vom taktischen Spiel um Festungen, Burgen und Schlüsselpunkte, bis hin zum Jagen und Töten von wesentlich schwächeren Gegnern, die dem PvE nachgehen möchten.

« Zurück zum Glossar
Schuhmann
Schuhmann, das L steht für Niveau.