GameStar.de
› Destiny 2 – Die 5 größten Wünsche für 2018

Destiny 2 – Die 5 größten Wünsche für 2018


destiny-2-warlock-hüterEine Rückkehr der zufälligen Waffenperks

Als im Sommer 2017 all die Teaser und Informationen zu Destiny 2 hereinprasselten, lagen meine ersten Reaktionen meist zwischen “Das klingt ja ganz gut” und “Aha, muss man mal sehen, wie das dann im fertigen Spiel aussehen wird”.

Als uns aber die News erreichte, dass die zufälligen Waffen-Perks wegfallen, war meine Reaktion: “Das ist gar nicht gut!” Schuhmann und ich prophezeiten einen langweiligen Loot. Schließlich motivierte gerade die Jagd nach den God-Roll-Waffen viele Hüter monatelang in Destiny 1. Auch die Diskussionen, welche Waffen mit welchen Rolls denn nun die besten seien, hielt Destiny lebendig.destiny-2-hüter-warlock

Dass Bungie die zufälligen Perks aus Destiny 2 entfernte, ist aus dieser Sicht nicht nachvollziehbar. Man begründete den Schritt damit, dass man schneller auf Balance-Probleme reagieren könne. Jede Waffe sei handgefertigt und könne so einzeln angepasst werden.

Dieser Vorteil kam in der bisherigen Geschichte von Destiny 2 aber noch nicht zur Geltung. Im Gegenteil: Als die Prometheus-Linse völlig overpowered im PvP war, reagierte Bungie erst eine Woche später – und das mit einem Notfall-Fix, der die Waffe zu sehr abschwächte. Erst in 2018 kommt ein Update, das die Prometheus-Linse wieder in Balance bringen wird.destiny-2-hüter

Dass die Hüter Zufalls-Perks wollen, beweisen zurzeit die Meisterwerke. Das sind neue Versionen von alten Waffen, die einen zusätzlichen, zufälligen Perk aufweisen. Die Meisterwerke kommen gut an und motivieren, nach den besten Waffen zu grinden. Bungie plant daher, die Meisterwerke auszuweiten und zu verbessern.

Es ist wohl unrealistisch, dass Bungie die Zufalls-Perks auf Waffen und Rüstungsteilen vollständig zurückbringen wird. Dazu ist das aktuelle Waffen-System zu festgefahren. Bleibt zu hoffen, dass die Meisterwerke deutlich mehr in den Vordergrund rücken.

Der Wunsch für 2018, dass zufällige Waffen-Perks vollständig zurückkehren, bleibt wohl ein Wunschdenken.

QUELLE Twitter
Tom Rothstein
Tom "Ttime" ist seit Anfang 2016 mit an Bord. Er bleibt für Euch vor allem bei The Division, Destiny und der FIFA-Reihe am virtuellen Ball.