OnlineWelten Netzwerk
› ESO Housing: Wie kaufe ich ein Haus und richte es ein? – Erste Schritte
Housing Homestead

ESO Housing: Wie kaufe ich ein Haus und richte es ein? – Erste Schritte

Eine Einleitung zum Housing in The Elder Scrolls Online (TESO)

Das Housing-Addon „Homestead“ für the Elder Scrolls Online (ESO) bringt euch 39 Häuser und unzählige Optionen zur Einrichtung. Erfahrt hier, wie ihr an die Häuser kommt und wie man Einrichtung auftreibt.

Homestead, das Housing-Update für The Elder Scrolls Online, erscheint am 6. Februar 2017 für den PC und am 21. Februar für PS4 und Xbox One. In Homestead könnt ihr euch bis zu 39 verschiedene Häuser und unzählige Einrichtungsgegenstände kaufen. Doch wie kommt man an die Häuser und die Möbel?

Der Immobilienmarkt von Tamriel

Es gibt in The Edler Scrolls Online drei Möglichkeiten, ein Haus zu erwerben. In der folgenden Liste stellen wir alle Methoden vor. Häuser sind übrigens für alle Helden eures Accounts zugänglich. Wenn also ein Held ein Haus kauft, bekommen alle anderen Charaktere eures Kontos ebenfalls Zugang.

  1. Kronen-Shop: Wenn ihr einen Haufen Kronen habt, braucht ihr nichts weiter zu tun, als den Kronen-Shop öffnen und das Haus euer Wahl unter dem Reiter „Häuser“ auszusuchen. Dort seht ihr alle verfügbaren Häuser und ihr könnt sie vorher besichtigen, bevor ihr sie kauft. Es steht sogar ein voll möblierte Version zum Verkauf, wenn ihr genug Echtgeld-Kronen habt..
  2. Canthion, der Hausmakler: Der Makler Canthion verschafft euch ein Gratis-Haus, wenn ihr eine Quest für ihn erledigt. Zum Dank gibt’s dann ein kleines Gasthaus-Zimmer aus der Fraktion eurer Wahl. Ihr findet Canthion – je nach Allianzzugehörigkeit – in Vulkhelwacht, Dolchsturz oder Davons Wacht. Ihr könnt diese Quest auch mit verschiedenen Helden machen und so auch die Zimmer der anderen Allianzen abstauben.
  3. Sucht euch ein Haus: Wenn ihr in der offenen Welt von Tamriel ein Haus findet, könnt ihr es gegen den ausgeschriebenen Preis in Gold erwerben. Das Haus kommt aber stets im unmöblierten Zustand, lediglich ein paar Lampen sind dabei. Vollständig eingerichtete Häuser gibt’s nur gegen Echtgeld. Bis auf zwei spezielle Gebäude, die „Erdtränen-Kavernen“ und das „Große Topalversteck“ sind alle Häuser gegen Spielgeld zu erwerben. Die Preise gehen von 3.000 Gold für ein einfaches Herbergszimmer bis zu 3,7 Millionen Gold für fürstliche Anwesen! Bedenkt, dass ihr manchmal bestimmte Quests erledigt haben müsst, wenn ihr ein Haus mit Gold kaufen wollt.

Eine Liste aller verfügbaren Häuser sowie deren Preise und Standorte findet ihr unter dem angegebenen Link.

Auf zum Fantasy-Ikea!

Wenn ihr ein Haus habt, könnt ihr es nach Herzenslust einrichten. Dazu braucht ihr Möbel und Dekorationen, die ihr wiederum via Crafting (ihr müsst aber die Rezepte dazu erst erwerben) selbst baut oder bei bestimmten Händlern (ihr findet welche in Kalthafen und in den großen Städten Tamriels) kauft. Außerdem könnt ihr auch bestimmte Einrichtungsgegenstände bei Gegnern erbeuten, bei Fischen an Land ziehen oder aus Truhen rauben.

TESO-LiedWenn ihr ein Teil habt, könnt ihr es über das Housing Menü nach Gutdünken im Raum oder  dem eventuell vorhanden Außenbereich platzieren. Ihr dürft ein Objekt völlig frei anordnen, es drehen und wenden und sogar freischwebend in den Raum stellen. Sogar eure Tierbegleiter und Reittiere sind als Deko im Haus möglich – ebenso eure Gehilfen aus dem Kronen-Shop. Jedes Haus hat jedoch ein Limit an platztierbaren Items. Ihr dürft also nicht unendlich Kram reinstellen:

  • Zimmer: 15 Items
  • Apartment: 30 Items
  • Kleines Haus: 100 Items
  • Mittelgroßes Haus: 200 Items
  • Großes Haus: 300 Items
  • Anwesen: 350 Items

Wer ein ESO-Plus-Abo abgeschlossen hat, erhält die doppelte Anzahl an erlaubten Dekorationen. Wessen Abo abläuft, behält aber die bestehenden Dekos, kann jedoch keine weiteren Gegenstände über dem regulären Limit anbringen, bis er sein Abo erneuert.

Passend zum Thema: The Elder Scrolls Online – Spieler baut Haus im Haus!

QUELLE ZeniMax
Jürgen Stöffel
Jürgen Stöffel begann seine Karriere als Spiele-Redakteur 2013 bei buffed und war seitdem Freelancer bei Gamestar, Online-Redakteur bei GIGA und ist jetzt fest als MMORPG-Experte wieder bei Gamestar und MeinMMO gelandet. Neben Online-Rollenspielen mag er vor allem taktische MMOs wie World of Tanks und MOBAs. Und zu einer Runde Borderlands im Coop sagt er auch selten nein. Hauptsache, man spielt nicht alleine.
Housing Homestead

The Elder Scrolls Online

PC PS4 Xbox One