GameStar.de
› In Dauntless soll es kein Pay2Win geben – Heute ist Closed-Beta-Start
dauntless-1

In Dauntless soll es kein Pay2Win geben – Heute ist Closed-Beta-Start

Das Action-RPG Dauntless kommt als Free2Play-Spiel auf den Markt, was bei einigen Spielern sofort die Alarmglocken schrillen lässt.

Free2Play ist für viele mit der Gefahr des Pay2Win verbunden. Also dass die Entwickler im eigentlich optionalen Item-Shop Gegenstände anbieten, die den Käufern Vorteile gegenüber denjenigen einbringen, die nichts bezahlen wollen. Jetzt haben sich die Entwickler hierzu geäußert und erläutern, wie sie mit Dauntless Geld verdienen wollen.

dauntless-2

Item-Shop bietet nur Emotes und kosmetische Items

Für ein Onlinespiel, das einen fortlaufenden Service bietet, ist es überlebenswichtig, auf Dauer Geld einzunehmen. Denn sonst kommen die Entwickler irgendwann an einen Punkt, an dem sie den Betrieb des Spiels und der Server nicht mehr aufrecht erhalten können. Schließlich verursacht all das laufende Kosten.

Was ihr euch in Dauntless kaufen könnt, sollen kosmetische Dinge sein, über welche ihr euren Helden weiter individualisieren könnt. Es wird nicht möglich sein, ihn durch Items im Shop irgendwie stärker zu machen. Emotes, Färbemittel für Rüstungen und weitere derartige Dinge sind im Shop zu finden.

Es soll kein Pay2Win geben.

Dauntless wird stetig weiterentwickelt – Closed-Beta startet

Außerdem erklärte das Team, dass weiterhin an Content für das Spiel gearbeitet wird. Noch während der Beta sollen neue Gebiete hinzukommen sowie neue Kreaturen, die ihr bekämpfen könnt. Darunter auch Endgame-Herausforderungen und Bossgegner. Dauntless ist laut den Entwicklern ein Spiel, das sich stetig weiter entwickelt. Nicht nur während der Betaphasen, sondern auch danach.

Des Weiteren startet heute, am 1. September, um 21 Uhr die Closed-Beta des Spiels. Zu den Neuerungen dieser Version gehören weitere Behemoths, Waffen, Rüstungen und auch die Story bietet mehr Inhalte.

„Die Gründer-Alpha war eine Inspiration für alle hier bei Phoenix Labs. Wir haben mit der Community zusammengearbeitet, Feedback ausgewertet und Dauntless jeden Tag verbessert”, so Jesse Houston, Co-Founder und Executive-Producer. „Dauntless ist ein lebendiges Spiel, das sich während der Closed- bis hin zur Open-Beta und über den Release hinaus ständig weiterentwickeln und wachsen wird. Der heutige Closed-Beta-Launch stellt die Weichen für ein spannendes Abenteuer, das wir gemeinsam mit der Dauntless-Community über Jahre hinweg erleben wollen.“

Weitere Artikel zu Dauntless:

QUELLE 2p.com
Andreas Bertits blickt auf über 10 Jahre Berufserfahrung im Gaming-Journalismus zurück. Er war 6 Jahre Redakteur des Spielemagazins PC Games, bevor er sich selbstständig machte und ist nach wie vor leidenschaftlicher Gamer.
dauntless-1

Dauntless

PC