GameStar.de
› Destiny 2: Update 1.07 Patch-Notes – Nur eine Sache wird heute gefixt
destiny-2-tom-reisender

Destiny 2: Update 1.07 Patch-Notes – Nur eine Sache wird heute gefixt

Bei Destiny 2 ist das Update 1.07 live. Die Patch-Notes fallen übersichtlich aus.

Seit dem 11. Oktober gegen 17:15 Uhr ist das Update 1.07 auf PS4 und Xbox One live. Die offizielle Update-Bezeichnung von Bungie ist 1.0.3.2, allerdings weichen die Versionsnummern auf den Konsolen davon ab.

  • Das Update 1.07 ist rund 50 MB groß. Eventuell müsst Ihr den Download manuell starten. Wählt dazu das Spiel aus und drückt auf “Auf Update überprüfen”.

Inzwischen veröffentlichte Bungie die Patch-Notes zu diesem Hotfix. Diese umfassen nur eine Änderung:

  • Ein Problem wurde behoben, das zu Crashes / Spielabstürzen führen konnte, wenn man in den Turm flog. Ihr solltet also künftig sicher im Turm ankommen, wenn Ihr diesen Social-Space ladet. destiny-2-calus

Was ist mit dem Prestige-Raid? Was ist mit dem Exploit?

Weitere Änderungen werden nicht genannt. Möglicherweise gab es noch “geheime” Anpassungen, die nicht in den Patch-Notes aufgeführt wurden. Das wird die nahe Zukunft zeigen.

Allerdings scheint es gegenwärtig so: Der Exploit im Leviathan-Raid wurde noch nicht behoben.

Dieser Exploit sorgt dafür, dass beim Endboss Calus keine Adds spawnen – dass man sich entspannt nur um den Boss kümmern kann.

Dieses Ärgernis sorgte wohl dafür, dass der Prestige-Raid verschoben wurde. Diese “ultimative PvE-Challenge”, wie sie von Bungie bezeichnet wird, sollte eigentlich seit dem 10.10. verfügbar sein. Jedoch wurde der Prestige-Raid auf den 18. Oktober verschoben.

Voraussichtlich wird es daher noch vor dem 18.10. ein weiteres Update und womöglich auch eine weitere Wartung geben, um diesen Exploit aus dem Spiel zu schaffen. Denn Bungie möchte zum Prestige-Raid erneut einen “World First”-Run küren und mit dem Exploit ist kein faires Wettrennen möglich.

Die nahe Zukunft wird zeigen, wie Bungie diesbezüglich noch reagieren wird.

Bis dahin könnt Ihr hier all den Loot einsehen, den es im Prestige-Raid geben wird:

QUELLE Bungie
Tom Rothstein

Tom “Ttime” ist seit Anfang 2016 mit an Bord. Er bleibt für Euch vor allem bei The Division, Destiny und der FIFA-Reihe am virtuellen Ball.