GameStar.de
› The Elder Scrolls Online: Clockwork-City ist DLC für Steampunk-Fans!
The Elder Scrolls Online: Clockwork-City ist DLC für Steampunk-Fans!

The Elder Scrolls Online: Clockwork-City ist DLC für Steampunk-Fans!

Das kommende DLC für The Elder Scrolls Online – Clockwork City – wird alle Steampunk-Fans in helle Verzückung versetzen. Denn ihr bekommt eine Welt aus Metall, Uhrwerken, Öl und Rohleitungen! Und die Morrowind-Story geht auch weiter!

Im neuesten Live-Stream aus dem Studio stellen die Entwickler von Zenimax das neueste DLC „Clockwork City“ für The Elder Scrolls Online vor. Darin streunten die Entwickler eine Stunde lang durch die fremdartige Steampunk-Welt der namensgebenden Uhrwerk-Stadt.

Steampunk beschreibt eine Welt, in der es zwar futuristische Technik gibt, die wird aber mechanisch und mit Dampf betrieben. Die Idee ist so eine Art viktorianisches Zeitalter aber mit abenteuerlicher Technik versetzt, die Erstaunliches vollbringt.

The Elder Scrolls Online – Schrödingers Clockwork-City

Die Uhrwerk-Stadt ist ein kurioser Ort, der als Miniaturabbild der ESO-Welt fungiert. Die Stadt wurde vom lebenden Gott Sotha Sil gebaut und befindet sich sowohl außerhalb von Tamriel als auch darin. Also so eine Art „Schrödinger Paradoxon“.

Aber egal, ob es sich um Quantenphysik oder Magie (oder beides) handelt, die Uhrwerk-Stadt ist ein realer Ort und kann im nächsten ESO-DLC besucht werden. Dort erwartet euch eine abgedrehte neue Region, die in etwa so groß ist wie Wrothgar aus dem beliebten Orsinium-DLC.

The Elder Scrolls Online – Clockwork City – “Hier ist alles aus Metall!”

Wer auch nur ein bisschen auf Steampunk steht, kommt in Clockwork City voll auf seine Kosten. Denn die ganze Region besteht aus Metall! Einfach alles, sogar die Bäume haben stählerne Blätter und die Viecher sind allesamt Uhrwerk-Konstrukte – sogar Mäuse sind mechanisch!

Die Seen und Flüsse sind mit Öl gefüllt und in den Bauwerken rattern überall Zahnräder, Pleuelstanden und Zylinder. Darin streunen mechanische Diener von Sotha Sil herum und durch diverse Fehlfunktionen machen sie uns reihenweise Ärger.

Dazu kommt noch die zentrale Stadt in der Uhrwerk-Stadt: die Messingfestung. Darin hausen die Kultisten von Sotha Sil, die ihrem Idol nacheifern und sich sogar Teile ihres Körpers durch mechanische Glieder ersetzen lassen.

The Elder Scrolls Online – Steampunk-Mounts, Pets, coole Rüstungen und Transmutations-System

Neben den vielen Quests der neuen Region, der Story-Fortsetzung von Morrowind sowie den bisher nicht gezeigten neuen Raid gibt es in Clockwork City allerlei frischen Zeug für euch. Das Highlight sind die neuen Rüstungen, die es in den Kategorien schwer, mitten und leicht gibt.

Sogar die leichte Rüstung, die im Stream gezeigt wurde, sah einfach genial aus. Dazu kommt noch eine mechanische Libelle, die jeder Spieler erhält, der einmal die Uhrwerkstadt  betritt. Als neues Mount gibt es einen sechsbeinigen Nix-Ochsen als Konstrukt, der hurtig durch die Gegend krabbelt.

Ebenfalsl cool: Es gibt im DLC endlich eine Funktion, mit der ihr die Eigenschaften eurer Waffen neu verteilen könnt. Außerdem könnt ihr euch ein cooles Haus in der Uhrwerk-Stadt kaufen, komplett mit Zahnrädern und Steampunk-Features!

Das DLC Clockwork City wird – wie alle DLCs – kostenlos für alle ESO-Plus-Abonnenten sein, solange das Abo anhält. Andererseits könnt ihr euch das DLC nach Release im Kronen-Shop gegen Echtgeld kaufen. Wann der DLC erscheint, ist noch nicht klar, es wird aber noch im 4. Quartal kommen, also noch 2017 erscheinen.


Auf dem Test-Server von ESO solltet ihr Clockwork City bereits spielen können. Der endgültioge Release soltle also bald erfolgen.

Wenn ihr Morrowind noch nicht kennt, lest hier unseren Test zum großen neuen ESO-Kapitel.

QUELLE MassivelyOP
Jürgen Stöffel

Jürgen Stöffel begann seine Karriere als Spiele-Redakteur 2013 bei buffed und war danach Freelancer bei Gamestar, Online-Redakteur bei GIGA und dann für einige Zeit freiberuflicher MMORPG-Redakteur bei Gamestar. Als Mein-MMO dann zu Webedia kam, wurde Jürgen von Dawid mit ins Team geholt. Seit April 2017 ist Jürgen bei Mein-MMO fest dabei. Neben Online-Rollenspielen mag er vor allem taktische MMOs wie World of Tanks und MOBAs. Und zu einer Runde Borderlands oder Fortnite im Coop sagt er auch selten nein. Hauptsache, man spielt nicht alleine.

The Elder Scrolls Online: Clockwork-City ist DLC für Steampunk-Fans!

The Elder Scrolls Online

PC PS4 Xbox One