GameStar.de
› Destiny: Wut und Raserei! Videos der Woche zeigen starke PvP-Szenen
destiny-pvp

Destiny: Wut und Raserei! Videos der Woche zeigen starke PvP-Szenen

Bei Destiny schauen wir uns die Videos der Woche an. Bungie liefert drei Werke, die wir mit Videos aus unserer Community ergänzen.

Morgen, am 13.12., startet “Der Anbruch”. Dann brettern die Hüter mit ihren Sparrows über die Strecken, ballern die Feinde in den Strikes zu Klump und jagen die neuen Exotics. Am Vorabend wollen wir uns aber noch ein wenig zurücklehnen und entspannt die Videos der Woche betrachten.

Vor allem die PvP-Freunde kommen dieses Mal voll auf ihre Kosten. Starke Montagen und Schmelztiegel-Momente sind dabei. Den Titel “Video der Woche” konnte jedoch ein Werk ergattern, welches wir bereits vorstellten: Den Hütern gelang es, einen Sparrow zu Aksis zu bringen. Im angegebenen Link erfahrt Ihr mehr dazu:

Und nun beginnt die PvP-Flut. Eine lobende Erwähnung erhielt diese Montage mit dem Titel “Rage and Fury”, also “Wut und Raserei”:

Weiter geht’s mit dieser PvP-Zusammenstellung. Sie nennt sich “Zeitlos”:

Das war es mit den Beiträgen von Bungie. Schauen wir nun, welche Videos uns zugesandt wurden. Von L4K eSports kommt ein kurzer Clip, in dem ein schneller Teamkill zu sehen ist. Die Granate fand ihr Ziel:

Von CHILL aiming kommt dieses Video. Er zeigt uns, was ihm in einem Eliminierungs-Match mit Random-Spielern widerfahren ist:

Hier haben wir eine Mini-Montage von RolBoKoPP. Zu sehen ist der Hüter SirDimetrious:

Zum Abschluss zeigt uns klangkarusell edits ihre neueste Montage. Der PS4-Spieler CraZy_HD_Scoper ist darin zu sehen:

Wie findet Ihr die Videos dieser Woche?

Jetzt seid Ihr gefragt! Wir wollen Eure Videos sehen und sie in der nächsten Woche vorstellen! Ihr könnt das doch sicherlich genauso gut – wenn nicht gar besser. Schickt uns Eure Werke über das Kontakformular oder Facebook. Von uns erhaltet Ihr garantiert einen Aufruf. Mehr versprechen wir allerdings nicht.


Was kann eigentlich der Rote Tod in Jahr 3? Hier erfahrt Ihr alles zu der Waffe.

Tom Rothstein
Tom "Ttime" ist seit Anfang 2016 mit an Bord. Er bleibt für Euch vor allem bei The Division, Destiny und der FIFA-Reihe am virtuellen Ball.