GameStar.de
› Destiny: Zhalo Supercell in Jahr 3 – Noch immer unverzichtbar?
destiny-zhalo

Destiny: Zhalo Supercell in Jahr 3 – Noch immer unverzichtbar?

Bei Destiny kann zurzeit das exotische Automatikgewehr Zhalo Supercell erworben werden. Lohnt sich ein Kauf?

Mit “König der Besessenen” wurde die Zhalo Supercell eingeführt, ein Exotic, das im Sturm massenweise Fans für sich gewinnen konnte. Noch heute zählt die Zhalo zu den populärsten Waffen in Destiny. Die erfahrenen Hüter kennen sie, wissen sie zu schätzen und bewahren sie sorgfältig auf.

Habt Ihr erst vor Kurzem die Hüter-Laufbahn eingeschlagen und habt noch keine Zhalo Supercell in Eurem Besitz, solltet Ihr dieses Wochenende zuschlagen. Denn Xur hat sie im Angebot. Doch was macht die Waffe so besonders?destiny-xur

So kommt Ihr an Zhalo Supercell

Zunächst die Fundorte der Zhalo. Sie ist ein Zufallsdrop:

Das macht Zhalo Supercell in Destiny aus

Die Zhalo Supercell ist die einzig relevante Primärwaffe mit Arkus-Schaden, was sie so “unverzichtbar” macht. Allein schon aus diesem Grund gehört sie in das Inventar eines jeden Hüters: Um eine mächtige Waffe zur Hand zu haben, wenn Arkus-Entflammen aktiv ist.

Die Waffe hat eine Schlagkraft von 8 und eine Feuerrate von 88. Die Stats sind nicht berauschend:destiny-zhalo-stats

Richtig spannend werden aber die Perks:

  • Zhalo Supercell: Arkus-Projektile haben die Chance, Blitze zu verketten, wenn Feinde nahe beieinander sind.
  • Persistenz: Diese Waffe wird präziser, je länger sie abgefeuert wird.
  • Wie aus heiterem Himmel: Doppel-Kills laden etwas Super-Energie auf und geben Munition ins Magazin zurück.

Diese drei Perks und der Arkus-Schaden machen die Zhalo Supercell so stark. Im PvE mäht Ihr Gegnerhorden nur so nieder.

Zudem habt Ihr die Wahl zwischen:

  • Verstrebter Rahmen: Erhöhte Stabilität, reduzierte Magazingröße.
  • Hammergeschmiedet: Verbesserte Reichweite und Präzision.
  • Gezogener Lauf: Erhöhte Reichweite, Langsameres Nachladen.

Mit Drifthilfe, Nahkampf-Ballistik und Aggressive Ballistik könnt Ihr Rückstoß, Reichweite und Schlagkraft beeinflussen. Zhalo Supercell Destiny

Lohnt sich die Zhalo Supercell noch in Jahr 3?

Auf diese Frage lautet die Antwort: Auf jeden Fall! Habt Ihr sie noch nicht, könnt Ihr nun bedenkenlos bei Xur zugreifen. Wenn Kleinwaffen und Arkus-Entflammen im Dämmerungsstrike aktiv sind, führt kein Weg an der Zhalo Supercell vorbei.

Sie ist eine reine PvE-Waffe und glänzt vor allem dann, wenn Ihr vielen Feinden gegenübersteht. Diese brutzelt Ihr mit zuckenden Blitzen gnadenlos nieder. Dadurch erzielt Ihr auch Doppelkills, sodass auch die Super davon profitiert. Zhalo-Super-Destiny-Chain

Allerdings: Kämpft Ihr nur gegen einen PvE-Boss, wirken die meisten Vorteile der Zhalo nicht mehr. Auch im PvP gibt es besser Alternativen. Dennoch lautet das Fazit: Die Zhalo Supercell gehört in das Inventar eines jeden Hüters! Spielt Ihr gerne PvE-Content, ist sie ein Muss.

Seit “Rise of Iron” hat sie zwei Ornamente spendiert bekommen, mit denen Ihr ihren Look verändern könnt. destiny-zhalo-supercell-ornamente


Geht mit der Zhalo in die Strikes. Hier stellen wir alle Waffen vor, die Ihr nur in den Strikes erhalten könnt.

QUELLE Bungie
Tom Rothstein

Tom “Ttime” ist seit Anfang 2016 mit an Bord. Er bleibt für Euch vor allem bei The Division, Destiny und der FIFA-Reihe am virtuellen Ball.