GameStar.de
› Dragon’s Prophet: Das MMO mit den Sammel-Drachen schließt in den USA
Dragons Prophet Drachen

Dragon’s Prophet: Das MMO mit den Sammel-Drachen schließt in den USA

Für Dragon’s Prophet, ein asiatisches MMO mit Sammelfaktor, ist es in den USA zu Ende. Der Service schließt.

Dragon’s Prophet wird vom taiwanesischen MMO-Studio Runewaker Entertainment entwicklet und wurde bislang in 3 Regionen vertrieben. Jetzt steigt mit Daybreak Game Company der US-Publisher aus. Das ehemalige “Sony Online Entertainment” vertreibt normalerweise auch nur eigene Spiele.

Dragons Prophet DrachenDie Server schließen Mitte November in Nordamerika. Viel Aufhebens macht man darum nicht. Sagt, es sei eine schwere Entscheidung gewesen und bedankt sich bei den Spielern für ihre Unterstützung. In den letzten Wochen will man zusätzliche saisonale Inhalte und Items bereitstellen. Ein Charakter-Transfer etwa nach Europa wird nicht unterstützt.

Auf die europäische und asiatische Version soll das keinen Einfluss haben, versichert man. Hier in Europa vertreibt der deutsche Publisher Infernum das Spiel. Da hat es zwischenzeitlich auch mal kräftig gekriselt. Im Oktober letzten Jahres stellte man einen Insolvenzantrag, die Insolvenz konnte man im März abwenden.

Wer sich einen Überblick über das Spiel verschaffen möchte: Hier ist unser Test. Oder schaut Euch das aktuelle Video an:


Wer die europäische Version testen möchte: Unter dragonspropheteurope.com könnt ihr Euch dafür anmelden.

QUELLE Dragon's Prophet - Aus in den USA
Schuhmann
Schuhmann, das L steht für Niveau.
Dragons Prophet Drachen

Dragon’s Prophet

PC