GameStar.de
› Destiny Item Manager für Destiny 2 – Die App, die Ruf-Level anzeigt!
destiny-2-zavala

Destiny Item Manager für Destiny 2 – Die App, die Ruf-Level anzeigt!

Neben der mobilen Variante Ishtar Commander glänzt der Destiny Item Manager als vollintegrierte Browser-Lösung für die Item-Verwaltung in Destiny 2. Wir stellen euch die Highlights vor!

Destiny 2 ist ein Looter-Shooter. Immer mehr Ausrüstung und Waffen sammeln sich an, die verwaltet werden wollen. Die Möglichkeiten, Ausrüstung zu infundieren, ihnen Shader oder Mods zu verpassen, sind so vielfältig, dass ein gutes Item-Verwaltungssystem Gold wert ist.

Auch wenn Bungie eine hauseigene App anbietet (die Destiny Companion App für Google und Apples IOS), sind die von der Community entwickelten Lösungen in puncto Gegenstandsverwaltung deutlich praktischer und zudem Features, die bei der offiziellen App von Bungie vermisst werden.

Wer mobil unterwegs ist, wird mit dem Ishtar Commander seine Freude haben. Wer beim Zocken seinen Computer (oder auch sein Smartphone) griffbereit hat, kann mit dem Destiny Item Manager (DIM) ebenfalls glücklich werden.

Ein echtes Highlight von DIM ist die Möglichkeit, euren Ruf-Fortschritt für jede Fraktion einzusehen. Im Spiel wurden die Ränge entfernt – der Destiny Item Manager macht sie wieder sichtbar! Dieses und weitere Kern-Features des DIM stellen wir euch nun vor.

Destiny Item Manager – Ordnung und Übersichtlichkeit

Um den Destiny Item Manager auszuprobieren, könnt Ihr diesen direkt im Browser aufrufen. Wer hingegen Googles Chrome Browser nutzt, kann den DIM direkt als Browser-App installieren.

Es ist übrigens auch möglich, den DIM über Smarthone und Tablet zu öffnen. Wenn Ihr auf die DIM-Seite geht, lässt sich eine App öffnen.

Nach der Anmeldung mit eurem Bungie-Konto erwartet euch eine aufgeräumte Ansicht all eurer Charaktere inklusive der vorhandenen Ausrüstung.

destiny-item-manager-hauptmenü

Die Oberfläche des Destiny Item Manager im Browser

Direkt unter euren Charakter-Emblemen findet Ihr das maximal ausrüstbare Power-Level sowie die jeweilige Punkte-Verteilung in Belastbarkeit, Mobilität und Erholung. Darunter findet Ihr alle Fokusse, die eure Hüter bereits freigeschaltet haben. Solltet Ihr euch in einem Questschritt zur Erlangung eines Fokus’ befinden, wird auch der Fortschritt hierfür ebenfalls angezeigt.

Wiederum unter den Fokussen findet Ihr das Inventar des jeweiligen Hüters, angefangen bei den Waffen über die Rüstungen hin zum restlichen Inventar wie Schiffen, Emblemen und Gesten.

Nicht im Spiel, aber im DIM – Die Fraktions-Ruf-Level!

Ganz unten könnt Ihr eure theoretischen Ruf-Ränge der unterschiedlichen Fraktionen einsehen. Bungie hat diese Ränge der unterschiedlichen Händler im Spiel zwar entfernt, sie aber weiterhin in der Datenbank gelassen. Apps wie DIM können diese auslesen und anzeigen. So könnt Ihr auf einen Blick erkennen, wie weit Ihr eure Fraktionen gelevelt habt. Nett!

destiny-item-manager-ruf

Die Ruf-Ränge der Fraktionen von Destiny 2

Zahlreiche Hüter beklagen, dass diese Ruf-Level als Fortschritt-Anzeige in Destiny 2 selbst fehlen. Schließlich ziehen viele eine Motivation daraus, immer höhere Level zu erreichen. Während es in Destiny 1 noch Grimoire-Punkte oder eben Fraktions-Level direkt im Spiel gab, die den langfristigen Fortschritt anzeigten, fehlt sowas in Destiny 2.

