GameStar.de
› Destiny: Februar-Eisenbanner lässt auf sich warten, Exploit noch nicht gefixt
destiny-hüter-pvp

Destiny: Februar-Eisenbanner lässt auf sich warten, Exploit noch nicht gefixt

Bei Destiny startet nächste Woche noch kein Eisenbanner im Februar.

Die „Diese Woche bei Bungie“ beschäftigt sich dieses Mal mit einigen Dingen, die in den letzten Tagen für Aufruhr sorgten.

Zunächst geht es um das Update 2.5.0.2. Bungie habe sich das Feedback der Community genau angesehen. Manche Spieler würden die Änderungen lieben, andere würden einiges an diesem Update für gut befinden und einiges kritisieren, wieder andere würden alles hassen.

Bei Bungie respektiere man die Meinungen von allen. Und damit jeder die Entwickler direkt erreichen kann, wurde ein Thread im Bungie-Forum eingerichtet, wo Ihr Eure Gedanken zum Update mitteilen könnt.destiny-pvp

Wie geht es weiter?

Wir wissen bereits, dass das nächste Content-Update zur Frühlingszeit erscheinen wird. Und Bungie schreibt, dass „in ein paar Wochen Frühling in der Luft sein wird“. In naher Zukunft sind sie auf Events, wie Anfang März auf der Emerald City Comic Con und Mitte März auf der PAX East.

Aber man kündigte bereits an, dass es dort definitiv keine Enthüllungen gebe werde. Man möchte nur mit der Community plaudern. Sprich: Bis es Infos zum Frühlings-Update geben wird, wird es sicher noch eine Weile dauern.

Weitere Infos:

  • In dieser Woche bemerkte Bungie einen Exploit, der es den Spielern erlaubt, unendlich Super zu haben. Dieser Glitch ist mit den Sparrows verbunden, weshalb der PvP-Modus Kombinierte Waffen als Featured-Schmelztiegel-Modus in dieser Woche gestrichen wurde. Bis dieser Exploit gefixt ist, wird es Kombinierte Waffen ausschließlich in Privatspielen geben.
  • Viele Hüter spekulierten, dass nächste Woche das Eisenbanner im Februar startet. Allerdings gab es in dieser Woche keine Ankündigung dazu. Jedoch teilte der Community-Manager Cozmo mit, dass es in der nächsten Woche Neuigkeiten zum Eisenbanner gebe werde. Voraussichtlich startet es dann am 28.2.

Welche Waffen profitieren besonders vom Update 2.5.0.2? Erfahrt es hier.

QUELLE Bungie
Tom Rothstein
Tom "Ttime" ist seit Anfang 2016 mit an Bord. Er bleibt für Euch vor allem bei The Division, Destiny und der FIFA-Reihe am virtuellen Ball.