GameStar.de
› Die Companion App von Destiny 2 – Was ändert sich? Was ist neu?
destiny-2-companion

Die Companion App von Destiny 2 – Was ändert sich? Was ist neu?

Bungie hat die neue Begleit-App zu Destiny 2, den “Gefährten” vorgestellt. Les hier, was sich konkret ändert und welche neuen Funktionen die App spendiert bekommt.

Der 23. August ist ein wichtiger Tag für Bungie und für die Hüter. Dann nämlich werden die Dienste auf Bungie.net fit gemacht für Destiny 2.

Wie Bungie nun bekannt gibt, wird auch die Companion-App, die uns die letzten Jahre begleitet hat, am 23. August ein Update erfahren. Wir verraten Euch, welche neuen Features der “Destiny 2”-Begleit-App spendiert werden.

destiny-2-hüter-io

Diese neuen Features hat die Companion-App von Destiny 2

Bungie nennt eine der neuen Funktionen Erkunden. Damit ist gemeint, dass Ihr mit der App auf dem Laufenden bleibt, was in der Destiny-Welt so geschieht:

  • News und Updates zu Destiny 2
  • Informationen zu neuen Events und Aktivitäten
  • Kreatives aus der Community
  • Teilnahme an Communities, die in Gruppen und Foren mit Rat und Tat zur Seite stehen

Zudem werden Clan-Features ergänzt:

  • Funktionen zum Clan-Beitritt oder Clan-Führung mit Einladung anderer Spieler
  • Verwaltung der Clan-Übersicht. Ihr seht, wer gerade spielt
  • Festlegung eines einzigartigen Banners, der die Clanzugehörigkeit symbolisieren soll
  • Verfolgung des Clan-Fortschritts und der gemeinsamen Belohnungen
  • Text-Chat für Clan-Mitglieder

Das Hinzufügen der Clan-Verwaltung zur App ist eine sinnvolle Neuerung. Früher war dies nur über bungie.net möglich.

Welche Funktionen kehren aus Destiny 1 zurück?

Die folgenden Funktionen aus der Companion-App von Destiny 1 wird Bungie in der neuen Version anbieten:

Ausrüstung – Verwaltung der Waffen, Ausrüstung und des Inventars

  • Inspiziert eure Lieblingswaffen und -Rüstung
  • Seht euch Gegenstandsstats, Perks sowie die Inventarkonfiguration an
  • Verwaltet Gegenstände für eure Charaktere und legt sie an

destiny-2-taikonaut

Rekrutierung – Spielersuche für verschiedene Aktivitäten

  • Durchforstet eine Liste von Anfragen und wählt ein Team
  • Erstellt einen Einsatztrupp, nehmt Anfragen an oder lehnt sie ab und quatscht mit euren Teamkameraden

Profilverwaltung – Verwaltung der Kontoinformationen und -Einstellungen

  • Stellt eure Identität ein und was andere sehen oder wissen können
  • Stellt Benachrichtigungs- und Kommunikationspräferenzen ein
  • Kommuniziert und interagiert mit Freunden und neuen Hütern
  • Löst Bungie-Codes ein und seht euch euren Verlauf an

Destiny-2-Stab-Pose

Support – Hilfe durch Player Support-Spezialisten

  • Meldet Probleme, die euch vom Spielen abhalten
  • Lest Artikel mit Antworten über verbreitete Fragen
  • Unterhaltet euch mit anderen Hütern, die helfen können

Aktualisieren oder herunterladen könnt Ihr die App nach dem Abschluss der Wartungsarbeiten am 23. August. Die App ist sowohl für Android als auch IOS verfügbar.

Die Funktionen für Destiny 1 sind nach der Umstellung nicht mehr verfügbar. Bungie hat aber bestätigt, dass die API für Destiny 1 weiterhin aktiv und erreichbar bleibt. Ihr könnt also nach wie vor von der Community kreierte Apps für Destiny 1 nutzen.

Was haltet Ihr von den neuen Features der App? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!


Interessant: Destiny: Bungie deaktiviert die Companion-Dienste – Infos zum Ishtar Commander

QUELLE Bungie
Robert Albrecht

Robert “Shin” ist seit seiner ersten Grenzerfahrung mit Final Fantasy VII begeisterter Spieler durch alle Genres hinweg. Er beschäftigt sich für Euch hauptsächlich mit Shared-World Shootern wie Destiny und The Division.