GameStar.de
› Hearthstone: Alle Details zu “Das Flüstern der alten Götter”
Hearthstone Wotog Logo

Hearthstone: Alle Details zu “Das Flüstern der alten Götter”

Die neue Erweiterung “Das Flüstern der alten Götter” für Hearthstone wurde angekündigt. Wir haben alle Details zu den ersten Karten.

Die alten Götter verderben die Karten

Heute, am 11. März 2016, wurde im Livestream die nächste Erweiterung für Hearthstone bekannt gegeben. Sie hört auf den Namen “Das Flüstern der alten Götter” und wird 143 neue Karten umfassen. Das “Flüstern der alten Götter” orientiert sich sehr stark an der Vorlage aus World of Warcraft und das bemerkt man auch an den Karten. Viele der “neuen” Karten sind abgewandelte, verdorbene und korrumpierte Versionen schon bekannter Diener. Dafür hat man drei Beispiele genannt.

Hearthstone Wotog Troll

Das Flüstern der alten Götter korrumpiert viele Karten…

Der “Beutehamsterer” wird zum “Polluted Hoarder” – Manakosten und Werte werden schlicht verdoppelt.

Aus dem “Antiken Heilbot” wird der “Corrupted Healbot“, ein mächtiger Diener für 5 Mana, der über stattliche Werte von 6/6 verfügt. Sein Todesröcheln heilt jedoch den feindlichen Helden um 8 Lebenspunkte.

Zuletzt gibt es noch die abgewandelte Version des “Untergangsverkünders”. Dieser hat endlich mal mit seiner Aussage recht behalten und “das Ende ist da”. Der “Validated Doomsayer” kostet 5 Mana und hat Werte von 0/7. Zum Beginn des eigenen Zuges wird seine Angriffskraft jedoch auf 7 angehoben!

C’thun – ein alter Gott wird immer stärker

Das “Herzstück” der Erweiterung ist aber wohl die legendäre Karte C’thun, einer der alten Götter. Er kostet stolze 10 Mana, hat dafür mickrige Werte von 6/6 und den Kampfschrei “Fügt Feinden Schaden in Höhe der Angriffskraft dieses Dieners zu. Der Schaden wird zufällig auf alle Feinde verteilt.”

Der Clou an der Sache: 16 andere Karten der Erweiterung, die verschiedenen Kultisten, interagieren mit C’thun, schon bevor er auf dem Schlachtfeld auftaucht! Zwei Beispiele wurden genannt, der “Beckoner of Evil” und der “Twilight Elder.” Beide geben C’thun zusätzliche Werte – ganz gleich, ob sich C’thun auf dem Schlachtfeld, in eurer Hand oder noch im Deck befindet. Somit wird C’thun nach und nach immer mächtiger und damit auch sein Kampfschrei.

C’thun gibt’s umsonst – 3 Kartenpackungen auch

Hearthstone Wotog CardbackDas Beste zum Schluss: Mit der ersten Packung, die Ihr von der neuen Erweiterung öffnet, bekommt Ihr nicht nur 5 zufällige Karten, sondern auch C’thun geschenkt! Alle Spieler, die während des Release-Zeitraums einloggen, erhalten übrigens 3 Kartenpackungen geschenkt und können damit direkt loslegen. Bis es so weit ist, wird allerdings noch eine Menge Zeit verstreichen. Denn ein Releasedatum ist erst für Ende April, bzw. Anfang Mai angesetzt.

Wer sich ab dem kommenden Montag (14. März 2016) 50 Kartenpackungen der neuen Erweiterung vorbestellt, sichert sich darüber hinaus noch den grausigen C’thun-Kartenrücken.


Mehr Details zum Spiel findet Ihr auf unserer Hearthstone-Themenseite. Den Trailer zu “Das Flüstern der alten Götter” findet Ihr in diesem Beitrag.

Cortyn

Dämon vom Dienst. Mit Herz und Seele dem Rollenspiel verschrieben. Achtung: Artikel könnten Spuren von Meinung enthalten!

Hearthstone Wotog Logo

Hearthstone

Mobile PC