GameStar.de
› Multiplayer-Shooter mit Coop: Wo bleibt die Konkurrenz für Destiny 2?

Multiplayer-Shooter mit Coop: Wo bleibt die Konkurrenz für Destiny 2?


Borderlands-Online2

Gearbox/2k: Borderlands 3

Publisher 2k hat mit Borderlands 3 ein weiteres Pferd im Stall. Das ist zwar noch nicht offiziell angekündigt, aber der Chef von Gearbox hat schon durchscheinen lassen, dass man gerade mit Mann und Maus an Borderlands 3 arbeitet.

Über Borderlands 3 ist aktuell noch weniger bekannt als über Red Dead Redemption 2, aber auch hier scheint klar: Wenn Borderlands 3 kommt, wird es sich Destiny zum Vorbild nehmen, auf Online und Multiplayer setzen.

Borderlands 3 hat von den Titeln vielleicht die größte Chance, Destiny 2 Konkurrenz zu machen – immerhin gilt Borderlands als Top-Spiel in der „Loot und Shoot“-Richtung. Doch Borderlands 3 ist noch nicht einmal angekündigt. Mit dem Spiel ist wohl erst 2019 zu rechnen.

destiny-hüter

Das ist der Nachteil bei all diesen Titeln: Keiner davon steht in den Startlöchern. Red Dead Redemption 2 wird im Frühling 2018 wohl als erstes neues Spiel erscheinen – das wird wohl aber auch das sein, das am weitesten von Destiny entfernt ist und nur eine geringe Schnittmenge bildet.

Die anderen 3 Konkurrenten sind ein Jahr oder sogar noch länger entfernt. Bis Ende 2018 wird Destiny 2 wohl ziemlich konkurrenzlos bleiben in seinem Genre – es sei denn, es kommen noch Überraschungen auf uns zu.

Klar ist: Der Kuchen, den Destiny 2 gerade alleine futtert, ist so schmackhaft und üppig, dass die anderen Publisher schon mit Teller und Gabel bereitstehen.

Schuhmann

Schuhmann, das L steht für Niveau.