GameStar.de
› Destiny 2: Titanen-Chef Zavala ist der Star in diesem Story-Leak
destiny-2-zavala

Destiny 2: Titanen-Chef Zavala ist der Star in diesem Story-Leak

Auf dem Titan hadert ein Titan

Ein Leak von der Comic-Con zu Destiny 2 macht die Runde. Das zeigt Titan und einen Titanen. Wir kriegen einen Blick darauf, wie die Story von Destiny 2 aussieht.

Die Beta von Destiny 2 hat nur relativ wenig Spielinhalte offenbar. Das weitaus meiste von Destiny 2 hält Bungie unter Verschluss. Dazu zählt, das was Destiny 2 vom Vorgänger Destiny 1 am meisten abhebt: die Story.

Spoiler voraus – einen Abschnitt davon sehen wir jetzt.

Auf der Comic-Con in San Diego, die parallel zur Destiny-2-Beta lief, vom 20. bis zum 23. Juli, soll es auch eine Präsentation zu Destiny 2 gegeben haben. Die spielt in einem Kommandozentrum auf dem Saturn-Mond „Titan.“

Aufnahmen von dieser Präsentation sind nach außen gelangt. Die waren nicht dafür bestimmt, also ist die Qualität durchwachsen.

Zavala bläst zum Angriff

In dem Ausschnitt sehen wir den zweifelnden Titanen-Chef Zavala. Bungie hat angekündigt, dass der erste Teil der Story von Destiny 2 daraus bestehen wird, dass die Hüter nach dem Angriff durch Ghaul und seine Rotlegion erstmal die Scherben der Menschheit aufsammeln müssen.

Die stolzen Verteidiger der Menschen, die Hüter, sind verstreut, ihre Moral scheint gebrochen. Jeder der drei Anführer hat sich auf einen anderen Planeten zurückgezogen, um seine Wunden zu lecken. Sie müssen damit zurechtkommt, dass die Verbindung zum Reisenden abgebrochen ist.

Destiny-Cayde-6

Gerade der niemals wakenden Titanen-Chef Zavala war bislang eine Stütze der Hüter. Der hat sich auf den Saturn zurückgezogen und scheint zu zweifeln. In der kurzen Sequenz sehen wir Zavala und seinen Sprecher Lance Reddick (Fringe).

Zavala hadert damit, dass der Feind die Verteidigungsanlagen bezwungen hat, die über Jahrhunderte gehalten hatten. Zavala scheint aber neuen Mut zu fassen und kündigt an, man gehe “All in.” Man ziehe in den Krieg mit allem, was man habe.

Es kommt eine Ansprache, die zu den Waffen ruft: „Wenn wir jetzt noch warten, sind wir tot.“ Man könne entweder angreifen und die Heimat, das Licht, alles zurückerobern oder zögern und sterben. Zavala sagt zum Abschluss: Er braucht Cayde und Ikora zurück, sein altes Fireteam.

Da wird so mancher Titan stolz auf seinen Boss blicken. Zavala scheint in Destiny 2 eine größere Rolle als im Vorgänger einzunehmen. Schon in einem beeindruckenden Cinematic war Zavala der Held.


Mehr zur Story von Destiny 2 gibt es hier:

Destiny 2 macht auf Firefly: Dreckiger Space-Western statt Mystik

QUELLE pcgamesn
Schuhmann

Schuhmann, das L steht für Niveau.