GameStar.de
› For Honor: Fix für “One Hit Kill”-Exploit kommt heute, führt neue Bugs ein
For Honor: Fix für “One Hit Kill”-Exploit kommt heute, führt neue Bugs ein

For Honor: Fix für “One Hit Kill”-Exploit kommt heute, führt neue Bugs ein

Bei For Honor sind heute, am 30.5., die Server down. Ein gravierender Exploit soll behoben werden.

Seit ein paar Tagen macht der “One Hit Kill”-Glitch die Runde in For Honor. Der Wächter führt dabei einen Deckungsdurchbruch aus und schlägt den Gegner im Anschluss mit nur einem Hieb nieder. Auf eine konkrete Anleitung verzichten wir an dieser Stelle.

Obwohl dieser Glitch laut einigen Usern schon seit Längerem im Spiel sein soll, wurde er erst kürzlich publik. Ubisoft reagierte direkt und erklärte ihn am Wochenende zum Exploit. Sprich, wer den Glitch anwendet, muss mit Strafen rechnen. Bei der ersten Meldung gebe es eine Warnung, bei drei Meldungen werde man für drei Tage gebannt. Denn mit diesem Exploit könne man sich unfaire Vorteile verschaffen und die Spielerfahrung der ehrlichen Spieler stark beeinträchtigen. for-honor-ritter

Fix für den “One Hit Kill”-Exploit kommt

Nun konnte Ubisoft einen Fix für den Exploit basteln, der heute im Rahmen einer Wartungsarbeit aufgespielt wird:

  • Am 30.5. um 14 Uhr werden die Server heruntergefahren. Auf Xbox One beträgt die Downtime 10 Minuten, auf PS4 und PC 45 Minuten. Bei letzteren beiden Plattformen soll zur gleichen Zeit eine routinemäßige Wartung stattfinden, weshalb die Downtime länger ist.

Allerdings hat dieser Fix einen Haken. Er löst zwar das Problem mit dem Exploit, spielt jedoch zeitgleich mehrere Bugs auf. Diese betreffen den Deckungsdurchbruch und die darauf folgenden Angriffe außerhalb des Deckungsmodus. Hier kann es dann zu falschen Angriffshaltungen kommen. Zum Beispiel beim Plünderer: Bei leichten Angriffen nimmt er eine Haltung nach oben statt nach rechts ein. Betroffen sind der Plünderer, der Gesetzesbringer, der Eroberer, der Berserker und die Nobushi. for-honor-gesetzesbringer

Laut Ubisoft sei es jedoch wichtiger, den Exploit zeitnah zu beheben, als nach Lösungen für diese kleineren Bugs zu suchen. Diese werden dann mit einem zukünftigen Update wieder beseitigt.


Interessant: For Honor: Season 2 ist gestartet – und keinen interessiert’s

QUELLE forums.ubi.com
QUELLE forum.ubi.com
Tom Rothstein
Tom "Ttime" ist seit Anfang 2016 mit an Bord. Er bleibt für Euch vor allem bei The Division, Destiny und der FIFA-Reihe am virtuellen Ball.
For Honor: Fix für “One Hit Kill”-Exploit kommt heute, führt neue Bugs ein

For Honor

PC PS4 Xbox One