GameStar.de
› For Honor: Patch – Walküren werden gebufft, Gameplay-Verbesserungen stehen an
for-honor-walküre

For Honor: Patch – Walküren werden gebufft, Gameplay-Verbesserungen stehen an

Bei For Honor sprechen die Entwickler über künftige Gameplay-Verbesserungen: Die Walküren werden gebufft.

For Honor ist erst wenige Tage auf dem Markt, aber schon gibt es erste Infos zu anstehenden Updates. Der Community-Manager Eric Pope spricht auf Reddit über einige Probleme, die die Fans äußerten, und wie die Entwickler darauf reagieren werden.

Bots mit vollen Lebenspunkten

Zunächst geht es um ein Problem in den Modi Duell, Handgemenge und Deathmatch. Wenn Spieler das Match verlassen, werden sie momentan direkt durch einen Bot mit vollen Lebenpunkten ersetzt.

In Zukunft soll sich das ändern: Wenn ein Spieler das Match verlässt, wird er durch einen toten Bot ersetzt. Im Modus Duell gewinnt Ihr also automatisch diese Runde. In den folgenden Runden ersetzt der Bot den Spieler wie gehabt. for-honor-friedenshüter

Konter für Guardbreak

Zurzeit kann man keinen Guardbreak kontern, wenn der Guardbreak-Versuch bereits läuft. Während der Beta konnte man dies tun. Mit einem künftigen Update wird diese Mechanik wieder wie in der Beta ablaufen.

Der Guardbreak ist eine Mechanik, mit der Ihr den Gegner auf Knopfdruck für kurze Zeit wehrlos machen könnt. Jeder Held beherrscht sie.

Änderungen an Helden

Bei Eroberern und Berserkern gibt es einen Bug: Wenn der Gegner einen leichten Angriff abwehrt, können die beiden Klassen dies zu einem Guardbreak kombinieren. Das wird gefixt.

Bei Friedenshüterinnen gibt es ebenfalls einen Bug: Nach einem Guardbreak richten der zweite und dritte Stich keine Blutungen an. Auch das wird gefixt.

Die Walküren erfahren mehrere Buffs:

  • Die leichten Angriffe können bei Kettenangriffen schneller nacheinander eingesetzt werden.
  • Die Wiederherstellungszeit der leichten Angriffe wurde reduziert.
  • Überfall-Stoß und Hieb des Jägers richten mehr Schaden an, können im Anschluss mit Angriffen kombiniert werden.
  • Shield Crush: Anschließend kann ein Kettenangriff aus leichten Angriffen erfolgen.
  • Sturm des Jägers: Die Wiederherstellungszeit wird reduziert.

Pope verriet jedoch nicht, wann mit diesen Änderungen zu rechnen ist. Es ist auch noch unklar, ob alle Anpassungen in einem oder in mehreren Updates erscheinen werden.


Welche Combos und Spezial-Angriffe Eure Helden können, erfahrt Ihr hier.

QUELLE reddit.com
QUELLE vg247
Tom Rothstein
Ttime ist seit Anfang 2016 mit an Bord. Er bleibt für Euch vor allem bei The Division, Destiny und der FIFA-Reihe am virtuellen Ball.
for-honor-walküre

For Honor

PC PS4 Xbox One