GameStar.de
› Destiny: Trials of Osiris – Die Map am 17.3.
destiny-trials-hueter

Destiny: Trials of Osiris – Die Map am 17.3.

Beim MMO-Shooter Destiny beginnen heute, am 17.3., die Prüfungen von Osiris (Trials of Osiris). Auf welcher Map wird gespielt?

Vor einem guten Monat erschien das Update 2.5.0.2, das an der Waffen-Balance in Destiny drehte. Schon nach wenigen Tage kristallisierten sich die besten Waffengattungen heraus, die in dem neuen Meta dominieren: Die Pistolen, die Handfeuerwaffen und gerade in den Trials auch das Scharfschützengewehr Kein Land außerhalb, das im Primärslot verwendet werden kann. Falls man nicht zur Pistole greift, wird der Sekundär-Slot mit einer Sniper gefüllt.

Mit „Zeitalter des Triumphs“ wird es ein weiteres Sandbox-Update geben. Darüber will Bungie kommenden Mittwoch in einem Livestream ausführlich sprechen. Wie sich das auf das Meta-Game auswirken wird, wird die Zukunft zeigen.

Vorab starten heute die Prüfungen von Osiris. Sie beginnen um 18 Uhr und laufen bis zum wöchentlichen Reset nächste Woche. Dieses Mal wird auf der Karte Rostlande (Rusted Lands) gespielt.

Was sind die Prüfungen von Osiris?

Bei den Trials liefert Ihr Euch PvP-Gefechte im Modus „Eliminierung“. Ihr tretet dabei in Dreier-Teams gegeneinander an und versucht, mit Siegen Eure Punktekarte zu füllen. Wenn das gegnerische Team vollständig besiegt ist, gewinnt Ihr eine Runde. Gefallene Team-Mitglieder können dabei wiederbelebt werden. Hier kommt es nicht nur auf eine starke Ausstattung, sondern auch auf die Kommunikation unter den Hütern an. Eine ausgeprägte Kenntnis der Map ist vorteilhaft.

Bei 5 und 7 Siegen gibt‘s zufällige Belohnungen aus dem Fundus von Osiris. Zudem solltet Ihr ein Auge auf die Beutezüge von Bruder Vance für Extra-Prämien haben. Seid Ihr gerade in Topform, könnt Ihr mit einem „makellosen“ Ticket auf den Merkur gelangen und dort die Truhe mit dem feinen Loot plündern.

Viel Erfolg bei den Prüfungen, Hüter.


Alle Infos aus dem zweiten Livestream zu „Age of Triumph“ haben wir hier aufbereitet.

Ttime
Ttime ist seit Anfang 2016 mit an Bord. Er bleibt für Euch vor allem bei The Division, Destiny und der FIFA-Reihe am virtuellen Ball.