Mit dem Destiny Item Manager könnt Ihr die Ruf-Level schnell und einfach auslesen und mit Euren Freunden vergleichen.

Die Item-Verwaltung und Load-Outs

Wenn Ihr Gegenstände von einem Charakter zum nächsten transferieren wollt, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Die einfachste ist, einfach per Drag-and-Drop den gewünschten Gegenstand von einem Hüter zum nächsten zu bewegen.

Dies funktioniert nur für einzelne Items. Wer häufig ein Waffenarsenal hin und her schiebt, für den ist die Load-Out-Funktion perfekt. Mit diesem Feature könnt Ihr einfach verschiedene Ausrüstungsgegenstände zu einem Paket zusammen schnüren und beliebig hin und her schieben.

DIM-Loadout

So erstellt Ihr ein Load-Out im DIM

Eine feste Waffenwahl für den Schmelztiegel? Ist einfach erstellt und kann beliebig transferiert werden. Auch für den Leviathan-Raid könnt Ihr unterschiedliche Waffenpakete schnüren und hin und her bewegen.

Die Suchfunktion – Einfach Kopien finden

Ein weiteres Highlight stellt die Suchfunktion dar. Hier könnt Ihr anhand kurzer Befehle nach bestimmten Item-Typen suchen. Der Clou ist die Suche nach Duplikaten. Einfach in der Suchzeile “is:dupe” eingeben und sofort werden alle Ausrüstungsgegenstände, die Ihr doppelt besitzt, entsprechend markiert!

DIM-Kopien-Suche

Mit dem Befehl is:dupe können Kopien gefunden werden

Dies funktioniert auch mit anderen Suchbefehlen. So könnt Ihr euch nur Helme oder nur Geister anzeigen lassen.

Kein Massenzerlegen von Shadern

Ein paar kleinere Kritikpunkte gibt es aber doch. Ein großer Nachteil in Destiny 2 sind die Unmengen an Shadern, die man im Spiel findet. Der entsprechende Platz im Inventar ist schnell voll. Wer jetzt nicht benötigte Shader zerlegen möchte, muss dies einzeln tun.

DIM-Shader-zerlegen

54 Shader einzeln und von Hand zerlegen? Nein danke!

Eine Heidenarbeit, die der DIM euch (noch) nicht abnehmen kann. Denn der Entwickler der Seite hat bereits angekündigt, in diese Richtung arbeiten zu wollen.

Auch die Mods sind zum Teil überfordernd. Besitzt Ihr drei blaue Mods der gleichen Sorte, könnt Ihr diese bei Banshee-44 in eine legendäre Mod umwandeln. Wer jetzt einen Teil im Tresor hat und den anderen im Inventar, kann leicht den Überblick verlieren.

Wir wünschen uns daher für zukünftige Versionen eine Anzeige im DIM, der die einwechselbaren Mods für Banshee-44 visualisiert sowie eine Funktion, diese direkt in das Inventar wandern zu lassen.

Dass alle Items mit der DestinyDB verlinkt sind, ist eine schöne Sache, wir hoffen allerdings, dass dies für die deutsche Version zukünftig auch mit der deutschen DestinyDB möglich ist.

Welche Dinge Ihr noch mit dem DIM anstellen könnt, verrät euch das folgende Einsteiger-Video:

Was haltet Ihr vom Destiny Item Manager? Nutzt Ihr diesen exzessiv oder seid Ihr eher Anwender vom Ishtar Commander?

QUELLE Destiny Item Manager
Robert Albrecht

Robert “Shin” ist seit seiner ersten Grenzerfahrung mit Final Fantasy VII begeisterter Spieler durch alle Genres hinweg. Er beschäftigt sich für Euch hauptsächlich mit Shared-World Shootern wie Destiny und The Division.