GameStar.de
› In der Badewanne zum Erfolg – AFK-Spieler holt sich in PUBG den Sieg
PUBG Chicken AFK

In der Badewanne zum Erfolg – AFK-Spieler holt sich in PUBG den Sieg

Offenbar “afk” holt sich dieser Spieler das Chicken-Dinner in PUBG (PlayerUnknown’s Battlegrounds). Während sein Charakter in der Badewanne liegt, kämpft der Rest draußen ums Überleben.

Wie viel Glück kann ein einzelner Mensch eigentlich haben? Sich so in PUBG zu positionieren, dass man einfach herumliegen kann, während sich die anderen Jungs die Rübe wegballern, ist kein Kunststück. Das Ganze aber afk durchziehen und am Ende als Gewinner vom Platz zu gehen, das braucht schon eine unglaubliche Menge Glück.

Für mich ist das Video des Matches ein Grund, sämtliche Taktiken und Skills von mir zu hinterfragen. Habe ich bessere Sieg-Chancen in PUBG, wenn ich mein Keyboard nicht anrühre und mich einfach nach hinten lehne?

Mit der Pfanne in die Badewanne und ab zum Chicken Dinner

Im Battle-Royale-Hit zählt: “Wer als Letztes noch lebt, gewinnt.” Damit aber nicht jeder in der nächsten Bretter-Bude ein Zelt aufschlägt und alle neun Staffeln von “Die Camper” guckt, verkleinert sich der Spielbereich alle paar Minuten. Wer sich dann außerhalb des Spielbereichs aufhält, bekommt Schaden.

Ziel ist es also, möglichst in diesem Spielbereich zu bleiben, der sich regelmäßig zu einem zufälligen Punkt auf der Karte verkleinert. In diesem Bereich hielt sich der Spieler Mysterion157 auf und wurde dann zum Essen gerufen. Das ist für ihn offenbar kein Grund, nicht als Gewinner aus dem Match zu gehen.

So ist es passiert: In der Mitte eines Matches wurde Mysterion157 zum Abendessen gerufen und musste dafür den PC verlassen. Er legte sich mit seinem Charakter in eine Badewanne und startete eine Video-Aufnahme des Games. Schließlich wollte er wissen, auf welchem Platz er aus dem Spiel ausscheidet. Er lag im Osten der Karte in einem kleinen Badezimmer. Hier seht Ihr das Video:

Bevor er ging, öffnete er die Map und überließ seinen Charakter anschließend dem Schicksal. Dass ihm der Platz in der Wanne zum Sieg verhelfen würde, hatte er wohl nicht gedacht.

In der Zeit, als Mysterion157 afk war, wurden die anderen 33 Spieler nach und nach getötet. Als zum Schluss der blaue Kreis immer näher kam und schließlich den Afk-Spieler erreichte, sank zwar seine Lebensanzeige, aber trotzdem überlebte er länger als die Konkurrenz.

Irgendwie ist es gleichzeitig lustig und traurig, dass er mit dieser “Taktik” gewinnen konnte. Wie seht Ihr das?

PUBG Nummer 1 Titel

Mit einer ähnlich passiven Taktik gewann ein “Versteck-Spieler” schon ein 15.000$-PUBG-Turnier

QUELLE Kotaku
Patrick Freese
Teemo for president!
PUBG Chicken AFK

PlayerUnknown’s Battlegrounds

PC