GameStar.de
› H1Z1 – Zombie-Shooter: „Wir haben PS4, XBox One nicht aufgegeben“
H1Z1-Update

H1Z1 – Zombie-Shooter: „Wir haben PS4, XBox One nicht aufgegeben“

Das Zomie-MMO H1Z1 will mit King of the Kill weiter auf PS4 und Xbox One kommen.

Eigentlich war der Release der Actionhälfte des Zombie MMO H1Z1 „King of the Kill“ schon für September 2016 vorgesehen. Doch noch immer ist hier nichts passiert. Noch immer ist H1Z1 nur auf dem PC erhältlich und erzielt da regelmäßig Erfolge auf Steam als Twitchfreundliches Actionspektakel.

In einem „Frage und Antwort“-Brief gab es jetzt Informationen zu dem verpassten Port. Man habe den Port von H1Z1 auf PS4 und Xbox One nicht aufgegeben, könne aber kein neues Datum nennen. Das erste und wichtigste Ziel sei es, ein „Qualitäts-Release“ hinzukriegen, wenn man sich dazu entschließt.

H1Z1 war in 2015 als hoffnungsvolles Survival-MMO in den Early Access auf dem PC gestartet. Nach starken Anfängen gilt es als eines der Early-Access-Spiele, die in der Entwicklung steckengeblieben sind, auch wenn das Studio seit langem beteuert, einen neuen Wegen eingeschlagen zu haben.


Auch am MMO-Teil des Spiels will Daybreak verstärkt werkeln:

H1Z1 Just Survive verspricht sichtbare Fortschritte für 2017 – Zombie-MMO sei „Rohdiamant“

VIA mmo
QUELLE h1z1 producer letter
Schuhmann

Schuhmann, das L steht für Niveau.