GameStar.de
› For Honor: Ranglisten-Modus – Testphase startet schon Ende Juni
for-honor-ninja

For Honor: Ranglisten-Modus – Testphase startet schon Ende Juni

Bei For Honor kommen die Ranglistenspiele immer näher. Der Turnier- und Ranglisten-Modus soll noch diesen Monat getestet werden.

For Honor benötigt dringend neue, spannende Features, um die schwindenden Spielerzahlen zu stoppen und die Spieler-Massen zurückzugewinnen. Möglicherweise gelingt es dem anstehenden Ranglisten-Modus, für den nötigen frischen Wind zu sorgen.

Ein Turnier- und Ranglisten-Modus wurde bereits während des “Jahr 1”-Plans angekündigt. Nähere Infos zu dieser Aktivität – wie dieser Modus konkret aussehen wird – fehlen aber noch.

Ranglistenspiele sind für gewöhnlich so konzipiert, dass Ihr mit Siegen in einem Rang steigen könnt, und je höher der Rang am Ende ist, desto besser fallen die Belohnungen aus. Ähnlich dürfte der Modus auch bei For Honor werden.

Er solle später im Jahr erscheinen, hieß es.

Nun gab Ubisoft in der “This Week in For Honor” bekannt, dass wir bald mehr Details zum Ranked-Mode erhalten: Bereits Ende Juni soll ein öffentlicher Test zum Ranglisten- und Turnier-Modus stattfinden. Dann werden wir einen ersten, ausführlichen Einblick in dieses neue Feature erhalten. for-honor-berserker

Wann gehen die Ranglisten-Spiele live?

Schon vor wenigen Wochen teilte Ubisoft mit, dass zunächst öffentliche Testserver (PTS) abgehalten werden, um vorab die Ranglistenspiele zu testen. Die PTS sind voraussichtlich nur auf dem PC.

Im Anschluss an diese Testphase erfolgt eine Beta-Version, zu der die gesamte Community Zugang haben wird.

Die Season 3 von For Honor beginnt im August. Ubisoft rechnet damit, dass Ihr dann jede Menge Ranglistenspiele zocken könnt. Der Release dieses neuen Features wird also wohl mit dem Launch der dritten Saison erfolgen.

Sobald Ubisoft weitere Infos zu den Ranglisten-Spielen veröffentlicht, werden wir darüber berichten.For Honor-1

Übrigens: In der letzten Woche konnten die Entwickler die Neuerung aktivieren, dass Rage-Quitter fortan bestraft werden. Dies wurde mit dem Update 1.08 ins Spiel implementiert und nun aktiviert.

QUELLE Ubisoft
Tom Rothstein

Tom “Ttime” ist seit Anfang 2016 mit an Bord. Er bleibt für Euch vor allem bei The Division, Destiny und der FIFA-Reihe am virtuellen Ball.

for-honor-ninja

For Honor

PC PS4 Xbox One