GameStar.de
› Kamaslyvia ist da – Das sind die neuen, besten Farmspots in Black Desert
Kamaslyvia ist da – Das sind die neuen, besten Farmspots in Black Desert

Kamaslyvia ist da – Das sind die neuen, besten Farmspots in Black Desert

Für das Sandbox- MMO Black Desert Online ist endlich der erste Teil des Kamasilve-Updates (Kamsylvia auf Deutsch) erscheinen. In diesem düsteren Elfenwald gibt es massig neue Abenteuer zu erleben. Erfahrt hier, wo die besten Farmspots liegen und grindet euch einen Greifenhelm oder Greifenelixier.

Kamasylvia ist endlich im Westen verfügbar und Black Desert Online um ein großes Gebiet reicher. Doch was gibt’s im Elfenwald alles zu tun? Natürlich Grinden und Farmen, bis der Pack-Esel unter dem Loot protestierend zusammenbricht.

Daher zeigen wir euch in den folgenden Absätzen neben den Highlights des Kamasilve-Updates die besten Farmspots aus Korea!

Coop-Survival-Modus & Neue Mounts – Das bietet euch Kamasilve 1

Kamasylvia ist ein riesiger Wald, der sich südlich der Verwunschenen Kultstätte erstreckt. Das Gebiet ist in etwa so groß wie die Region Calpheon und beeindruckt mit wunderschönen und düsteren Wäldern.

Dort erwarten euch neben allerlei Quests und Monstern neue Mounts wie das fliegende Ross Arduanatt. Im Gegensatz zu eurem treuen Esel ist dieses Mount der Stufe 9 flugfähig!

Wer hingegen eher auf Coop-Action steht, kann sich am Altar der Ausbildung austoben. In diesem Survival-Modus gilt es, dem Ansturm von Feinden möglichst lange standzuhalten. Wenn ihr und eure Mitstreiter 5 Wellen der Angreifer abwehren, bekommt ihr besonders reiche Beute.

Grindet euch einen Wolf! Die besten Farmspots für den großen Grind

Die neue Region Kamasilve bietet einige Möglichkeiten, effektiv Monster zu farmen und sich durch Grind ordentlich Erfahrungspunkte und Ressourcen zu verdienen. In Kamasilve 1 gibt es gleich drei Stellen, die sich ideal für den Fleischwolf eignen:

  • Navarn Steppe
  • Manshaum Wald
  • Mirumok Ruinen

Der Begriff Fleischwolf passt übrigens wunderbar für den neuen Grind. Denn vor allem in der Steppe wimmelt es von Wölfen, die recht einfach zu farmen sind. Das alles klappt sowohl Solo als auch im Team. Ihr solltet aber mindestens 220 AP haben, damit die Wölfle nicht am Ende euch farmen. Auf der koreanischen Seite invenglobal.com gibt es Videos zum Grind. Wir haben hier ein Video mit dem Weg zum Wolfs-Grind für euch eingebettet.

So farmt ihr einen Greifenhelm oder Greifenelixier!

In der Navarn Steppe gibt es nicht nur harmlose Wolfies zum Abschlachten. Dort streunen die ungleich gefährlicheren und selteneren Greifen herum. Die Federviecher sind aber begehrte Farm-Objekte, denn sie können einen besonders coolen Greifenhelm droppen. Das gilt sowohl für die regulären Greifen als auch die noch härteren Königsgreifen.

black-desert-kamasilve-greifen-farmspot

Copyright: www.invenglobal.com

Um auf Greifenjagd zu gehen, solltet ihr entweder eine Gruppe vorweisen oder einen AP+DP-Wert von 500 oder mehr haben. Achtet ebenso darauf, dass die Greifen harte Gegner sind, die euch umwerfen und sehr schnell angreifen. Die Königsgreifen speien sogar Feuer!

Hier findet ihr Greifen (rot) und Königsgreifen (blau).
Copyright: www.invenglobal.com

Der Grind lohnt sich weiterhin noch wegen den praktischen Ressourcen, die ihr aus Greifen gewinnen könnt:

  • Greifenschnabel: Können für 21.000 Silber verkauft werden. Ideal um Geld zu farmen
  • Greifenklaue: Dieses Item ist essentiell für Greifenelixier. Das Zeug lässt euch 12 bis 17 Prozent mehr Schaden gegen Kamasylvia-Völker anrichten, was es ideal für den weiteren Grind macht.

Ein Video von einem Solo-Greifen-Farm-Run von der Korea-Seite Invenglobal haben wir hier eingebettet. Viel Spaß beim Nachmachen!

Verpasst nicht unseren Artikel dazu, welche Klasse in Black Desert Online am besten für euch taugt.

QUELLE Black Desert Forum
QUELLE Invenglobal
Jürgen Stöffel
Jürgen Stöffel begann seine Karriere als Spiele-Redakteur 2013 bei buffed und war danach Freelancer bei Gamestar, Online-Redakteur bei GIGA und dann für einige Zeit freiberuflicher MMORPG-Redakteur bei Gamestar. Als Mein-MMO dann zu Webedia kam, wurde Jürgen von Dawid mit ins Team geholt. Seit April 2017 ist Jürgen bei Mein-MMO fest dabei. Neben Online-Rollenspielen mag er vor allem taktische MMOs wie World of Tanks und MOBAs. Und zu einer Runde Borderlands oder Fortnite im Coop sagt er auch selten nein. Hauptsache, man spielt nicht alleine.
Kamaslyvia ist da – Das sind die neuen, besten Farmspots in Black Desert

Black Desert Online

PC