GameStar.de
› FIFA 18: Trading-Tipps – Mit Spielern auf dem Transfermarkt handeln in FUT 18
fifa17-reus

FIFA 18: Trading-Tipps – Mit Spielern auf dem Transfermarkt handeln in FUT 18

Bei FIFA 18 geben wir Tipps und Tricks, wie Ihr im “Ultimate Team”-Modus auf dem Transfermarkt schnell an Münzen gelangt. Wir stellen Methoden vor.

Ohne Münzen (Coins) läuft in FUT 18 gar nichts. Ihr braucht sie, um Eure Spieler mit Verträgen und mit Verbrauchsobjekten zu versorgen, um Euren Trainer zu unterhalten und vor allem, um Euer Team mit guten Spielern zu verstärken.

Durch das Zocken von FUT-Matches erhaltet Ihr Münzen. Wie Ihr am meisten Coins aus den Partien in FUT 18 herausholt, lest Ihr hier. Allerdings reicht diese Methode alleine selten aus, um sich die begehrten Top-Spieler leisten zu können – außer Ihr investiert extrem viel Zeit. Eine Methode, um schon zu Beginn schnell an viele Münzen zu gelangen, ist das Trading. Jedoch schwingt hierbei stets ein gewisses Risiko mit.fifa17-messi

“Münzen durch Trading”-Guide – So handelt Ihr erfolgreich in FUT 18

Vorab der Hinweis: Das Trading ist nicht unbedingt mit “Spaß” verbunden und kann in echte Arbeit ausarten. Falls Ihr jedoch erfolgreich tradet, scheffelt Ihr auf diesem Weg effizient Coins.

Das Prinzip des Handelns ist einfach: Ihr kauft einen Spieler oder eine andere beliebige Karte möglichst billig ein und verkauft sie teuer weiter. Das klingt erstmal recht einfach und unkompliziert.

Allerdings gibt es zwei Haken an der Sache:

  • EA verlangt eine Gebühr für jeden Handel. Diese EA-Gebühr beträgt 5%. Mit anderen Worten: Wenn Ihr einen Spieler für 1000 Münzen auf dem Transfermarkt verkauft, werden Euch nur 950 Münzen gutgeschrieben. Die restlichen 50 Münzen hält EA ein. Diese 5% Verlust müssen Euch bei jeder Trading-Aktion bewusst sein. Denn bei höheren Summen schlagen diese 5% ganz schön ins Gewicht.
  • Es gibt keine Garantie, dass Ihr die gekauften Spieler beziehungsweise Objekte wieder loswerdet. Die Preise auf dem Transfermarkt sind schnelllebig. Es kann sein, dass ein Spieler innerhalb kurzer Zeit an Wert verliert und Ihr diesen nicht mehr an den Mann bekommt. Dann bleibt Ihr auf den Kosten sitzen und müsst ihn eventuell unter dem Einkaufspreis wieder verschleudern. Verluste sind leider Teil des Tradings. Garantierten Erfolg gibt es nicht.fifa17-juventus

Tipps und Tricks beim Handeln auf dem Transfermarkt

Wichtige Tipps zu Beginn, bevor wir uns zwei Methoden ansehen:

  • Beginnt so früh wie möglich mit dem Trading: Umso früher Ihr in der Saison mit dem Handeln anfangt, desto schneller und erfolgreicher kommt Ihr an Coins. Denn gerade in der Anfangszeit ist der Markt noch instabil, sodass Ihr hervorragende Geschäfte tätigen könnt. Jedoch müsst Ihr dafür den folgenden Tipp zwingend beachten.
  • Nehmt Euch Zeit, um den Markt zu studieren: Beim Trading gibt es keine garantierte Erfolgsformel, sonst würden sie alle nutzen. Ihr selbst müsst den Großteil der Arbeit verrichten, auch wir können an dieser Stelle nur Tipps geben. Denn Ihr müsst den Markt gut beobachten. Schaut, zu welchen Preisen bestimmte (Spieler)-Karten durchschnittlich verkauft werden und greift zu, wenn es diese billig gibt. Hierbei könnt Ihr die Seite FUTBin hranziehen, auf welcher Ihr die Preise beobachten könnt. Die Preise variieren auch abhängig von Eurer Plattform: Die Transfermärkte auf PS4, PS3, Xbox One, Xbox 360 und PC sind verschieden!
  • Macht Euch mit der “FUT 18”-Webapp vertraut, mit der Ihr auch am PC entspannt handeln könnt.
  • Fokussiert Euch nur auf einen Teil des Transfermarkts: Es gibt tausende und abertausende Karten auf dem Markt. Ihr könnt niemals die Preise aller Karten im Kopf haben. Wählt daher bestimmte Spieler oder Verbrauchsobjekte aus (wie beispielsweise Team-Fitness-Karten) und beobachtet diese. Um bei auftretenden Schnäppchen zuschlagen zu können, müsst Ihr auch schnell sein. Konzentriert Euch daher auf bestimmte Karten.
  • Erweitert Eure Transferliste, damit Ihr stets zahlreiche Karten anbieten könnt. Im “EAS FC”-Katalog gibt es hier Upgrades.

