GameStar.de
› The Elder Scrolls Online: Siege für Rangliste unwichtig – Schlachtfelder
The Elder Scrolls Online: Siege für Rangliste unwichtig – Schlachtfelder

The Elder Scrolls Online: Siege für Rangliste unwichtig – Schlachtfelder

Medaillen sind entscheidend

Zu The Elder Scrolls Online (ESO) gab es eine Fragerunde mit den Entwicklern auf Reddit, bei der ein paar interessante Details zu den neuen PvP-Schlachtfeldern verraten wurden. Außerdem ist ein neues Video verfügbar, bei dem die Regionen, Landschaften und Viecher von Vvardenfell im Rampenlicht stehen.

Auf Reddit stellten sich die ESO-Entwickler Matt Firor (Game Director), Rich Lambert (Creative Director), Brian Wheeler (Lead PvP Designer), Gina Bruno und Jessica Fulsom (beide Community Manager) den Fragen der Spieler auf Reddit. Dabei ging es um das neue PvP-Feature der Battlegrounds, dem neuen strukturierten PvP im 4vs4vs4-Format, das mit der kommenden Standalone-Erweiterung Morrowind ins Spiel kommt.

The Elder Scrolls Online – Schlachtfelder – Medaillen statt Siege

Eine der kontroversesten Äußerungen der Reddit-Fragestunde bezog sich auf die Rangliste der Battlegrounds. Diese wird alle sieben Tage zurückgesetzt und listet die besten Spieler des neuen PvPs auf. Die Top-Spieler bekommen sogar besondere Belohnungen. Der Rang auf diesem Leaderboard ist aber nicht von der Anzahl an Siegen abhängig, die ein Spieler erzielt hat.

ESO Addon MorrowindVielmehr geht es nur um die Medaillen, die man im Gefecht gewonnen hat. Diese gibt es für (erste) Kills, Missionsziel-Eroberung, Heilung und andere Errungenschaften im Gefecht. Außerdem bestimmen die Medaillen, wie viel Belohnung jeder Spieler nach einer Runde bekommt.

Leaderboard-Medaillen: Anti-Team oder Pro-Team?

Diese Entscheidung wurde von vielen Teilnehmern der Fragestunde eher skeptisch aufgenommen, da viele Spieler befürchten, dass so in den Battlegrounds die Spieler sich nur auf ihre individuellen Erfolge und nicht mehr auf dem Teamerfolg konzentrieren.

Zenimax denkt komplett anders: Medaillen gibt es nur für zum Spielmodus passende Aktionen und daher ist ein Spieler, der viele Medaillen sammelt, quasi immer ein wichtiger Zuträger zum Team-Erfolg. Es gibt beispielsweise im Deathmatch-Modus viel mehr Medaillen für Kills, während im CTF-Modus vor allem Missionsziele, wie eben Flaggeneroberung und –Verteidigung, zählen.

ESO – PvP-Schlachtfelder – Keine Champions!

Die Entscheidung über die Medaillen bei den Leaderboards war nicht sonderlich populär, aber bei einer Sache sind sich die meisten Spieler einig: Champion-Points sind voraussichtlich für Battlegrounds deaktiviert, da diese schon im Cyrodiil-PvP für einigen Frust sorgen. Der CP-Rang wird aber dennoch ins Matchmaking eingerechnet, da Spieler mit vielen CP in der Regel erfahrener und besser ausgerüstet sind als Spieler mit wenigen CP.

xboxone-esoNach wie vor soll das Matchmaking übrigens keine Rollenbeschränkungen bieten. Es sind also weiter reine Tank- und Heilerteams möglich. Auch interessant: Ihr dürft alle Verbrauchsgüter im PvP-Schlachtfeld nutzen, also auch Gifte und starkes Buff-Futter. Das Gear, das ihr im PvP gewinnen könnt, ist (meistens) auch fürs PvE interessant. Es wird eigene Sets für Battlegrounds geben und es werden 5er Sets werden. Außerdem bekommt ihr weitere Belohnungen wie Housing-Items.

ESO HousingWer besorgt ist, dass Battlegrounds das Cyrodiil-PvP obsolet machen: Die Entwickler sehen das wie Dungeons und das reguläre PvE – Spieler machen beides und beide Spielweisen sind gleich beliebt und nehmen sich nichts gegenseitig weg.

ESO – Morrowind – Rundreise durch Vvardenfell

Zusätzlich zu der Fragerunde zu den Schlachtfeldern gab es auch eine neue Episode von ESO Live. Dieses Mal streunen die Entwickler eine gute Stunde durch Vvardenfell und zeigen die einzigartige Landschaft samt Flora und Fauna. Wir haben das Video hier für euch eingebettet. Viel Spaß!

Auch interessant: The Elder Scrolls Online – Alle herstellbaren Sets mit Fundorten!

QUELLE Reddit
QUELLE MMOS.com
Jürgen Stöffel
Jürgen Stöffel begann seine Karriere als Spiele-Redakteur 2013 bei buffed und war seitdem Freelancer bei Gamestar, Online-Redakteur bei GIGA und ist jetzt fest als MMORPG-Experte wieder bei Gamestar und MeinMMO gelandet. Neben Online-Rollenspielen mag er vor allem taktische MMOs wie World of Tanks und MOBAs. Und zu einer Runde Borderlands im Coop sagt er auch selten nein. Hauptsache, man spielt nicht alleine.
The Elder Scrolls Online: Siege für Rangliste unwichtig – Schlachtfelder

The Elder Scrolls Online

PC PS4 Xbox One