GameStar.de
› Echo of Soul ist noch lange nicht tot, bekommt Riesen-Update „Phoenix“
Echo of Soul ist noch lange nicht tot, bekommt Riesen-Update „Phoenix“

Echo of Soul ist noch lange nicht tot, bekommt Riesen-Update „Phoenix“

Das arg gebeutelte Online-Rollenspiel Echo of Soul bekommt nochmal eine ordentliche Ladung neuen Content. Im Laufe des Jahres sollen drei große Updates unter dem Namen „Echo of Soul: Phoenix“ erscheinen.

Echo of Soul ist ein MMORPG, das eine turbulente Geschichte hinter sich hat. Erst war es in Korea erfolgreich, stürzte dann aber aufgrund von fehlendem Endgame ab. Schließlich wurde es ganz eingestellt.

Danach kam ein eher mauer Release im Westen und ein Relaunch in Korea unter den Black-Desert-Publishern Kakao-Games. Jetzt will der West-Publisher Aria Games zusammen mit den Entwicklern Mr Blue (eigentlich ein koreanischer Comic-Verlag) ein neues Riesen-Update namens „Echo of Soul: Phoenix“ herausbringen.Echo of Soul Poster

Echo of Soul: Neuer Content für den Westen, Expansion in den Mittleren Osten

Das große Phoenix-Update soll wieder ordentlich neuen Content auf die West-Server von Echo of Soul bringen. Das Update wird im Laufe des Jahres 2017 erscheinen. Was genau drinnen steckt, ist aber noch nicht bekannt. Der Phoenix-Feuervogel scheint aber eine prominente Rolle zu spielen.

Echo of Soul Klassen ÜbersichtDamit Echo of Soul auch den Entwicklern bei Mr Blue noch mehr Erfolg beschert, verhandelten sie erfolgreich mit Publishern, um das Spiel auch im Mittleren Osten und der Türkei zu veröffentlichen.

Die China-Version konnte schon Ende April beim Publisher Hoga untergebracht werden. Die koreanische Relaunch-Version gehört nach wie vor zu Daum/Kakao-Games.

Auch interessant: Echo of Souls – Totgesagte leben länger

QUELLE PCGamer
Jürgen Stöffel
Jürgen Stöffel begann seine Karriere als Spiele-Redakteur 2013 bei buffed und war danach Freelancer bei Gamestar, Online-Redakteur bei GIGA und dann für einige Zeit freiberuflicher MMORPG-Redakteur bei Gamestar. Als Mein-MMO dann zu Webedia kam, wurde Jürgen von Dawid mit ins Team geholt. Seit April 2017 ist Jürgen bei Mein-MMO fest dabei. Neben Online-Rollenspielen mag er vor allem taktische MMOs wie World of Tanks und MOBAs. Und zu einer Runde Borderlands oder Fortnite im Coop sagt er auch selten nein. Hauptsache, man spielt nicht alleine.
Echo of Soul ist noch lange nicht tot, bekommt Riesen-Update „Phoenix“

Echo of Soul

PC