GameStar.de
› Sexy Anime-MMO Kritika Online startet mit Steam-Launch & Full-Release
Sexy Anime-MMO Kritika Online startet mit Steam-Launch & Full-Release

Sexy Anime-MMO Kritika Online startet mit Steam-Launch & Full-Release

Das Action-MMO Kritika Online lässt die Beta hinter sich und geht in den Release. Mit dem Update „Fractured Memories“ startet das Spiel außerdem noch auf Steam und bringt unter anderem zufallsgenerierte Dungeons.

Kritika Online ist ein MMO für Leute, die am liebsten nur Action und coole Bossfights in ihren Online-Games wollen. In Kritika Online bekommt ihr alles, was euer Herz begehrt. Von einer Lobby aus startet ihr sofort in actionreiche Gefechte gegen Monsterhorden und dicke Bosse.Kritika-Online-Dame-blond

Dank der bunten Anime-Grafik im Cel-Shader-Look und den sexy Designs bietet Kritika Online auch was fürs Auge. Das Spiel war lange in der Open Beta. Jetzt, am 28. September, erfolgen der Steam-Launch und der Full Release.

Update Fractured Memories bringt zufallsgenerierten Dungeon

Mit dem großen Update Fractured Memories startet Kritika Online  von der Open Beta in den Full-Release. Das sexy Action-MMO gibt es nun zudem auf Steam. Dazu kommen noch einige Neuerungen, die das zugehörige Update Fractured Memories unter anderem bietet:

  • Das Dungeon „Fractured Memories“, das jedes Mal anders aufgebaut und zufallsgeneriert ist. Daher sind keine zwei Dungeon-Runs identisch. Außerdem gibt es Leaderboards und bessere Beute, wenn ihr das Dungeon besonders effektiv durchrockt
  • 4 neue Stages im Xanadu-Hub
  • Neue Kostüme und Embleme sowie die Fähigkeit, beide zu kombinieren
  • Mehr Erfahrungspunkte für Nebencharaktere
  • Spezielle Events zum Steam-Start für extra Loot

Wenn ihr Kritika Online kostenlos auf Steam spielen wollt, findet ihr es hier.

Hier findet ihr weitere interessante MMOs, die 2017 und 2018 erscheinen.

VIA MassivelyOP
QUELLE Kritika Online
Jürgen Stöffel
Jürgen Stöffel begann seine Karriere als Spiele-Redakteur 2013 bei buffed und war danach Freelancer bei Gamestar, Online-Redakteur bei GIGA und dann für einige Zeit freiberuflicher MMORPG-Redakteur bei Gamestar. Als Mein-MMO dann zu Webedia kam, wurde Jürgen von Dawid mit ins Team geholt. Seit April 2017 ist Jürgen bei Mein-MMO fest dabei. Neben Online-Rollenspielen mag er vor allem taktische MMOs wie World of Tanks und MOBAs. Und zu einer Runde Borderlands oder Fortnite im Coop sagt er auch selten nein. Hauptsache, man spielt nicht alleine.