GameStar.de
› Destiny: Sieht so aus, als wär jedermanns Lieblings-NPC in Destiny 2 dabei
Destiny-Cayde-6

Destiny: Sieht so aus, als wär jedermanns Lieblings-NPC in Destiny 2 dabei

Bei Destiny hat ein wichtiger Synchronsprecher wohl eine Zusage für Destiny 2 gegeben.

Er war der Star von „The Taken King“ und hat einem etwas sterilen Spiel Leben, Charisma und Schlitzohrigkeit eingehaucht: Cayde-6, der im Grundspiel lediglich der Ansprechpartner für Jäger war, spielte in „König der Besessenen“ groß auf und wurde zum Fanliebling mit einigen denkwürdigen Szenen. Vor allem die Chemie zwischen dem lockeren Cayde-6 und der mysteriösen Eris Morn stimmte.

Das Geheimnis: Cayde fungierte als eine Art Stellvertreter für jene Spieler, die trotz einer epischen und bedrohlichen Story sich das Schmunzeln einfach nicht aus dem Gesicht wischen konnten. Kam gut an.

Nathan Fillion

Nathan Fillion

Nathan Fillion ist wohl bei Destiny 2 wieder dabei

In Englischen wird Cayde-6 von TV-Star Nathan Fillion gesprochen (Castle, Firefly).

Laut einem Fan-Bericht auf reddit hat ein Destiny-Spieler bei einer Signier-Stunde Nathan Fillion getroffen. Die anderen in der Schlange, schreibt der redditor, standen an, um sich Firefly-Kram signieren zu lassen. Der Hüter hatte aber Caydes „Buch“ dabei – eine Dreingabe der TTK-Collector’s Edition.

Fillion, so erzählt der glückliche Fan, habe sich gefreut, ihm die Hand geschüttelt, das Buch signiert und den Hüter gefragt, ob er denn bei Destiny 2 wieder am Start wäre. Er selbst, sagt Fillion, sei es. Er ist in Destiny 2 dabei.

Sieht so aus, als könnten sich die Fans auf weitere „Get your Rock of my Map“-Momente freuen.

Zugegeben, offiziell ist das nicht. Wir haben lediglich den Bericht des redditors und dieses Bild vom signierten Buch als Beweis – aber … das klingt schon alles ziemlich plausibel und der Thread auf reddit löst bei den Fans viel Freude aus.

cayde-6-buchEinen ganz besonderen Auftritt hat Cayde-6 in diesem Fancomic:

Destiny: Toller Fan-Comic erzählt vom heimlichen Star des Spiels

Und als Easter-Eggs für Firefly-Fans:


Was weiß man über Destiny 2?

Über Destiny 2 ist im Moment noch herzlich wenig bekannt. Es wird aber viel spekuliert.

Man vermutet, dass es im Herbst 2017 erscheint. Destiny 2 könnte neben Playstation 4 und Xbox One auch für den PC herauskommen. “Könnte” – wie gesagt, es ist noch wenig offiziell bekannt, aber diese Infos sind noch so die Handfesteren. In 2016 wurde Destiny 2 wohl rebootet. Luke Smith, der bei”König der Besessenen” der Chef war, wird das Steuer übernehmen. Schon seit geraumer Zeit arbeitet fast jeder bei Bungie an Destiny 2. Und das werden nicht wenige Mitarbeiter sein.

In letzter Zeit kamen auch PR-Leuchtkerzen von Activision, die sich zusammenfassen lassen als: Destiny 2 wird total super. Erfahrungsgemäß wird sich Bungie die meisten Infos bis zum Sommer 2017 aufheben, vorausgesetzt man bleibt bei Herbst als Stamm-Release-Termin für neue Destiny-Titel.

Schuhmann

Schuhmann, das L steht für Niveau.