GameStar.de
› H1Z1: Entwickler verlassen Projekt – Trommelt Ex-Chef Smedley die Band wieder zusammen?
H1Z1-Psychopathen

H1Z1: Entwickler verlassen Projekt – Trommelt Ex-Chef Smedley die Band wieder zusammen?

Einige Entwickler, die schon lange an H1Z1 gewerkelt haben, verlassen nun das Projekt.

Wir berichten schon lange über H1Z1, das „The Walking Dead mit Crafting und Survival“-Game von Daybreak Game Company. In der Frühphase war es klar das „Baby“ des damaligen Studiobosses John Smedley, es enthielt auch einige MMO-Elemente. Smedley ist schon länger von Daybreak weg – bei H1Z1 sind Action-Elemente in den Vordergrund gerückt.

Wie jetzt bekannt wurde, sind Smedley einige seiner früheren Weggefährten gefolgt.

So gibt MO an, dass Steve George, Paul Carrico und Timothy Lochner mittlerweile alle für „Pixelmage“, Smedleys Firma, und nicht mehr für Daybreak arbeiten. Alle drei waren an H1Z1 beteiligt: George als Senior Producer, Carrico als Senior Game Designer und Lochner als Game Programmer. Alle drei hatten schon vorher an Titeln von Daybreak, beziehungsweise Sony Online Entertainment, gearbeitet. So hieß die Firma früher.

herossongBei Smedleys Firma Pixelmage steht Hero’s Song, ein Sandbox OARPG, im Vordergrund.

QUELLE MO
Schuhmann
Schuhmann, das L steht für Niveau.