Raffinierte User haben in den letzten Jahren in FUT zahlreiche Methoden entwickelt, wie man effizient an Münzen kommen kann. Davon stellen wir nun zwei vor.fifa17-hazard

Die 59.-Minute-Methode

Der Transfermarkt hat rund um die Uhr Hunderttausende Spieler und Objekte im Angebot. Wie findet man da ein Schnäppchen? Vor allem seit Einführung der Preisspannen ist es schwieriger geworden, richtig gute Angebote zu finden.

Aber ab und zu kommt es noch immer vor, dass ein leichtfertiger Zocker einen Spieler sehr billig anbietet. Wenn der Sofortkauf-Preis niedrig ist, lohnt es sich, sofort zuzuschlagen. Das Problem ist jedoch, dass Ihr nicht die einzigen sein werdet, die auf solche Angebote lauern.

Um Euren Kontrahenten um diese Schnäppchen voraus zu sein, könnt Ihr die 59.-Minute-Methode anwenden. Hierbei geht Ihr so vor, dass Ihr nicht die Spieler betrachtet, deren Angebots-Timer fast abgelaufen sind, sondern jene, deren Zeit noch etwa 59 Minuten läuft. Die meisten Zocker stellen bei der angebotenen Zeit eine Stunde ein, weshalb Ihr bei dieser Zeitspanne die besten Chancen habt, billige Angebote abzugreifen. Ihr müsst die Seite nur öfters aktualisieren und Euch in Geduld üben.fifa17-james

Die Wartungs-Methode

Die “FIFA 18 FUT”-Server müssen ab und an gewartet werden, damit EA Sports auftretende Fehler beheben kann. Diese Wartungsarbeiten werden meist im Voraus angekündigt oder treten gelegentlich auch unerwartet auf. Öfters dauern sie mehrere Stunden an.

Ihr könnte diese Wartungsarbeiten zu Eurem Vorteil nutzen: Denn während dieser Arbeiten wird der Transfermarkt nicht angehalten. EA selbst empfiehlt, vor angekündigten Wartungsarbeiten einen zufriedenstellenden Minimalpreis für seine Karten einzustellen, um keine bösen Überraschungen zu erleben. Aber es gibt viele PC- und Konsolensportler, die diesen Hinweis nicht beachten.

Ihr müsst also kurz vor einer Wartung billige Angebote abgeben und nur noch abwarten, bis die Arbeiten abgeschlossen sind. Die billig erworbenen Karten sollten dann Euch gehören. Es ist eben nötig, dass Ihr Euch informiert, wann EA Instandsetzungen vornimmt und entsprechend flexibel auf diese Zeiten reagiert.fifa-17-neuer

Weitere Hinweise und Tipps

Da es so viel gibt, was man beim Trading beachten sollte, listen wir noch ein paar Tipps in Stichworten auf:

  • Ihr benötigt erst ein gewisses Startkapital, um die Karten überhaupt kaufen zu können, mit denen Ihr handeln wollt. Dabei gilt: Umso mehr Ihr investiert, desto höher sind die Erfolgschancen – aber auch das Verlustrisiko.
  • Trading-Beginner sollten daher erst mit Karten anfangen, die ein geringes Risiko darstellen (mit Wert um die 300 und einem Gewinn von 50%).
  • Schaut, dass Eure Transferliste immer voll ist. Sonst habt Ihr geringere Chancen, effizient Profit zu machen.
  • Nutzt zeitlich beschränkte Turniere und SBCs. Sobald ein Turnier mit bestimmten Voraussetzungen angekündigt wird, kauft die Spieler mit den entsprechenden Turnier-Voraussetzungen so schnell wie möglich. Diese Spieler gewinnen rasant an Wert und können teuer weiterverkauft werden. Hier müsst Ihr aber schnell sein.
  • Achtet auch auf die Tageszeit, zu der Ihr Karten kauft und verkauft. Abends steigen die Preise meist, während sie morgens billig sind. Im Laufe des Tages verändern sich die Preise.
  • Eine gut Zeit, um Spieler auf dem Markt zu kaufen, sind Champions-League-Matches!

Was habt Ihr für Tipps auf Lager?

QUELLE FIFAUTEAM
Tom Rothstein

Tom “Ttime” ist seit Anfang 2016 mit an Bord. Er bleibt für Euch vor allem bei The Division, Destiny und der FIFA-Reihe am virtuellen Ball.

fifa17-reus

FIFA 18

PC PS4 Xbox One