Hearthstone: Wählt Euren Champion für Gratis-Packungen – Aber wen?

Nach den Global Games im August winkt Blizzard nun direkt mit dem nächsten Hearthstone-Turnier. Bei der Hearthstone Champion Tour, kurz HCT, darf natürlich auch ein “Wählt Euren Champion”-Event nicht fehlen. Wir haben einige Tipps, wer die besten Chancen hat, Euch Gratis-Packungen zu erspielen.

Auch während des diesjährigen Sommerturniers, der Hearthstone HCT 2017, ermöglicht Blizzard es den Spielen wieder, Kartenpacks abzustauben. Mit dem “Wählt Euren Champion”-Event (im Original “Choose Your Champion”) können Fans einen Spieler auswählen, von dessen Siegen sie dann profitieren.

Anders als bei den Global Games wird bei der HCT kein Team gewählt. Wie schon in den meisten “Choose Your Champion”-Events zuvor, müssen sich die Fans hier wieder auf einen einzigen Spieler konzentrieren. Die Wahl des Champions fällt dabei nicht leicht.

Hearthstone Chose Your Champion – Die Belohnungen (Rewards)

Nachdem ein Champion ausgesucht wurde, heißt es: Warten und den Favoriten anfeuern.

Die Spiele der Gruppenphase beginnen am Freitag, den 13. Oktober und Enden am darauffolgenden Sonntag, den 15. Oktober 2017. Jeder Sieg des Champions bedeutet dabei auch einen Sieg für die Fans: Mit jedem gewonnenen Match des Favoriten erhält man ein kostenloses Kartenpack der Frozen-Thrones-Erweiterung.

Bis Donnerstag, den 12. Oktober 2017 um 08:59 Uhr MEZ kann noch eine Auswahl getroffen werden. Ist ein Champion gewählt, kann dies Wahl nicht mehr geändert werden!

Die Spieler

In der HCT treten 16 Spieler aus der ganzen Welt in vier Gruppen gegeneinander an. Dabei sind viele bekannte Gesichter vertreten, unter anderem der aktuelle World Champion Pavel aus Russland.

Wählt Euren Champion – aber welchen?

Die Frage, welcher Spieler wohl dieses Turnier gewinnen wird, geistert schon seit einiger Zeit durch die Posts auf reddit. Die Mehrheit der Spieler verlässt sich dabei auf ihr Bauchgefühl und wird wohl den Weltmeister Pavel wählen.

Nutzer Reelox14 hat sich allerdings etwas mehr Mühe gegeben und die Teilnehmer einzeln analysiert und tausende von Simulationen durchgeführt.

Laut den Berechnungen des Reddit-Nutzers haben die Top 4, Tom60229, Uya, Surrender und Empanizado eine geringfügig höhere Wahrscheinlichkeit auf den Sieg als die Konkurrenten. Die höchste Wahrscheinlichkeit auf einen Sieg hat laut der Simulation Tom60229.

Alle spielen dabei mit der “Heiligen Dreieinigkeit” der Decks: Jade Druid, Razakus Priest und Tempo Rogue. Das vierte Deck für Empanizado und Surrender ist dabei Murloc Paladin, für Uya ist es ein Keleseth Zoo Warlock und Tom60229 spielt einen Highlander Control Mage.

Tom60229 – ist der Favorit der Simulation:

Die Zusammenstellung der Decks ist wichtig, da durch ein Veto das stärkste Deck eines Spielers verboten werden kann, was die Chancen weitgehend ausgleicht.

Besonders zu beachten ist dabei auch, dass OldBoy und Amkys mit den Decks Control Paladin, Quest Warrior und N’Zoth Control Warrior eher ungewöhnliche und schwache Listen spielen. Durch den Überraschungsmoment könnten sie damit den ein oder anderen Sieg erhaschen.

Der Spielplan

Um sich eine bessere Vorstellung zu verschaffen, wer eventuell wie weit kommt, ist auch der Spielplan wichtig. Wie bereits oben erwähnt spielen die Teilnehmer in vier Gruppen je vier Spieler. Die vier Spieler mit der höchsten Siegeschance sind alle in verschiedenen Gruppen, was ihren Status als Favorit bekräftigt. Lediglich in Gruppe D könnte sich die Balance verschieben, da Pavel in dieser spielt.

Euren Champion könnt ihr direkt auf der offiziellen Website zum “Choose Your Champion”-Event wählen!

Benedict meint: Es ist wirklich schwer, hier eine Auswahl zu treffen. Die Zahlen sind noch dichter beieinander als bei den Global Games. Das Echo von reddit ist, Pavel zu wählen, weil dieser vor allem mit Erfahrung punkten kann und als Weltmeister einen gewissen Status hat. Ich würde mich allerdings eher auf die Mathematik verlassen, die Tom60229 zum Favoriten macht. Ich bin mir allerdings sicher, dass man mit beiden Champions nicht leer ausgeht.

Ob die Decks ihre Stärke beibehalten zeigt sich wohl ebenfalls im Turnier – denn die Nerfs treffen fast alle beliebten Decks!